»D 76 – die Zug­bil­dung im Hochsommer

Die Fahrstrecke und den Fahrplan des D 75 und D 76 wie auch die Zugbildung des D 75 haben wir schon vorgestellt. Wir haben auch schon erwähnt, dass zu diesem Pärchen eine komplexe Zugbildung mit ständig wechselnden Kurs- und Postwagen gehörte. Auch die Zugbildung mit einem Zickzack-Schlafwagen ist bemerkenswert. Die Zugbildung des D 76 im Sommer 1958 sah folgendermaßen aus:

Weiterlesen

»D 73 / D 74 Basel SBB—Hamburg-Altona im Som­mer 1958

Das Zugpaar D 73 / D 74 konnte mit mehreren Besonderheiten aufwarten. Zweimal wurden unterschiedliche Strecken in der BD Hannover benutzt: 1. Lehrter Kurve versus Langenhagener Hasenbahn und 2. Dransfelder Rampe versus Strecke durch den hessischen Zipfel bei Eichenberg. Das hatte zur Folge, dass täglich die Wagenreihenfolge in der Basler 26,4-m-Wagengruppe wechselte…

Weiterlesen

»D 81 / D 82 Frank­furt (Main) Hbf—Düsseldorf Hbf

Von Frankfurt ins Herz Nordrhein-Westfalens konnte man über Main und Rhein oder über die Ruhr-Sieg-Strecke gelangen. Die Früh- und die Spätverbindung bezogen auf Frankfurt wurde durch das Zugpaar D 81 / D 82 gestellt. Dazu musste in Gießen und in Siegen Kopf gemacht werden.

Weiterlesen

»D 181 / D 182 Hagen Hbf—Münster (West­fa­len) Hbf

Zwischen Hagen und Münster verkehrte einer der kürzesten Tages-D-Züge: Das Zugpaar D 181 / D 182 führte außer samstags nur zwei Personenwagen und einen Gepäckwagen. Am Samstag kam noch ein Eilzugwagen hinzu. Das Zugpaar war ein Flügelzug zum D 81 / D 82 von Frankfurt über die Ruhr-Sieg-Strecke und Wuppertal nach Düsseldorf und retour.

Weiterlesen

Zugbildung-D383-D384

»D 483 / D 484 Stuttgart—Hamburg-Altona

Der D 483 und der D 484 waren neben der Zug­paar-Gruppe D 383/583 und D 384/584 die ein­zi­gen Tages-D-Züge zwi­schen Stutt­gart und Ham­burg-Altona. Die genann­ten Zug­paare wur­den als LS-Züge gekennzeichnet. Der D 484 fuhr ab Han­no­ver bis Göt­tin­gen im ers­ten „x84“-Block nach Süden: ab 9:28 D 184 Wilhelmshaven—(Dransfeld)—Kassel—Ffm—Heidelberg—Basel—Zürich ab 9:36 D 84 Hamburg-Altona—Bebra—Ansbach—Augsburg—München ab 9:42 D 484 Hamburg-Altona—Bebra—Würzburg—Heilbronn—Stuttgart D 483Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58...

Weiterlesen

D-83-D84-ZpAR-I-So58-086

»D 83 / D 84 München—Hamburg-Altona

Der D 83 und der D 84 waren neben dem Zug­paar D 383 und D 384 die ein­zi­gen Tages-D-Züge zwi­schen Mün­chen und Ham­burg-Altona. Beide Zug­paare wur­den als LS-Zug gekennzeichnet. Der D 84 fuhr ab Han­no­ver bis Göt­tin­gen im ers­ten „x84“-Block nach Süden: ab 9:28 D 184 Wilhelmshaven—(Dransfeld)—Kassel—Ffm—Heidelberg—Basel—Zürich ab 9:36 D 84 Hamburg-Altona—Bebra—Ansbach—Augsburg—München ab 9:42 D 484 Hamburg-Altona—Bebra—Würzburg—Heilbronn—Stuttgart D 83Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abD 84 111:48Mün­chen Hbf18:0817 212:2812:30Augs­burg Hbf17:2217:2616 313:2213:35Treucht­lin­gen16:2016:3015 414:1114:13Ans­bach15:4115:4314 515:1815:30Würz­burg Hbf14:2214:3213 617:0117:03Fulda12:4912:5112 717:5418:02Bebra11:5712:0511 818:3418:35Esch­wege West-- 919:1419:16Göt­tin­gen10:5110:5310 1019:4319:45Kre­i­en­sen10:2010:229 1120:3020:38Han­no­ver Hbf09:2009:368 --Celle08:4908:517 --Uel­zen08:1308:146 --Lüne­burg07:4407:465 --Ham­burg-Har­burg07:1807:204 1222:3722:44Ham­burg Hbf06:4907:023 1322:48Ham­burg...

Weiterlesen

D383-D384-Bespannung-ab-1958-06-01-025

»D 383 / D 384 München—Hamburg-Altona

Der D 383 und der D 384 waren neben dem Zug­paar D 83 und D 84 die ein­zi­gen Tages-D-Züge zwi­schen Mün­chen und Ham­burg-Altona. Bei einer Fahrt­zeit von ca. 12 Stun­den waren kaum mehr Tages­fahr­ten mög­lich. Beide Zug­paare wur­den als LS-Zug gekennzeichnet. Der D 384 fuhr ab Han­no­ver bis Göt­tin­gen im zwei­ten „x84“-Block nach Süden: ab 12:45 D 284 Bremerhaven—(Dransfeld)—Kassel—Ffm—Heidelberg—Karlsruhe ab 12:52 D 384 Hamburg-Altona—Bebra—Nürnberg—Ingolstadt—München Ein bekann­tes Bild von Dr. Rolf Brü­ning zeigt die Gar­ni­tur im Som­mer 1959...

Weiterlesen

D1115-Paris-Frankfurt-ZpAR-I-So58-347

»D 1115 / D 1118 Paris Est—Frankfurt (Main) Hbf

Drei Züge ver­ban­den Paris direkt mit Frank­furt – zwei Tages­züge (D 1111 ab 8:25, D 1113 ab 12:25) und ein Nacht­zug (D 1115 ab 21:30). Der Gegen­zug zum Nacht­zug D 1115 war der D 1118 mit Abfahrt in Frank­furt um 21:16. Alle Ver­bin­dun­gen wur­den über Kai­sers­lau­tern und Bad Kreuz­nach sowie Mainz geführt. In Frank­reich wur­den die Züge als 1115 und 1118 bezeich­net, also ohne den Zusatz D. Fahr­plan D 1115 / D 1118 Paris Est—Frankfurt (Main) Hbf D 1115Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abD 1118 121:30Paris Est07:3012 223:2423:29Cha­lons-Sur-Marne05:1605:2111 300:2700:35Bar-le-Duc04:1504:2310 402:0202:22Metz...

Weiterlesen

aD132-Karlsruhe-Saarbru?cken-ZpAR-I-So58-136

»D 132 Karls­ruhe Hbf—Saarbrücken Hbf Som­mer 1958

Der D 132 mit dem kur­zen Lauf­weg Karlsruhe—Saarbrücken und sein Gegen­zug D 131 Saar­brü­cken Hbf—München Hbf sind in die kom­plexe Zug­bil­dung des D 31 Paris Est—Wien Westbf. und des D 32 Wien—Paris eingebunden. Fahr­plan D 132 Karls­ruhe Hbf—Saarbrücken Hbf D 132Bahn­hofSom 58 anSom 58 ab 1Karls­ruhe Hbf13:16 2Landau (Pfalz) Hbf13:5113:58 3Prma­sens Nord14:4414:46 4Zwei­brü­cken Hbf15:0715:13 5Einöd (Saar)15:1815:38 6St. Ing­bert15:5715:59 7Saar­brü­cken Hbf16:12 In Einöd fand im Jahr 1958 noch die...

Weiterlesen