Schlagwort: Abteilwagen

»E 4924 / E 4933 Köln—Maastricht und retour

Zwi­schen Köln und Aachen wurde ein beträcht­li­cher Teil der Eil­züge mit Trieb­wa­gen gefah­ren – und zwar mit Köl­ner VT 25.5 und VT 36.5. Der E/Et 4924 star­tete noch vor dem abend­li­chen Berufs­ver­kehr im Köl­ner Haupt­bahn­hof (sams­tags in Köln-Deutz). Da die Grenz­kon­trol­len im Zug zwi­schen Aachen Hbf und der nie­der­län­di­schen Grenze erfolg­ten, muss­ten Rei­sende zwi­schen Aachen Hbf und Aachen West im Bei­wa­gen fahren. Die Trieb­wa­gen­gar­ni­tur kehrte als Et 4933 noch am Abend nach Köln zurück. E/Et 4924Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58...

Weiterlesen

»Einer der letz­ten … der AB 4 Pr 03

In der BD Kas­sel konn­ten sich etli­che Län­der­bahn­wa­gen sehr lange der Aus­mus­te­rung ent­zie­hen. Dar­un­ter auch die 4-ach­si­gen Abteil­wa­gen. Joa­chim Claus erwischte noch am  26. Januar 1958 einen vier­ach­si­gen Abteil­wa­gen der höl­zer­nen Bau­art in Fulda im Ein­satz: den 030 542 Ksl. Joa­chim Claus hat auf der Rück­seite geschrie­ben, dass er ihn der Bau­reihe BC 4 Pr 03 zuord­net. Der Wagen hat sehr wahr­schein­lich kei­nen DB-Keks und kei­nen Kenn­zeich­nungs­strich für die 1. Wagen­klasse mehr erhalten. Die BD Kas­sel setzte alte Preu­ßen häu­fig im mor­gend­li­chen...

Weiterlesen