Schlagwort: Kbs 303

E585-E586-ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-070-071

»E 585 / E 586 Frei­burg Hbf—Stuttgart Hbf

Eine erste Annä­he­rung an das Zug­paar E 585 / E 586 Frei­burg Hbf—Stuttgart Hbf haben wir vor fast 10 Jah­ren in unse­rem 1958-Pro­jekt durch­ge­führt. Zeit für eine Auf­fri­schung: Der Zug über­quert auf sei­nem Weg zwei­mal die euro­päi­sche Haupt­was­ser­scheide: ein­mal bei Dög­gin­gen vom Rhein­sys­tem mit sei­nen Wut­ach-Zuflüs­sen hin­über zur Donau mit den Breg-Zuflüs­sen und bei Schwen­nin­gen wie­der vom Donau­sys­tem mit Bre­gach-Zuflüs­sen direkt zur Neckar­quelle (und damit wie­der zum Rhein). Dabei sollte nicht ver­ges­sen wer­den, dass viele wei­tere Höhen­me­ter...

Weiterlesen

5225-5226-5227-5228-5229-ZpAU-So58-235

»E 591 / E 592 Konstanz—Stuttgart Hbf

Der erste Zug des Tages, der die Gäu­bahn Stuttgart—Hattingen über Böb­lin­gen in vol­ler Länge befuhr, war der E 591 von Kon­stanz nach Stutt­gart. Der Gegen­zug E 592 war der letzte Eil­zug des Tages – es folgte als hoch­wer­ti­ger Zug noch der D 10 Stuttgart—Zürich und der E 4680 bis nach Rottweil. E 591anabBahn­hofanabE 592 105:10Kon­stanz21:4214 205:14Kon­stanz-Peters­hau­sen- 305:23Allens­bach- 405:3205:35Radolf­zell21:2121:2413 505:4505:49Sin­gen (Hoh­ent­wiel)21:1021:1212 606:03Engen20:5711 706:2706:33Tutt­lin­gen20:3220:3710 806:46Spai­chin­gen20:199 906:5807:06Rott­weil19:5820:048 1007:22Obern­dorf...

Weiterlesen

»E 733 und E 732 Lindau–Basel

Der E 732, der zweite Eil­zug des Tages von Basel an den Boden­see, ver­ließ genau 2 Stun­den nach dem E 827 den Badi­schen Bahn­hof und erreichte zum Mit­tag­essen die Insel Lin­dau. Nach etwas über 1 Stunde Auf­ent­halt begann die Rück­fahrt der Gar­ni­tur als E 733 zurück an das Rhein­knie in Basel. E 733Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abE 732 114:12Lin­dau Hbf12:4914 214:20Was­ser­burg (Boden­see)12:4013 314:25Kress­bronn 414:31Lan­gen­ar­gen12:3112 514:4214:47Fried­richs­ha­fen Stadt12:1812:2111 614:58Mark­dorf...

Weiterlesen

»Rekon­struk­tion des Lauf­plans für VT 38.0 des Bw Konstanz

Zum Som­mer­fahr­plan 1958 wur­den die bei­den VT 38.0 des Bw Karls­ruhe nach Kon­stanz umbe­hei­ma­tet – die weit­ge­hende Elek­tri­fi­zie­rung um Karls­ruhe machte die Trieb­wa­gen dort ent­behr­lich. Wie auf db58 schon häu­fig beschrie­ben: Im Zuge der Elek­tri­fi­zie­rung wur­den viele Leis­tun­gen im Badi­schen zum 1. Juni neu orga­ni­siert – und so auch am Hoch­rhein und am Boden­see. Das Bw Kon­stanz wurde dampf­frei, dafür wur­den Die­sel­fahr­zeuge hier beheimatet. Im Ver­gleich der Fahr­pläne vom Win­ter 1957 (noch ohne hoch­wer­ti­gere Trieb­wa­gen in Kon­stanz) sowie Som­mer 1958...

Weiterlesen

»E 675 / E 676 Konstanz—Wiesbaden Hbf

Das Zug­paar E 675 / E 675 ver­band die hes­si­sche Lan­des­haupt­stadt mit dem Boden­see. Mit sei­ner bemer­kens­wer­ten Bep­s­an­nung mit 03.10, E 10 und V 200 und dem häu­fig wech­seln­den Zug­bild, zeigt er den ganz typisch abwechs­lungs­rei­chen Betrieb Ende der fünf­zi­ger Jahre. Im Som­mer 1957 (und auch noch im Win­ter 1957/58?) brachte eine Main­zer 23 den Zug nach Lud­wigs­ha­fen, von dort über­nahm die V 200 den Zug bis nach Kon­stanz und retour. Der letzte Abschnitt nach Wies­ba­den gehörte dann zu den Wies­ba­de­ner 01-Leistungen. E 675Som. ’58...

Weiterlesen

»E 765 / E 766 Frei­burg Hbf—Saulgau—München Hbf

Mit die bekann­tes­ten Eil­züge in Deutsch­land waren die in spä­te­ren Jah­ren als „Kle­ber-Express“ bekann­ten E 765 und E 766 zwi­schen Frei­burg und Mün­chen über Aulen­dorf und Mem­min­gen durch land­schaft­lich äußerst attrak­tive Gegen­den. In den Fahr­plan­jah­ren 1957 und 1958 ver­kehrte der Zug nur in den vier Mona­ten der Som­mer­fahr­pläne – im Win­ter wurde der Zug­lauf auf die Stre­cke zwi­schen Sig­ma­rin­gen und Mün­chen in fast iden­ti­scher Fahr­pl­an­lage begrenzt. Auf der 379 Kilo­me­ter lan­gen Stre­cke wur­den keine 20 Pro­zent (69 Kilo­me­ter) auf zwei­glei­si­ger...

Weiterlesen

»D 356 / D 359 Frank­furt (Main) Hbf—Konstanz und retour

Durch das Nagold­tal fuhr Ende der fünf­zi­ger Jahre ein ein­zi­ges D-Zug­pär­chen: Im Fahr­plan­jahr 1958 ver­kehrte hier der D 356 / D 359 zwi­schen Frank­furt und Kon­stanz. Noch im Som­mer 1957 ging der Zug­lauf sogar über Gie­ßen, Sie­gen und Hagen nach Dort­mund. Dabei kam die Zug­gar­ni­tur wie beim D-Zug­pär­chen D 234 / D 235 auf sie­ben­ma­li­ges Kopf­ma­chen in Deutsch­land. Auf dem Weg zum Ost­ufer des Boden­sees kehrte sich beim D 234 die Zug­rich­tung in Stutt­gart, Fried­richs­ha­fen und Lin­dau – auf dem Weg zum west­li­chen Ufer für den D 356 in...

Weiterlesen