»Frei­burgs Stra­ßen der Wirtschaftswunderzeit

freiburg-strassen-gr-mediumBeim Stö­bern im Frei­bur­ger Buch­han­del stieß ich auf die­ses „Muss“-Buch für jeden Modell­bah­ner, der die Zeit zwi­schen 1950 und 1965 nach­bil­den möchte und immer wie­der vor der Frage steht:
Wel­che Autos befuh­ren gemein­sam die inner­städ­ti­schen Straßen?
Wie hoch ist der opti­sche Anteil an Fahr­rä­dern und Krafträdern?
Wie sieht eine glaub­hafte Mix­tur an Fahr­zeug­mo­del­len aus?

Doch nicht nur der Modell­bah­ner wird her­vor­ra­gend bedient, auch Epo­chen­fans fin­den ein­ma­lige Fotos: Beson­ders zu erwäh­nen sind …

  • Ver­gleichs­fo­tos 1956 und 1957 des Park­plat­zes vor dem Colombi-Hotel
  • 2 ver­schie­dene Ansich­tes eines Schrottplatzes
  • die gel­ben Engel des ADAC mit Motorrädern
  • die Rei­se­bus-Park­plätze (Karls­platz und Fremdenverkehrsamt)
  • (Studenten-)Parkplatz an der Uni
  • Bil­der vom ZOB am Bahnhof
  • und natür­lich fol­gen­des Bild vom Müns­ter­platz nach Ende des Mark­tes, das hier freund­li­cher­weise ver­öf­fent­licht wer­den darf:

fr_muensterplatz_ausschnitt_275

Durch Klick auf das Bild kön­nen Sie das gesamte Bild sehen.

Fazit

Frei­burgs Stra­ßen der Wirt­schafts­wun­der­zeit“ von Die­ter K. Tscheu­lin und Diet­rich Groß­blo­te­kamp aus dem Her­ku­les Ver­lag, Kas­sel (2005)  ist ein atmo­sphä­risch sehr dich­tes Buch, dass nicht nur „Bob­bele“ (männ­li­che Ein­woh­ner Frei­burgs) son­dern jeden Zeit-Inter­es­sier­ten nach­denk­li­che, glück­li­che und dabei doch auch weh­mü­tige Momente besche­ren kann.

Freiburg Hbf, Lieferwagen, Marktfahrzeuge, Pkw

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments