Schlagwort: Bw Kirchweyhe

»Da fuh­ren die Kö und Köf in der BD Münster

Der Zug­för­de­rungs­dienst wurde nicht nur von Dampf-, Elek­tro- und schwe­ren Die­sel­lo­ko­mo­ti­ven, son­dern auch von die­sel­mo­tor­ge­trie­be­nen Klein­loks erle­digt. Im Organ der Haupt­ver­wal­tung der Deut­schen Bun­des­bahn „die Bun­des­bahn“ gab es in den 50er Jah­ren Schwer­punkt­hefte zu den ein­zel­nen Bun­des­bahn-Direk­tio­nen – dort wurde auf die Beson­der­hei­ten der ein­zel­nen Direk­tio­nen ver­tieft ein­ge­gan­gen. Die Aus­gabe über die länd­lich geprägte BD Müns­ter war somit die rich­tige Platt­form, um den Klein­loks eine grö­ßere Abhand­lung zu widmen. Eine Karte über...

Weiterlesen

»Die Bau­reihe 41 im Jahr 1958 – Über­blick über die Umbeheimatungen

Über­wie­gend durch Neu­be­kes­se­lung erga­ben sich 1958 etli­che Umbe­hei­ma­tun­gen. Im Betrieb gab es 1958 hin­ge­gen nur rela­tiv wenige Veränderungen. Die beglei­tende Tabelle (Link liegt auf dem Bild) ist auf einer eige­nen extra­brei­ten Seite auf db58 veröffentlicht. Die Bestände der Bw Mar­burg und Hagen-Eck­e­sey wur­den 1958 völ­lig auf­ge­löst. Wäh­rend der Mar­bur­ger Bestand samt Leis­tun­gen im Wesent­li­chen von Kas­sel über­nom­men wurde, kam in Hagen-Eck­e­sey die BR 03.10 als Ersatz. Außer­dem wurde der Bestand des Bw Braun­schweig Rbf zuguns­ten des Bw Uel­zen stark verringert. Beim...

Weiterlesen