»Das lange War­ten auf die ET 26

Unser Bei­trag über die ers­ten Ein­sätze der ET 26 beim Bw Rosen­heim ani­mierte den Münch­ner „Eisen­bahn­spezi“ Paul Mül­ler , ver­schie­dene Quel­len für uns aus­zu­wer­ten. Dar­aus ergibt sich nun ein ziem­lich run­des Bild: 25. März 1955: Aus­fall der Gleich­rich­ter­an­lage der Isar­tal­bahn in Thalkirchen Quelle – Titel: Die Isart­hal­bahn | Autor: Claus-Jür­gen Schulze, Mit­ar­beit Ste­phan Bestän­dig |Ver­lag: Bufe-Fach­buch­ver­lag, Egglham | Her­aus­ge­ge­ben: 4. Auf­lage im Jahre 2000 | ISBN 3-922138-04-7 „ewige“ Auf­ar­bei­tung bei Wegmann Quelle münd­lich: Groß­va­ter Max...

Weiterlesen

»Out of Rosen­heim – die ers­ten plan­mä­ßi­gen Leis­tun­gen der ET 26

Die gro­ßen Ver­än­de­run­gen der elek­trisch gefah­re­nen Trieb­wa­gen­leis­tun­gen des Jah­res 1958 machte auch vor Urlaubs­re­gio­nen nicht halt. Die Abgabe der ET 25 aus dem Süd­schwarz­wald in die Rhein­ebene nach Offen­burg war auf db58 schon Thema. In Ober­bay­ern bekam das Bw Rosen­heim neu die vier umge­bau­ten Trieb­wa­gen-Gar­ni­tu­ren der Bau­reihe ET 26 zuge­wie­sen – im Aus­tausch für wahr­schein­lich zwei ET 85-Gar­ni­tu­ren. Durch den Ein­satz der schnel­len ET 26 konn­ten die Fahr­zei­ten zwi­schen Rosen­heim und Kuf­stein im Schnitt um 5 Minu­ten ver­kürzt werden. Die...

Weiterlesen