Die Neu­kupp­lung der schnell beför­der­ten Züge im Bereich Bie­le­feld und Braun­schweig ohne Bau­reihe 41 nahm im Okto­ber 1957 lang­sam For­men an. Diese Pla­nung erfolgte in der OBL West in Essen.

Auf die Vor­würfe an die BD Han­no­ver wurde umge­hend reagiert und bei der OBL West in Essen – also nicht in Han­no­ver – die Her­aus­lö­sung der Schnell­zug­fahr­ten aus den Umlauf­plä­nen der Bau­reihe 41 exem­pla­risch an Plä­nen für den Som­mer 1957 aufgezeigt.

Han­no­ver war und ist einer der wich­tigs­ten Stre­cken­kreu­zungs­bahn­höfe Deutsch­lands. Zu Zei­ten der alten Bun­des­re­pu­blik tra­fen sich vor­herr­schen­der Nord-Süd-Ver­kehr mit gerin­ge­rem Ost-West-Ver­kehr, der zu der Zeit in Rich­tung Osten zer­fa­serte: Hier gab es keine Metro­pole mehr, son­dern nur das Indus­trie­ge­biet Peine-Salz­git­ter und Braun­schweig sowie Wolfsburg.

»Rei­se­zug­fahr­plan; hier Bespan­nung in der BD Han­no­ver

Im Fahr­plan­jahr 1957/58 wur­den viele D- und Eil­züge in der BD Han­no­ver außer auf der Nord-Süd-Stre­cke noch nicht mit D-Zug­lo­ko­mo­ti­ven bespannt, Das sollte sich für 1958 ändern: mit Befehl und auf Wunsch.

»Zusam­men­stel­lung der Züge mit Lok V 200

Bei den Vor­pla­nun­gen wurde fest­ge­legt, wel­che Züge im Fahr­plan­jahr 1958/59 auf jeden Fall mit V 200 zu bespan­nen sind.

Es gibt zwei Grundtechniken:
1. Sie nut­zen die Google-Suche und fan­gen Ihre Suche mit db58 an und ergän­zen sie zum Bei­spiel um “Gro­ßenbrode Kai”
2. Sie geben Ihren Such­be­griff in das Feld die­ser Web­site ein und navi­gie­ren zu Ihrem gesuch­ten Begriff ent­we­der über die vor­ge­schla­ge­nen Arti­kel oder über die Tags am Ende der Artikel


D 94 / D 95 Nürn­berg Hbf—Zürich HB 


D 194 / D 195 Mün­chen Hbf—Buchloe


»D 475 / D 476 Genève-Cornavin—Westerland (Sylt) im Som­mer 1958 


»Rekon­stru­ier­ter Umlauf­plan der Trieb­wa­gen der Regentalbahn 


»Platz­be­stell­zen­trale


»Sg 5505 Kas­sel Hbf—Hamburg Hbf 


»Hei­del­ber­ger Per­so­nen­wa­gen für Eilzugeinsatz 


Die Bahn im Jahre 1958: In gro­ßen Zügen – eine Stu­die über die arme, rei­che Bundesbahn 


Letzte Kommentare