Schlagwort: Dg 6696 Gremberg—München Ost

»Güter­züge ent­lang des Mittelrheins

Der Güter­ver­kehr ent­lang des Mit­tel­rheins wurde über­wie­gend von Loko­mo­ti­ven der BD Mainz und der BD Köln gefah­ren. Dazu kamen einige Leis­tun­gen der BD Essen sowie wenige der BD Trier und BD Frank­furt. Für die Pla­nung alle Züge ent­lang des Mit­tel­rheins wur­den immer gemein­same Sit­zun­gen der OBL Süd und der OBL West ver­ein­bart. Erst danach star­te­ten meist die Pla­nun­gen für die ande­ren wich­ti­gen Güterzüge. Tabel­len der Güter­züge am Mittelrhein Wenn in den Zei­len der Tabel­len Zug­num­mern ent­hal­ten sind ohne jeg­li­che Ein­fär­bung und ohne Uhr­zei­ten, dann ent­stammt...

Weiterlesen

»Ober­lahn­stei­ner Umlauf­pläne für BR 50, 50.40 und 42.90

Pro­log: Im Früh­jahr 2011 began­nen wir mit den Ver­öf­fent­li­chun­gen zum Thema Eisen­bahn­ver­kehr ent­lang des Mit­tel­rheins mit Bei­trä­gen zu TEE-, F-, D- und Eil­zü­gen gen Nor­den. Der dort abge­bil­de­ten Karte kann man die Belas­tung der Stre­cken­ab­schnitte mit hoch­wer­ti­gem Ver­kehr ent­neh­men. Dar­aus kann man auch Rück­schlüsse für den Güter­ver­kehr zie­hen: Der sollte ab Koblenz ver­stärkt rechts­rhei­nisch erfol­gen, um die Stre­cke Koblenz—Bonn—Köln zu entlasten. Die Elek­tri­fi­zie­rungs­stand auf den Stre­cken ent­lang des Mit­tel­rheins sah fol­gen­der­ma­ßen aus: ab...

Weiterlesen

»Son­der­zug durch die BD Stuttgart

Zur Rekon­struk­tion und Dichte des Güter­ver­kehrs auf der Ver­bin­dung Ulm-Stutt­gart-Karls­ru­he/­Mann­hei­m/Hei­del­berg „zap­fen“ wir momen­tane ver­schie­dene Quel­len an. In einem Tele­gramm aus dem Jahr 1957 ist für einen Son­der­zug eine Zeit­ta­fel mit den Dienst­stel­len ent­lang der Kurs­buch­stre­cke 320 erhal­ten geblie­ben. In die­ser Tabelle sind auch die Über­ho­lun­gen von Güter­zü­gen zu finden. In Tabel­len­form aufbereitet: Lfd-Nr.Abkür­zungUhr­zeitBemer­kungOrt 1Bretten10:00anBretten 2Bretten10:04abBretten 3Buw10:08durchBk Burg­wald 4Lem10:10durchBk...

Weiterlesen