Schlagwort: MBi-43

Bedarf-Lauda-1958-2-Seite-81

»Lau­daer Wagen­um­läufe und Wagen

Der Wagen­be­stand des Lau­daer Bahn­hofs unter­schei­det sich deut­lich von den süd­li­chen Bahn­hö­fen Crails­heim und Aalen. Der Wagen­be­stand war ins­ge­samt neuer, es domi­nier­ten Wagen der Ein­heits­bau­art. Badi­sche Zwei­ach­ser und keine würt­tem­ber­gi­schen ergänz­ten den Don­ner­büch­sen­be­stand. Aber auch hier gab es noch würt­tem­ber­gi­sche Vier­ach­ser. Die neu­es­ten Wagen im Bestand waren zwei geschweißte gemisch­t­klas­sige Wagen der Nebenbahnbauart. Die Umläufe Die Gar­ni­tur aus dem Umlauf 29190 mit offe­nen Platt­form­wa­gen ver­kehrte zwi­schen Wert­heim im Nor­den,...

Weiterlesen

29075-Umlauf-Crailsheim-a

»Crails­hei­mer Wagen­um­läufe und Wagen

In Crails­heim – genau wie in Aalen – waren zum Som­mer­fahr­plan 1958 noch sehr viele alte und uralte Wagen behei­ma­tet. Die Außer­dienst­stel­lung der „Methu­sa­lems“ erfolgte über­wie­gend bis zum Jah­res­ende 1959. Kom­for­ta­belste Wagen in Crails­heim waren 1958 zwei gemisch­t­klas­sige Donnerbüchsen. Aber ent­ge­gen der Situa­tion in Aalen besaß Crails­heim keine preu­ßi­schen Abteilwagen. Die Umläufe Die Gar­ni­tur aus dem Umlauf 29070 mit offe­nen Platt­form­wa­gen ver­kehrte zwi­schen Lauda im Nor­den und Ulm im Süden in einem drei­tä­gi­gen Umlauf. Die um einen Wagen kür­zere...

Weiterlesen

»Der Aale­ner Schienenomnibus-Bedarf

Der Bedarf an Schie­nen­om­ni­bus­sen und pas­sen­den Bei­wa­gen in Aalen sah für den Som­mer 1958 plan­mä­ßig so aus: 8 VT, 10 VB. Die Zutei­lungs­liste nennt 6 VT 95.9 mit 6 VB 142 sowie 4 VT 98.9 mit 6 VB 98. Aalen besaß danach kei­nen 1achsigen Gepäck­an­hän­ger für den VT 95.9 Laut Lauf- oder Umlauf­plä­nen (die wir auf die­ser Web­site schon ver­öf­fent­licht haben) wur­den 3 VT 98 und 5 VT 95 eingesetzt. Über­ra­schend ist der Plan­be­darf von 10 VB. Geht man von ganz über­wie­gen­der Zug­bil­dung aus VT 95 und VB 142 aus, wür­den 5 der kur­zen...

Weiterlesen

»VT 98-Betrieb um Aalen – 1. Fortsetzung

Wir hat­ten es schon im ers­ten Arti­kel über die VT 98 des Bw Aalen geschrie­ben: Das Bw Aalen war Stütz­punkt für (sechs VT 95 und) vier VT 98 – alle mit Steilstrecken-Ausrüstung: VT 98 9545 VT 98 9546 VT 98 9547 VT 98 9548 Diese Anga­ben kön­nen wir nun prä­zi­sie­ren, da uns jetzt die Über­sicht über den Bestand an Rei­se­zug­wa­gen der BD Stutt­gart vom Som­mer 1958 zur Aus­wer­tung zur Ver­fü­gung steht. Zu den sechs genann­ten Bei­wa­gen VB 98 134, VB 98 135, VB 98 136, VB 98 137, VB 98 138...

Weiterlesen

»VT 98 des Bw Fulda – Lauf­plan 81.04

Das Bw Fulda verfügte im Jahr 1958 neben etlichen VT 95 über 5 VT 98, 4 VB 98 und 3 VS 98. Kurz zusammengefasst: 5 Triebwagen standen 7 Bei-/Steuerwagen gegenüber – es herrschte also Beiwagen-Mangel für dreiteiligen Einsatz. Das Bw Fulda reagierte dahingehend, dass überwiegend MBi-43 – also Behelfspersonenwagen – als Verstärkung oder als Ersatz für VB und VS eingesetzt wurden. Der Einsatz dieser „Beiwagen“ erfolgte überwiegend auf den Strecken in die Rhön. Legendäre Bilder von Joachim Claus vom Pto 2329 aus dem Frühling 1959 belegen diese Wagenreihung.

Weiterlesen