»Ai-24 und sein Nach­bar: LB Bay 24b/32

Das Rät­sel um den Ein­satz des Ai-24 konnte bis jetzt nicht gelöst wer­den. Ein glück­li­cher Umstand ließ uns nun das Foto des links abge­schnit­te­nen Wagens fin­den: ein Foto eines Lokal­bahn­wa­gens, der an einen Wagen mit elek­tri­scher Lei­tung gekup­pelt war. Nun den Abzug schnell umge­dreht – glei­cher Tag, glei­cher Ort und benach­barte Archivnummer.

Der Lokal­bahn­wa­gen trägt die Num­mer 8053 Nür und war ein Umbau von 1932: Er gehörte nach die­ser Maß­nahme zur Gat­tung CLu Bay 24b/32. Auf dem Zug­lauf­schild ist mit aller­größ­ter Mühe Geor­gens­gmünd zu lesen, mehr lei­der nicht. Wenn der 8053 dem Hei­mat­bahn­hof Spalt zuge­ord­net gewe­sen war(?), dann ist der Ai-24 mit Hei­mat­bahn­hof Nürn­berg mit hoher Wahr­schein­lich­keit nicht plan­mä­ßig in Georgensgmünd.
Ent­we­der: Er ist als Ersatz für einen 2.-Klasse-Wagen im Ein­satz zwi­schen Spalt und Geor­gens­gmünd, oder er hat eine sonn­täg­li­che Rei­se­gruppe von Nürn­berg hier­her befördert.

Als Hin­weis für die­je­ni­gen, die nicht alle Kom­men­tare zu die­sen bei­den Arti­keln gele­sen haben: Auf der Haupt­stre­cke Nürnberg—Treuchtlingen gab es im Som­mer 1958 in Geor­gens­gmünd keine auf­fäl­lig lan­gen Auf­ent­halts­zei­ten von Per­so­nen­zü­gen zum An- und Abkup­peln von Per­so­nen­wa­gen, und es gibt über­haupt keine enden­den Züge!

Aie-24, Georgensgmünd, LB Bay 24b/32

Kommentare (5)

  • Ich halte den Grund des Ein­sat­zes des Ai-24 für tri­via­ler als hier zum Teil spe­ku­liert wurde.
    Die Züge der Stre­cke Georgensgmünd—Spalt wer­den aus einer Gar­ni­tur Stamm­wa­gen (1 LPw und 2 B3i) und einer Ver­stär­kungs­ein­heit bestehend aus einem LB und einem B3i gebil­det. Die in Geor­gens­ge­münd foto­gra­fier­ten Wagen zei­gen dabei die bei­den Verstärkungswagen.
    In Bufes “Dampf­lo­ko­mo­ti­ven in Mit­tel­fran­ken” sind auf S. 181u. bzw. S. 182o. Bil­der der Stamm­gar­ni­tur zu sehen (Pack­wa­gen auf der Seite Rich­tung Geor­gens­gmünd). Inter­es­sant ist schließ­lich das Foto auf S. 181o., es zeigt einen im März 1958 nach Geor­gens­gmünd fah­ren­den Zug mit den Ver­stär­kungs­wa­gen. Der Zug hat dabei die Rei­hung Lok, B3i bay 16(?), LB Bay 24b/32, LPw 06/32. B3i bay, B3i bay (bay­ri­sche Lokal­bahn­wa­gen sind ein­fach nicht meine Stärke…).
    Jeden­falls in genau die­ser Rei­hung ste­hen auch die Ver­stär­kungs­wa­gen auf den Fotos von Joa­chim Claus in Geor­gens­gmünd abge­stellt; der Ai Rich­tung Nürn­berg zei­gend, der LB am Ende Rich­tung Spalt. Bei dem Ai-24 wird es sich also ledig­lich um einen Ersatz für den in Revi­son befind­li­chen B3i handeln.

    Timo Gün­ther

  • Nach­trag, falls es jeman­den inter­es­siert. 1944 gehörte besag­ter 8053 Nür zum Bestand des Bf. Nürn­berg Nord­ost und besaß schon eine Lichtmaschine…

    MfG

    MMM

  • Also zumin­dest 1955 gehörte der Wagen 8053 Nür zum Bf. Allers­berg, für den aller­dings das Bww Nürn­berg Hbf zustän­dig war. Das die Wagen da abge­stellt waren, war ja auch eine Option, man­gels Orts­kennt­nis konnte ich den Auf­nah­me­ort aber nicht veri­fi­zie­ren. Also Ver­stär­kungs­wa­gen, oder schlicht überzählig?

    MfG

    MMM

  • Hallo Berg­stei­ner,
    den Ver­lust bedau­ern viele. Nun haben wir nur noch die Chance, über die Nega­tiv­num­mern die wahr­schein­li­che Geschich­ten hin­ter sei­nen Bil­dern zu erspüren.

  • Leonhard Bergsteiner

    Ich habe die bei­den Fotos vor län­ge­rer Zeit von Herrn Claus erhal­ten. Lei­der kön­nen wir ihn nicht mehr zu Ein­zel­hei­ten befra­gen. Herr Claus ist 2008 verstorben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert