Schlagwort: Kbs 210

E637-E638-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-080

»E 637 / E 638 Han­no­ver Hbf—Hamburg

Nur sams­tags ver­kehr­ten die Eil­züge E 637 und E 638 zwi­schen Ham­burg und Han­no­ver. Sie dien­ten dem „Fei­er­mit­tag­ver­kehr“, denn das Wochende begann 1958 über­wie­gend erst am Sams­tag­mit­tag. Die bei­den Züge tra­fen sich auf hal­ber Stre­cke in Soltau. E 637Som ’58 anSom ’58 abBahn­hofSom ’58 anSom ’58 abE 638 113:10Han­no­ver Hbf16:5819 213:31Bis­sen­dorf16:3618 313:36Mel­len­dorf16:3017 413:42Ben­ne­müh­len16:2416 513:5814:00Schwarm­s­tedt16:0616:0815 614:13Hoden­ha­gen15:5414 714:2614:30Wals­rode15:3715:4013 814:41Fal­ling­bos­tel15:2812 914:50Dorf­mark15:1911 1015:0315:08Sol­tau...

Weiterlesen

e-635-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-079

»E 635 / P/E 636 Han­no­ver Hbf—Soltau (Han)

Die letzte Ver­bin­dung des Tages von Han­no­ver nach Sol­tau wurde mit dem E 635 her­ge­stellt – die erste Ver­bin­dung nach Süden wurde mit dem Gegen­zug E 636 gefah­ren, der zwi­schen Sol­tau und Wals­rode jeden Bahn­hof als Per­so­nen­zug bediente. E 635anSom ’58abSom ’58Bahn­hofanSom ’58abSom ’58E 636 121:09Han­no­ver Hbf07:5813 221:29Bis­sen­dorf07:3612 321:34Mel­len­dorf07:2911 421:39Ben­ne­müh­len07:2210 521:5421:56Schwarm­s­tedt07:0307:059 622:09Hoden­ha­gen06:508 722:2122:23Wals­rode06:2806:367 Honer­din­gen06:236 822:34Fal­ling­bos­tel06:165 922:43Dorf­mark06:054 -Jet­te­bruch05:593 -Mit­tels­ten­dorf05:542 1022:55Sol­tau...

Weiterlesen

E631-632-hannover-altona-mp

»E 631 / E 632 Han­no­ver Hbf—Hamburg-Altona

Der erste Eil­zug des Tages von Han­no­ver nach Ham­burg ver­ließ kurz vor halb sie­ben als E 631 die nie­der­säch­si­sche Lan­des­haupt­stadt. Er nahm jedoch nicht den schnel­len Fahr­weg öst­lich der Lüne­bur­ger Heide über Celle, Uel­zen und Lüne­burg,  son­dern nutzte die Stre­cken west­lich durch die Lüne­bur­ger Heide über Wals­rode, Sol­tau und Buchholz. Im Fei­er­abend­ver­kehr von Ham­burg star­tend, wurde die Wagen­gar­ni­tur als E 632 nach Han­no­ver gefahren. E 631Som ’58 anSom ’58 abBahn­hofSom ’58 anSom ’58 abE 632 106:26Han­no­ver Hbf21:2616 206:49Bis­sen­dorf21:0315 306:53Mel­len­dorf20:5714 406:59Ben­ne­müh­len- 507:13Hope- 607:2007:23Schwarm­s­tedt20:3520:3713 707:36Hoden­ha­gen- 807:4907:53Wals­rode20:0920:1112 908:04Fal­ling­bos­tel20:0011 1008:18Dorf­mark19:5110 1108:3008:33Sol­tau...

Weiterlesen

»Dg 7641 Sol­tau (Han)—Hemmingstedt/Heide

Noch ist unklar, ob der Start­ort tat­säch­lich Sol­tau ist. Ver­kehrs­tage Win­ter 1957: noch unbekannt Som­mer 1958: Di, Do, Sa Win­ter 1958: Di, Do, Sa Dg 7641 Sol­tau (Han)—Hemmingstedt/Heide Dg 7641Win. 57 anWin. 57 abSom. und Win. 58 anSom. und Win. 58 ab Sol­tau (Han)03:5403:38 Buch­holz (Kr. Harburg)05:2807:1605:2007:02 Hmb-Har­burg07:3x08:15 Ham­burg Han08:4108:56 Hmb-Barm­bekdurch ca.09:17 Hmb-Eidels­tedt09:3409:3511:10 Hem­ming­s­tedt13:5414:03 Heide14:11 Zug­loks Win­ter 1957: Bau­reihe 50 des Bw Buch­holz (Krs. Har­burg)...

Weiterlesen

»E 633 / E 634 Altenbeken—Hamburg-Altona

Früh­mor­gens ver­ließ Ham­burg-Altona ein Eil­zug, der die Lüne­bur­ger Heide durch­que­rend über Buch­holz und Sol­tau die nie­der­säch­si­sche Haupt­stadt Han­no­ver gegen 10 Uhr erreichte – ein typi­scher „Behör­den­gang- und Ein­kaufs­zug“ – auch geeig­net für Schul­klas­sen-Aus­flüge. Auf der Rück­fahrt abends diente der Zug dem Berufs­ver­kehr im Han­no­ver­schen Umland und musste dem­entspre­chend ab Han­no­ver bis Sol­tau ver­stärkt werden. E 633Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abE 634 115:16Alten­be­ken12:0922 215:35Stein­heim...

Weiterlesen

»Züge fürs Bri­ti­sche Mili­tär – Teil 5

In vier Bei­trä­gen haben wir die Schnell­züge der Bri­tish Army of the Rhine (BAOR) des Som­mers 1958 vor­ge­stellt. Dort hat­ten wir dar­auf hin­ge­wie­sen, dass sich durch den Bei­tritt von (West-)Deutschland zur NATO im Jahr 1955 in den nach­fol­gen­den Jah­ren viele Zug­leis­tun­gen für die West­al­li­ier­ten änderten. Dre­hen wird das Rad der Zeit ein biss­chen wei­ter zurück: Im Win­ter 1957/58 fuhr der „blaue Zug“ (Dm 80661/80662) noch nach Ham­burg und nicht nach Hannover. Im Zp AR I vom Win­ter 1957/58 fin­det man fol­gende Angaben: Der Zp AU steu­ert für die deut­schen...

Weiterlesen

»Züge fürs Bri­ti­sche Mili­tär – Teil 1

Mit dem Bei­tritt der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land in die NATO im Jahre 1955 änderte sich vie­les. Aus den Besat­zungs­mäch­ten wur­den – ver­ein­facht im dama­li­gen Jar­gon aus­ge­drückt — Bünd­nis­part­ner gegen die kom­mu­nis­ti­sche Bedro­hung aus dem Osten. Die neu­ge­grün­dete Bun­des­wehr zog in etli­che Kaser­nen ein – die ehe­ma­li­gen Besat­zungs­mächte räum­ten viele Stand­orte. Die Auf­stel­lung der Bun­des­wehr zog sich über einige Jahre hin: Das Jahr 1958 war dabei das Jahr mit den meis­ten Kaser­nen-Über­ga­ben. Diese Umstel­lun­gen wirk­ten sich natür­lich auch auf die Mili­tär­zü­gen...

Weiterlesen