Schlagwort: Kbs 211

»VT 12.5 fährt D 773 und D 774

Die Zugbildung des VT 12.5 ist wesentlich abwechslungsreicher als auf den ersten Blick zu erwarten. Zwei verschiedene Steuerwagentypen ermöglichten den drei- oder auch vierteiligen Einsatz. Die Umbauserie ohne Mitteltür wurde immer für den vierteiligen Einsatz benötigt, sie war aber auch in dreiteiligen Zügen zu finden …

Weiterlesen

»E 565 Goslar—Flensburg im Win­ter 1958

Fällt ein Domi­no­stein – fal­len häu­fig wei­tere. Die­ses Prin­zip genügt sogar für eine all­jähr­li­che Fern­seh­schau. Unser Arti­kel über den „Gos­la­rer-Eil­zug“ (aus Sicht der Flens­bur­ger) ver­an­lasste meh­rere Eisen­bahn­freunde, ihre Mate­ria­lien genauer zu sich­ten und zur Auf­ar­bei­tung für db58 zur Ver­fü­gung zu stel­len. Dar­un­ter war auch der Zug­bil­dungs­plan vom Win­ter 1958/1959. Da die Vor­lage stark ver­zerrt ist, haben wir die­sen Plan auf Basis des Som­mer­plans retu­schiert und nachgesetzt. Die wich­tigs­ten Unterschiede: Mor­gens wird keine Leer­wa­gen­gruppe...

Weiterlesen

»E 565 Goslar—Flensburg

Es gab span­nende Zug­bil­dun­gen bei Schnell­zü­gen – es gab aber auch span­nende Zug­bil­dun­gen bei Eil­zü­gen. Ein Para­de­bei­spiel für eine abwechs­lungs­rei­che Eil­zug-Zug­bil­dung betraf den E 565 von Gos­lar nach Flensburg. Mor­gens kurz nach 7 Uhr dampfte der noch-P 565 von Gos­lar nach Süd­os­ten in den Kopf­bahn­hof Bad Harz­burg und nahm dabei an der Zug­spitze vier Leer­wa­gen mit.  Sams­tags fuh­ren zwei 26,4-m-Eilzugwagen – ein­ge­reiht zwi­schen Pack­wa­gen und den Per­so­nen­wa­gen des Zug­s­tamms – nach Flens­burg und wei­ter nach Nyborg, mon­tags kehr­ten...

Weiterlesen

»Urlaubs­zug D 912 – Gro­ßenbrode Kai—Basel SBB

In den Som­mer­mo­na­ten 1958 mach­ten sich am Nach­mit­tag an ver­schie­de­nen Wochen­ta­gen drei D-Züge auf die Fahrt nach Basel: der D 412, der D 512 und der D 912. Der nur Sonn­tag auf Mon­tag ver­keh­rende Hoch­sai­son­zug D 912 war von die­sen dreien der frü­heste. Der Zug­bil­dungs­plan vom Som­mer ver­rät uns: Neben sei­nen bei­den Sitz­wa­gen und dem Pack­wa­gen waren bis zu fünf Liege-/Schlaf­wa­gen (ohne Klas­sen­an­gabe) im Zug. Der an der Zug­spitze lau­fende Spei­se­wa­gen wurde abends beim Lok­wech­sel in Kas­sel vom Zug genommen. Hei­mat­bahn­hof der DB-Wagen...

Weiterlesen

»D 855 Fulda—Bielefeld mit „Kurs­wa­gen“ nach Altona

Bei den Recher­chen zu den Kas­se­ler Trieb­wa­gen und den Alto­naer VT-Diens­ten „stol­per­ten“ wir mehr­mals über Per­so­nen-, Eil- und D-Züge in Kas­sel oder Ham­burg, die nicht von ein­hei­mi­schen Trieb­wa­gen gefah­ren wor­den sein konn­ten. Unse­rem Anfangs­ver­dacht, dass es sich um Bie­le­fel­der-Leis­tun­gen han­deln könnte, ist nun Gewiss­heit gewichen. Quel­len­lage: Bis jetzt ist kein Umlauf­plan von Bie­le­fel­der VT bekannt, aber uns ste­hen nun die Zug­bil­dungs- und Rei­hungs­pläne zur Ver­fü­gung. Dar­aus geht her­vor, dass Bie­le­feld seine VT 33.2, VT 36.5 und VT 45.5 in...

Weiterlesen

»Dom­spatz F 53 / F 54 – von der Ober­pfalz an die Waterkant

Sin­gen­den Kna­ben (Regens­bur­ger Dom­spat­zen) waren Namens­ge­ber für die­sen F-Zug, der Regens­burg und Ham­burg als Tages­ver­bin­dung ver­band. Die­ser Zug wurde im Jahr 1957/1958 noch als lok­be­spann­ter Zug gefah­ren. Der Dom­spatz gehörte zu den weni­gen F-Zügen, die sonn­tags nicht verkehrten. Zuerst wurde diese Leis­tung mit blauen F-Zug-Wagen und lok­be­spannt gefah­ren. Erst die Frei­set­zung der VT 08 durch VT 11.5 im Win­ter 1957/1958 brachte Über­le­gun­gen ins Spiel, wel­che Zug­leis­tung mit den nun „über­flüs­si­gen“ VT 08 gefah­ren wer­den sollte. Man ent­schied...

Weiterlesen

»Lauf­weg Blauer Enzian F 55 / F 56

Der Zug­bil­dungs­plan des F 55 / F 56 „Blauer Enzian“ und der Wagen­um­lauf­plan ist auf db58 schon bespro­chen wor­den. Fort­ge­setzt wird die Serie mit dem Lauf­weg des Blauen Enzian. Als Fern­ver­bin­dung in Deutsch­land fand man den Blauen Enzian unter den 4c-Ver­bin­dun­gen von Kiel/Großenbrode über Ham­burg auf der Nord-Süd-Stre­cke nach München/Passau in Rich­tung Österreich. Bei den mitt­le­ren Fern­rei­sen fand man den F55/F56  in fol­gen­den Abschnit­ten: „14“ d.h. Ham­burg über Han­no­ver und Bebra nach Würz­burg sowie „18“ süd­li­cher Ast d.h. Würz­burg über Ans­bach...

Weiterlesen