Hamburg-Hoyer-Carstens

»Her­mann Hoyer – Ham­burg und seine Straßenbahn

Her­mann Hoyer war in Ham­burg die „Ver­bin­dungs­klam­mer“ für alle Eisen­bahn- und Nah­ver­kehrs­freunde – egal ob man Fan des Vor­bilds und/oder der Modelle war. Er war über­aus aktiv. In vie­len vor­bild­ori­en­tier­ten Ver­ei­nen sogar in lei­ten­der Funk­tion. Unver­ges­sen die Boo­gie-Fahr­ten mit Axel Zwin­gen­ber­ger in his­to­ri­schen U-Bahn­wa­gen. Er war gern gese­he­ner Gast im Win­ter­hu­der Modell­bahn­fach­ge­schäft Meyer – ein Klön­sch­nack mit ihm war immer ein Gewinn. Vier Hobby-The­men gab’s zumeist: Rei­se­zug­wa­gen, Stra­ßen­bahn, Ham­bur­ger Nah­ver­kehr und Segeln. Außer­halb...

Weiterlesen

»Stra­ßen­bahn­sze­nen Ham­burg – Flens­burg – Kiel (EK-Ver­lag)

Der Wie­ner Alfred Luft unter­nahm in den Semersterfe­rien 1958 einen Eisen­bahn-Trip nach Däne­mark. Unter­wegs legte er in Ham­burg, Kiel und Flens­burg einen Zwi­schen­s­top ein und foto­gra­fierte die Stra­ßen­bahn. Die­ser Band zeigt typi­sche Städ­te­at­mo­sphäre der spä­ten 50er-Jahre – her­vor­ra­gend betex­tet von Dirk Oll­roge. Mit­ar­bei­ter von db58 sind nicht ganz unschul­dig daran, dass Autor und Ver­lag zusammenfanden. Link Stra­ßen­bahn­sze­nen Ham­burg – Flens­burg – Kiel von Alfred Luft – unter die­sem Link fin­den Sie auch die tech­ni­schen Daten wie Sei­ten­an­zahl ...

Weiterlesen

»Karl-Ernst Maedel (1) – Alte Meis­ter … (EK-Ver­lag)

Wer kennt ihn nicht? Den Alt­meis­ter der Eisen­bahn­schrift­stel­ler, Karl-Ernst Maedel. Viele Bücher über Eisen­bah­nen Anfang der sech­zi­ger Jahre stam­men aus sei­ner Feder, als Bei­spiel sei hier das Stan­dard­werk „Geliebte Dampf­lok“ aus dem Frankch-Ver­lag genannt. In die­sen Büchern waren auch Fotos vom ihm ver­öf­fent­licht. Das machte über Jahr­zehnte neu­gie­rig. Gab es da noch mehr? Es gab – und die­ses sei Wolf­gang Löckel als Her­aus­ge­ber gedankt, der zusam­men mit dem jüngs­ten Sohn des Alt­meis­ters die Foto­samm­lung des Vaters durch­fors­tete und rd. 400 Fotos für die bei­den...

Weiterlesen

»Alfred Luft – Alte Meis­ter … (EK-Ver­lag)

Die „Alte Meis­ter der Eisenbahn-Photographie“-Serie bie­tet immer wie­der Über­ra­schun­gen: Der „Öster­rei­cher unter­wegs in Europa“ doku­men­tierte über­wie­gend seit den 50er-Jah­ren die k.-u.-k.-Lokomotiven in Öster­reich und umge­ben­den Län­dern. Luft ver­gaß bei sei­nen vie­len Rei­sen auch nicht in Deutsch­land auf den Aus­lö­ser zu drü­cken. Seine Bild­le­gen­den – mit viel Sach­ver­stand und einer gehö­ri­gen Por­tion Wie­ner Schmäh – sind sprach­lich ein Genuss. In Deutsch­land gelan­gen ihm um 1958 äußerst sel­tene Motive: V 20 vor Schienenbus-Beiwagen 18.6 ohne drit­tes Spit­zen­licht...

Weiterlesen

»Darm­stadt und seine Eisen­bah­nen (EK-Ver­lag)

Neben dem Wein­heim-Buch hat Wolf­gang Löckel in glei­cher Art einen Band über Darm­stadt beim EK-Ver­lag ver­öf­fent­licht. Das Buch beginnt schon mit einem „Knal­ler“: Vier­ach­si­ger Abteil­wa­gen mit­ten zwi­schen Eil­zug­wa­gen hin­ter Bau­reihe 65. Im Buch begeis­tern mich die Fotos mit „Mensch in Eisen­bahn-Umge­bung“ und die vie­len unter­schied­li­chen Zug­gar­ni­tu­ren. Bei­spiele gefällig? V 36 mit drei VS 145 E 10 vor Donnerbüchsen Bau­reihe 65 vor fast allem … Fazit: her­vor­ra­gende Motivwahl. Link Darm­stadt und seine Eisen­bah­nen – Ver­kehrs­ge­schicht­li­che...

Weiterlesen

»Wein­heim und seine Eisen­bah­nen (EK-Ver­lag)

Lan­gen­schwal­ba­cher mit würt­tem­ber­gi­schen Gepäck­wa­gen in einer Zug­gar­ni­tur im Früh­jahr 1959! Nagel­neue E 10 neben preu­ßi­schen Abteil­wa­gen! Das ist die Band­breite des „Bil­der­streif­zu­ges“ von Wolf­gang Löckel. Wer herr­li­che Zug­gar­ni­tu­ren und viele her­vor­ra­gend wie­der­ge­ge­bene 50er-Jahre-Bil­der sucht, der wird mit die­sem Band her­vor­ra­gend bedient. Hier fin­det der Zug­för­de­rungs­freund wich­tige Fotos einer Gegend, für die die Quel­len­lage mit Lauf­plä­nen eher schwach ist. Der süd­west­li­che Oden­wald war mit Publi­ka­tio­nen zur Eisen­bahn­ge­schichte...

Weiterlesen

»E 40-Bau­rei­hen­buch des EK-Verlags

End­lich ist es da, das Buch zur wich­tigs­ten Güter­zug­lo­ko­mo­tive der Deut­schen Bundesbahn! Da 1958 kaum Lang­stre­cken­fahr­ten wegen der Lücken im elek­tri­fi­zier­ten Netz der DB mög­lich waren, und die Aus­lie­fe­rung der Bau­reihe E 41 dem Bedarf hin­ter­hinkte, bele­gen die aus­ge­wähl­ten Fotos end­lich den häu­fi­gen Ein­satz vor Rei­se­zü­gen in „unse­rem“ Jahr. Ein her­vor­ra­gen­des Sta­tio­nie­rungs­ver­zeich­nis zeigt die anfang­lich häu­fi­gen Umbe­hei­ma­tun­gen der Bau­reihe E 40 auf – span­nende Lek­türe für „Betriebs­bah­ner“. Für Güter­wa­gen­freunde sind...

Weiterlesen

»Buch: Trieb­wa­gen der Deut­schen Reichsbahn

Wer etwas über  Alt­bau-Trieb- und vor allen Din­gen  über Alt­bau-Bei- und -Steu­er­wa­gen bei der DB erfah­ren möchte, der kommt an der Neu­auf­lage die­ses Klas­si­kers nicht vor­bei. Der über­ar­bei­tete Band ist um 120(!) Sei­ten mit Daten, Fak­ten und Bil­dern über die Triebwagen-„Anhängsel“ erwei­tert worden. Trieb­wa­gen der Deut­schen Reichs­bahn – Die Bau­rei­hen VT 133 bis VT 137, Heinz Kurz; EK Ver­lag 2013; wei­tere tech­ni­sche und inhalt­li­che Daten fin­den Sie hier beim EK-Verlag

Weiterlesen

»Bücher­reihe: Deut­sche Klein- und Pri­vat­bah­nen von Gerd Wolff

Ein gro­ßes Werk ist voll­bracht: Beim EK-Ver­lag erschien der 13. und letzte Band des „Wolff“. Thema ist der west­li­che Teil Schles­wig Hol­steins – also grob gesagt: alle SH-Klein- und Pri­vat­bah­nen west­lich der Auto­bahn A7 und etli­che Ham­bur­ger Spezialitäten. The­men­schwer­punkte sind einer­seits die AKN und die Syl­ter Insel­bah­nen, aber auch die EBO und Als­ter­nord­bahn sowie die Bahn nach Dage­büll wer­den neben der Rends­bur­ger Kreis­bahn aus­führ­lich vorgestellt. The­men-Hig­lights für 1958: Wands­be­ker Indus­trie­bahn (auch wenn die Bil­der über­wie­gend von...

Weiterlesen