Schlagwort: Bw Wiesbaden

»Bespan­nung auf dem Stre­cken­ab­schnitt Köln—Neuß

Bei unse­ren Recher­chen zum Ver­kehr von Köln wei­ter nord­wärts kön­nen wir nun grö­ßere Puz­zle­steine zusam­men­set­zen: ein Bei­trag über Eil­züge von Kre­feld, Umlauf­pläne der BR 78 des Bw Neuß, von BR 23 sowie 38.10 des Bw Kre­feld und von VT 25 und VT 36 des Bw Köln Bbf – ergänzt durch die Zug­über­sicht des Stre­cken­ab­schnitts Köln—Neuß. Zug­num­mervonnachBau­reiheBw P 1407Köln-DeutzKre­feld Hbf38.10Kre­feld N 3217Köln HbfKre­feld Hbf23Kre­feld P 1411Köln-DeutzKre­feld Hbf38.10Kre­feld Et 4521Köln-DeutzKem­pen (Nrh)VT 36Köln Bbf D 307Mün­chen HbfAms­ter­dam CS03Köln-Deut­zer­feld N...

Weiterlesen

»V 20 und V 36 im Jahr 1958

Bis zur Beschaf­fung der V 200-Seri­en­lo­ko­mo­ti­ven waren die V 20 und die V 36 mit ihren Unter­rei­hen die­je­ni­gen Die­sel­lok­bau­rei­hen mit den höchs­ten Stück­zah­len bei der Deut­schen Bun­des­bahn. Zahl­rei­che Ver­bes­se­run­gen und Umbau­ten wur­den bis Anfang der sech­zi­ger Jahre an den Loko­mo­ti­ven vor­ge­nom­men, so dass sich ins­ge­samt ein sehr hete­ro­ge­nes Bild ergab. Schon 1958 ver­suchte „WG“ bei den FdE in Ham­burg mit sei­ner Liste für die inter­es­sier­ten Eisen­bahn­freunde Ord­nung zu schaf­fen. Diese Liste wurde wahr­schein­lich im Jahr 1960...

Weiterlesen

»D 47 / D 48 Mün­chen Hbf—Münster Hbf

Außer­halb der Hoch­sai­son ver­kehrte das Zug­paar D 47 / D 48 nur zwi­schen Mün­chen Hbf und Müns­ter Hbf – und nicht wie in der Hoch­sai­son bis nach Nord­deich Mole. Das Pär­chen gehörte zu den Nacht­zü­gen ohne Schlaf- und Lie­ge­wa­gen und ver­ließ als D 47 den Münch­ner Haupt­bahn­hof mit einer rela­tiv kur­zen Gar­ni­tur. Erst in Würz­burg wurde der Zug bis Frank­furt durch drei Wagen aus Wien zu einem typi­schen D-Zug zwi­schen Bay­ern und Norddeutschland. D 47Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abD 48 123:50Mün­chen Hbf06:1026 200:4500:48Ingol­stadt Hbf05:0305:0725 301:3001:35Treucht­lin­gen04:1604:2124 402:1402:16Ans­bach03:3403:3623 503:2603:46Würz­burg Hbf01:5902:1522 604:1804:20Gemünden/M01:2801:3021 705:0005:03Aschaf­fen­burg Hbf00:3600:4060 805:2305:25Hanau...

Weiterlesen

»Im Hoch­som­mer bis Nord­deich: D 47 / D 48

Ab 5. Juli 1958 fuhr der D 47 von Mün­chen Hbf wei­ter … Nicht mehr Müns­ter (West­fa­len) war der Wen­de­bahn­hof, son­dern der Zug wurde bis Nord­deich Mole ver­län­gert. Am 6. Juli fuhr dann erst­mals der Zug von Nord­deich Mole zurück nach Mün­chen. Der Ein­satz die­ser Hoch­som­mer-Ver­län­ge­rung endete mit der Fahrt nach Nord­deich Mole am 14. Sep­tem­ber und der Rück­fahrt am 15. September. D 47Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abD 48 123:50Mün­chen Hbf06:1032 200:4500:48Ingol­stadt Hbf05:0305:0731 301:3001:35Treucht­lin­gen04:1604:2130 402:1402:16Ans­bach03:3403:3629 503:2603:46Würz­burg Hbf01:592:1528 604:1804:20Gemünden/M01:2801:3027 705:0005:03Aschaf­fen­burg Hbf00:3600:4026 805:2305:25Hanau...

Weiterlesen

»Hoch-Sai­son­zug D 1063 von Nürn­berg Hbf nach Köln Hbf

Der Donaukurier (D 304) von Dortmund nach Wien West benötigt während des Hochsommers einen Vorzug von Köln nach Nürnberg (auf besondere Anordnung auch bis Regensburg). Der Gegenzug zum D Vz 304 ist der D 1063. Eher auf „Schleichwegen“ erreicht der Zug sein Ziel Köln – denn der Zug bleibt von Wiesbaden bis Köln-Deutz immer auf der rechten Seite, wahrscheinlich um während der Hochsaison die stark belastete linke Rheinstrecke frei zu halten.

Weiterlesen

»Vor­kriegs­wa­gen mit Gum­mi­wulst: Wies­ba­de­ner Wendezuggarnitur

Dass Eil­zug­wa­gen der Vor­kriegs­jahre zu Wen­de­zug­wa­gen umge­baut wur­den, ist für den Nürn­ber­ger Raum wohl bekannt. Dass auch die BD Frank­furt über eine grö­ßere Wagen­gruppe ver­fügte, „geis­tert“ meist nur durch Tref­fen der Wagenfreunde. Diese Eil­zug­wa­gen waren in Wies­ba­den beheimatet: Als Steu­er­wa­gen stan­den in Wies­ba­den ins­ge­samt 6 BPw4ymgf der Bau­art 51 zur Ver­fü­gung, die aber auch in Wen­de­zü­gen mit 3yg-Wagen und Mit­tel­ein­stiegs­wa­gen ein­ge­setzt wurden. Das Beson­dere an den Wagen in Wies­ba­den war, dass sie mit Gum­mi­wulst-Über­gän­gen aus­ge­stat­tet...

Weiterlesen