Schlagwort: Niederstetten

Bedarf-Lauda-1958-2-Seite-81

»Lau­daer Wagen­um­läufe und Wagen

Der Wagen­be­stand des Lau­daer Bahn­hofs unter­schei­det sich deut­lich von den süd­li­chen Bahn­hö­fen Crails­heim und Aalen. Der Wagen­be­stand war ins­ge­samt neuer, es domi­nier­ten Wagen der Ein­heits­bau­art. Badi­sche Zwei­ach­ser und keine würt­tem­ber­gi­schen ergänz­ten den Don­ner­büch­sen­be­stand. Aber auch hier gab es noch würt­tem­ber­gi­sche Vier­ach­ser. Die neu­es­ten Wagen im Bestand waren zwei geschweißte gemisch­t­klas­sige Wagen der Nebenbahnbauart. Die Umläufe Die Gar­ni­tur aus dem Umlauf 29190 mit offe­nen Platt­form­wa­gen ver­kehrte zwi­schen Wert­heim im Nor­den,...

Weiterlesen

»Dienst­plan für Bau­reihe 38 vom Bw Lauda

Das Bw Lauda behei­ma­tete um 1958 meist 12 Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 38.10, die in einem acht­tä­gi­gen Umlauf ein­ge­setzt wur­den. Uns liegt ein Dienst­plan für 18 Per­so­nale vom Herbst 1958 vor. Bm = Bie­tig­heim (Württ), Bmr = Bad Mer­gen­theim, Cr = Crails­heim, H = Heil­bronn Hbf, Hb = Hei­del­berg Hbf, Kö = Königs­ho­fen (Baden), Ni = Nie­der­stet­ten, Os = Oster­bur­ken, Stg = Stutt­gart Hbf, Ulm = Ulm Hbf, Wth = Wert­heim, Wü = Würz­burg Hbf Äußerste Wen­de­punkte waren Hei­del­berg, Wert­heim, Würz­burg, Ulm, Stutt­gart und Bie­tig­heim. Neben etli­chen Per­so­nen­zü­gen...

Weiterlesen