M-Wagenveraender-023-aus

»Umbau­ten an vier­ach­si­gen Gepäck­wa­gen der BD Mün­chen 1958

Im Jahr 1958 wur­den wei­ter­hin vier­ach­sige Eil­zug-Gepäck­wa­gen mit Fal­ten­balg­über­gang aus­ge­stat­tet, so auch in der BD Müchen. Mit der Aus­deh­nung der Wen­de­zug­dienste in Mün­chen wurde in drei Halb­ge­päck­wa­gen das Steu­er­ab­teil ein­ge­baut. Die Her­ab­stu­fung ehe­ma­li­ger D-Zug­wa­gen zu Wagen des Nah­ver­kehrs (max Hg 90 km/h) machte auch vor Gepäck­wa­gen nicht halt.  Lis­ten­da­tumWagen­num­mervor­hernach­herBezeich­nung nach 1930 131.1.580107770Pw4üe Pw4üe (HG 90)Pw4ü Bay 09 228.3.58112273Pw4iePw4yePw4i-31 325.4.5899138BPw4ymgBPw4ymgfCPw4ymg(f)-54 425.4.5899145BPw4ymgBPw4ymgfCPw4ymg(f)-54 525.4.5899152BPw4ymgBPw4ymgfCPw4ymg(f)-54 630.5.58112216Pw4(i?)Pw4yePw4i-31 Aus­schnitt...

Weiterlesen

»Halb­ge­päck­wa­gen für D- und Eilzüge

Unsere Recher­chen zu Steu­er­wa­gen der vier­ach­si­gen Rei­se­zug­bau­ar­ten hat­ten einen Neben­ef­fekt: Wir muss­ten bei den BPw-Wagen unter­schei­den, ob Sie tat­säch­lich als Wen­de­zug­wa­gen ein­ge­setzt wur­den – und eröff­ne­ten damit ein neues Thema: Halbgepäckwagen Bei den Rei­se­zug­wa­gen mit Gepäck­ab­teil las­sen sich für 1958 wie­der ver­schie­dene Typen unterscheiden 4-ach­sige Rei­se­zug­wa­gen (Alt­bau- und Mit­tel­ein­stiegs­wa­gen für den D- und Eilzüge) zwei-, drei- und vier­ach­sige Wagen für Per­so­nen­züge (Lokal­bahn­wa­gen, Don­ner­büch­sen-Umbau­ten, 3yg- und 4yg-Umbauwagen) 1958...

Weiterlesen