Skip to main content

Schlagwort: Kbs 274e

»Lauf­plan für VT 60.5 des Bw Darmstadt

Unser Bei­trag über die mit VT 60 gebil­de­ten Eil­züge ab Kai­sers­lau­tern „spülte“ im HiFo den Lauf­plan für VT 60. 5 des Bw Darm­stadt aus den Archiv-Untie­fen an die Ober­flä­che. Unsere vor­he­ri­gen Recher­chen zu den Darm­städ­ter Trieb­wa­gen mit Hilfe der Zp AR II blie­ben bis dahin nur Stück­werk, lie­ßen aber schon die enor­men Leis­tun­gen erahnen.

VT60-BwDarmstadt-Lp14-58Som-kompl

VT60-BwDarmstadt-segmente-58SoUnter den über 50 werk­täg­li­chen Plan­leis­tun­gen als Trieb­wa­gen-Fahrt – also ohne die Schlepp­leis­tung und die Leer­fahr­ten  – waren 21 Eil­zug-Ein­sätze. Das ist ein Spit­zen­wert für einen Trieb­wa­gen­typ, der eigent­lich als Nah­ver­kehrs-VT kon­zi­piert war. Zehn Fahr­ten als Nah­schnell­ver­kehrszug ergänz­ten den Ein­satz im beschleu­nig­ten Personenverkehr.

VT60-BwDarmstadt-mp-58So-RGB

Was ergänzt das Thema auf db58?

Quel­len

  • Lauf­plan für VT 60.5 vom Bw Darm­stadt für Som­mer 1958 (Danke Ronald Krug)
  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AR II Süd Som­mer 1958

»Et 3114 / Et 3115 zwi­schen Frank­furt (Main) Hbf und Kai­sers­lau­tern Hbf

Die leich­ten und schwach­mo­to­ri­sier­ten Trieb­wa­gen der Bau­reihe VT 60.5 wur­den eigent­lich als Neben­bahn-Trieb­wa­gen beschafft, bei der DB wur­den sie trotz ihrer gerin­gen Höchst­ge­schwin­dig­keit von nur 80 km/h auch in eini­gen Eil­zug­läu­fen auf Haupt­bah­nen ein­ge­setzt. So auch auf der Stre­cke Frank­furt (Main)—Worms—Kaiserslautern über Marnheim.

E 3114Som 58
an
Som 58
ab
Bahn­hofSom 58
an
Som 58
ab
E 3115
106:56Frankfurt/M Hbf21:4710
207:2207:23Groß Gerau-Dorn­berg21:1421:149
307:3207:33God­de­lau-Erfel­den21:0321:048
407:43Gerns­heim20:537
507:5307:53Bib­lis20:4320:446
608:0908:25Worms Hbf20:1720:295
708:3908:40Mons­heim20:0320:064
808:5508:56Marn­heim19:4919:503
909:2209:23Enken­bach19:2719:282
1009:40Kai­sers­lau­tern Hbf19:071

E3114-Buchfahrplan-Mainz-4a-1958Sommer_Seite_06

E3115-Buchfahrplan-Mainz-4a-1958Sommer_Seite_05

Die Zug­bil­dung erfolgte werk­tags mit einem VS 145. Für die sonn- und fei­er­täg­li­che Zug­bil­dung mit Umbau­d­rei­ach­sern ist uns die Zug­lok noch nicht bekannt.

E3114-ZpAR-II-sued-So58-Eilzuege-182-183

e3114-ffm-kaiserslautern-RGB

Was passt auf db58 zum Thema:

Quel­len:

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AR II Süd vom Som­mer 1958
  • Buch­fahr­plan Heft 4a der BD Mainz Som­mer 1958

»Lauf­plan 01 des Bw Worms für Bau­reihe 38.10

BR38-BwWorms-Lp01-58Wi-2
BR38-BwWorms-Lp01-58Wi-FarbeDie Wen­de­punkte des Lauf­plans: Da = Darm­stadt Hbf, Ft = Fran­ken­thal Hbf, Kl = Kai­sers­lau­tern Hbf, Laf = Ludwigshafen/Rh BASF,  Lh = Ludwigshafen/Rh Hbf, Ma = Marn­heim, Mz = Mainz Hbf, Nh = Neu­stadt (Wein­str.) Hbf, Rüs = Rüs­sels­heim, Wsb = Wies­ba­den Hbf 

Durch die Elek­tri­fi­zie­rung der lin­ken Rhein­seite ab Lud­wigs­ha­fen bis Rema­gen ver­lo­ren die an der Stre­cke lie­gen­den Dampf-Bw ihre wich­tigs­ten Auf­ga­ben, häu­fige Lücken­fül­ler­dienste waren not­wen­dig, um Per­so­nal und Maschi­nen noch eini­ger­ma­ßen sinn­voll ein­set­zen zu kön­nen. Das gilt auch für das Bw Worms.

Der Worm­ser Lauf­plan für die Bau­reihe 38.10 ent­hält Ende 1958 etli­che bemer­kens­werte Fahr­ten: ein Eil­zug­pär­chen von Lud­wigs­ha­fen nach Wies­ba­den wird die letz­ten unelek­tri­fi­zier­ten Kilo­me­ter zwi­schen Mainz und Wies­ba­den gezo­gen, Opel-Züge wer­den in gro­ßer Schleife durch den Main­zer Hbf um Mainz-Kas­tel herum nach Rüs­sels­heim geführt. Mainz wird auch von Darm­stadt her ange­fah­ren, das nahe Lud­wigs­ha­fen jedoch nicht direkt, son­dern nur über Kaiserslautern.

Im Dezem­ber 1958 wurde auch die Stre­cke Frankfurt—Rüsselsheim—Mainz elek­trisch befah­ren – ob wohl nach die­sem Datum immer noch Worm­ser 38.10 zum Opel­werk fuhren?

BR38-BwWorms-Karte-zu-Lp01-58Wi-RGB

Was passt auf db58 zum Thema?

Was könnte die­ses Thema ergänzen?

  • Rei­hungs­pläne der Züge

Quel­len:

  • Kurs­bü­cher Win­ter 1957 bis Win­ter 1958
  • Lauf­plan 01 des Bw Worms für Bau­reihe 38.10

»Per­so­nen­ver­kehr zwi­schen Kai­sers­lau­tern und Worms

Mit der Aus­wer­tung von Buch­fahr­plä­nen kön­nen wir nun wei­tere Puz­zle­steine zum Gesamt­bild des Ver­kehrs im Jahre 1958 hin­zu­fü­gen. In die­sem Bei­trag grei­fen wir auf den Buch­fahr­plan 4a der BD Mainz vom Som­mer 1958 zurück.

Als Start­stre­cke haben wir die Kbs 274e zwi­schen Worms und Kai­sers­lau­tern gewählt – mit Schwer­punkt auf den Stre­cken­ab­schnitt Lang­meil (Pf)—Monsheim. Der Stre­cken­ab­schnitt zwi­schen Mons­heim und Worms wird im Kurs­buch voll­stän­dig bei der Kurs­buch­stre­cke 273a abge­han­delt. Den Stre­cken­ab­schnitt Lang­meil (Pf)—Kaiserslautern wer­den wir in einem spä­te­ren Bei­trag vorstellen.

Klautern—Worms

Loko-Kbs-274eZwei Zug­pär­chen die­ser Stre­cke haben wir schon auf db58 erwähnt: den Ft 1101 / Ft 1125 zwi­schen Metz und Frank­furt mit fran­zö­si­schem Trieb­wa­gen und den Eil­zug  E 3143 / E 3144 zwi­schen Pir­ma­sens und Frank­furt mit einer Bau­reihe 39 des Bw Kai­sers­lau­tern als Zuglok.

Die werk­täg­li­che VT-60-Leis­tung im Et 3114 / Et 3115 wurde mit hoher Wahr­schein­lich­keit von Darm­städ­ter VT 60 gefah­ren. Ansons­ten wur­den die Trieb­wa­gen­leis­tun­gen von ETA 177 und ETA 150 (alle Bw Worms) gefah­ren. Sams­tags gesellte sich noch ein VT 98 dazu – das Bw konn­ten wir noch nicht iden­ti­fi­zie­ren. Neben der Bau­reihe 39 gab es noch zwei wei­tere Dampf­lok­bau­rei­hen im Per­so­nen­ber­kehr: Bau­reihe 38.10 (Bw Worms und auch Kai­sers­lau­tern?) sowie Bau­reihe 74.4-13 (wohl nur vom Bw Worms).

Für Mon­tag bis Frei­tag sah der Ver­kehr zwi­schen Lang­meil und Mons­heim fol­gen­der­ma­ßen aus:
Kbs274e-Langmeil-Worms-S-310
Kbs274e-Langmeil-Worms-S-311

Sams­tags fin­den sich fol­gende Personenzugfahrten:
Kbs274e-Langmeil-Worms-S-310-Sa Kbs274e-Langmeil-Worms-S-311-Sa

Sonn­tags fin­den wir die Bau­reihe 74 nicht im Ein­satz auf der Strecke:
Kbs274e-Langmeil-Worms-S-310-So Kbs274e-Langmeil-Worms-S-311-So1

Frag­lich sind fol­gende Leis­tun­gen: Sonn­tags fährt der E 3114 / E 3115 nicht als Trieb­wa­gen­leis­tung. Der Buch­fahr­plan nennt keine Loko­mo­tiv-Bau­art – wahr­schein­lich ist BR 39 oder BR 38.

Wider­sprüch­lich sind Anga­ben zum P 2900 und zum P 3649: Der Buch­fahr­plan nennt BR 38 – die umge­ben­den Win­ter­fahr­pläne die Bau­reihe 39.

Was passt auf db58 zum Thema?

Was könnte die­ses Thema ergänzen?

  • Lauf­pläne wei­te­rer betei­lig­ter Lokomotiven
  • Wei­tere Reihungspläne

Quel­len:

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Buch­fahr­plan Heft 4a der BD Mainz Som­mer 1958

»F 1101 / F 1124 zwi­schen Frank­furt (Main) und Metz

Die Kurs­buch­stre­cke 274e zwi­schen Worms und Kai­sers­lau­tern wurde nicht nur von Eil­zü­gen son­dern auch von einem F-Zug­pär­chen befah­ren: dem Ft 1101 von Bar le Duc nach Frank­furt und zurück als FT 1124 – nur noch nach Metz. Der Trieb­wa­gen­um­lauf wurde ergänzt durch Fahr­ten nach Saarbrücken.

F1124-Ffm-Metz-RGB

Die Wagen­rei­hun­gen sahen fol­gen­der­ma­ßen aus:

F1101-ZpAR-I-So58-341 F1102-ZpAR-I-So58-342 F1124-F1123-ZpAR-I-So58-350 F1125-ZpAR-I-So58-351

Die zuge­hö­ri­gen Umlauf­pläne im deut­schen Num­mern­sys­tem für die SNCF nen­nen als Trieb­wa­gen-Bezeich­nung nur AVT:

Umlauf-8166-ZpAU-So58-287

In fran­zö­si­schen Quel­len wird für den Ein­satz ab 1955 RGP 1 der Reihe X2720 und fol­gende genannt.

Eine inten­sive Dis­kus­sion bei DSO lässt den Schluss zu, dass die deut­schen Pläne feh­ler­haft sind: Die Zug­gar­ni­tur wurde mit hoher Wahr­schein­lich­kiet mit einem grün-bei­gen Trieb­wa­gen aus dem Num­mern­kreis X 2721 bis 2723, 2725 bis 2728, 2730 bis 2732 sowie 2735, 2737, 2739 gefah­ren. Für die in den Lauf­plä­nen als VT „ver­steck­ten“ Steu­er­wa­gen gehen wir momen­tan von XRx 7712, XRx 7722 und XRx 7751 bis XRx 7756 (alle ohne Küche) aus.

D- und F-Züge auf der Kbs 279

Zug­num­mernVer­bin­dungLink
D 35 / D 36Saar­brü­cken Hbf—München Hbf
D 127 / D 128Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) HbfD 127 / D 128 Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) Hbf
D 131Saar­brü­cken Hbf—München Hbf1. Fahr­plan des D 131 von Saar­brü­cken nach Mün­chen
2. Zug­bil­dung des D 131 von Saar­brü­cken nach Mün­chen Som­mer 1958
3. Zug­bil­dung des D 131 von Saar­brü­cken nach Mün­chen – Win­ter 1957/58
D 132Karls­ruhe  Hbf—Saar­brü­cken HbfD 132 Karls­ruhe Hbf—Saarbrücken Hbf Som­mer 1958
D 143 / D 144Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) HbfD 143 / D 144 Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) Hbf
D 611 / D 612Trier Hbf—Heidelberg HbfD 611 / D 612 Trier Hbf—Heidelberg Hbf im Som­mer 1958
D 614Hei­del­berg Hbf—Kaiserslautern HbfD 614 Hei­del­berg Hbf—Kaiserslautern Hbf im Som­mer 1958
F 1101 / F 1124Bar le Duc—Frankfurt (Main) Hbf / Frank­furt (Main) Hbf—MetzF 1101 / F 1124 zwi­schen Frank­furt (Main) und Metz
D 1111 / D 1114Paris Est—Frankfurt (Main) Hbf»D 1111 / D 1114 (Paris Est—)Bar-le-Duc—Frankfurt (Main) Hbf im Som­mer 1958
D 1113 / D 1112Paris Est—Frankfurt (Main) Hbf
D 1115 / D 1118Paris Est—Frankfurt (Main) HbfD 1115 / D 1118 Paris Est—Frankfurt (Main) Hbf
D 1116 / D 1117Paris Est—Heidelberg Hbf

D- und F-Züge zwi­schen Frank­furt und Saarbrücken

Zug­num­mernVer­bin­dungLink
D 127 / D 128Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) Hbf»D 127 / D 128 Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) Hbf
D 141 / D 142Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) Hbf
D 143 / D 144Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) Hbf»D 143 / D 144 Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) Hbf
D 217 / D 216Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) Hbf
F 1101 / F 1124Bar le Duc—Frankfurt (Main) Hbf / Frank­furt (Main) Hbf—Metz»F 1101 / F 1124 zwi­schen Frank­furt (Main) und Metz
D 1111 / D 114Paris Est—Frankfurt (Main)
D 1115 / D 118Paris Est—Frankfurt (Main)»D 1115 / D 1118 Paris Est—Frankfurt (Main) Hbf

Was könnte die­ses Thema ergänzen?

  • Infor­ma­tio­nen zur Bau­reihe X 2700 der SNCF

Quel­len

  • Kurs­buch Zp AR und Zp AU vom Som­mer 1958

»Zug­bil­dung des E 3143 / E 3144 Frank­furt (Main) Hbf—Pirmasens Hbf

Das Eil­zug­pär­chen diente dem Berufs­ver­kehr (Eb 3143 / Eb 3144): mor­gens in Rich­tung Frank­furt und abends in Rich­tung Pfalz.

E3143-Karte

Zug­lok war für den E 3143 eine Lok der Bau­reihe 39 vom Bw Kai­sers­lau­tern, der E 3144 wurde von Frank­furt bis Kai­sers­lau­tern Hbf eben­falls von der P 10 gezo­gen, ab Kai­sers­lau­tern bis Pir­ma­sens dann von einer Lok der Bau­reihe 86 vom Bw Zwei­brü­cken. Die Umlauf­pläne der Loko­mo­ti­ven wur­den auf db58 schon vorgestellt.

Ronald Krug hat für die­sen Zug einen Buch­fahr­plan-Aus­schnitt für den Abschnitt Worms—Kaiserslautern im Web bereitgestellt.

Der Rei­hungs­plan für die bei­den Züge waren gleich – beim nächt­li­chen Auf­ent­halt im Pir­ma­sen­ser Haupt­bahn­hof wur­den keine Wagen umgestellt.

ZpAR-II-Sued-So58-E3143-187

Die Wagen waren in Frank­furt Hbf behei­ma­tet und wur­den Anfang der 50er Jahre mit neuem Sitz­ma­te­rial aus­ge­stat­tet (w). Sie stamm­ten aus den Umlauf­plä­nen 720 (Eil­zug­wa­gen der Gruppe 30) und 721 (Eil­zug­wa­gen der Gruppe 36).

ZpAU-So58-720-Umlauf-Ffm-Hbf

Was passt auf db58 zum Thema?

Quel­len

  • Kurs­buch Zp AR und Zp AU vom Som­mer 1958

»Lauf­plan der BR 39 des Bw Kai­sers­lau­tern Win­ter 1957

Nach dem großen Echo auf die Veröffentlichung des 58er-Winterfahrplans vom Bw Kaiserslautern folgt nun der 57er-Winterfahrplan. Er galt bis in den Juni 1958 hinein und wurde von Hansjürgen Wenzel in nachgezeichneter oder rekonstruierter Form im EK-Buch veröffentlicht. Vertiefte Kursbuchauswertungen ermöglichten nun leichte Korrekturen am Plan und das Erstellen der db58-Fahrstrecken-Segmentaufteilungen.

Weiterlesen

»Lauf­pläne der BR 39 des Bw Kai­sers­lau­tern für 1958

Mit den Laufplänen der BR 39 vom Bw Kaiserslautern beginnen wir ein spannendes Kapitel: Eisenbahnverkehr in der Pfalz und im Rheinland. Diese Geschichte wird einerseits geprägt durch den Anschluss des Saarlandes zwischen 1957 und 1959 sowie durch die Elektrifizierung der linken Rheintalstrecke.

Weiterlesen