»Preu­ßi­scher Post­wa­gen Bau­jahr 1913

Joachim Claus: Preußischer Packwagen

Zirka ein Jahr vor sei­ner Aus­mus­te­rung (25.10.62) wurde der Post-Wag­gon 2988 in Lud­wigs­ha­fen von Joa­chim Claus am 28. August 1961 fotografiert.

Laut „Das Bahn­post­wa­gen-Buch“ von Rudolf Wer­ner und Hans-Jür­gen Höl­zer wurde die­ser Wagen 1913 als 4-a/17 gebaut. Er wurde wahr­schein­lich nach dem 2. Welt­krieg (Kriegs­schad­gruppe 3) in einen 4-bI/17 umge­baut und in der OPD Frank­furt am Main beheimatet.Mehr Infor­ma­tio­nen im genann­ten Buch.

Wann das Brem­ser­haus ent­fernt wurde, die elek­tri­sche Hei­zung ein­ge­baut (Post 4e)  und die Null vor die Wagen­num­mer geschrie­ben wurde (02988 Ffm), ent­zieht sich noch unse­rem Kenntnisstand.

02988 Ffm Post 4e, Post, Post 4-a/17, preußische Herkunft

1 Kommentar
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments

Ein schö­nes Foto von einem schö­nen Post­wa­gen. Mit der Bahn wird ja heute eher keine Post mehr ver­teilt. Statt­des­sen gibt es zum Glück moderne Sor­tier­sys­teme und Post­wa­gen, die dafür sor­gen, dass die Post manch­mal sogar schon einen Tag spä­ter ankommt. Immer wie­der schön zu sehen, wie stark doch der Fort­schritt auch in dem Bereich der Post­ver­tei­lung ist.