»Schie­nen­busse im Zen­trum: VT 95 des Bw Neumünster

Bei fast allen Halb­in­seln und Inseln ist es so: Die wich­ti­gen Städte lie­gen am Rand und das Innere ist dünn besie­delt, somit meist zen­trums­frei. In Schles­wig Hol­stein jedoch füllt Neu­müns­ter diese Lücke und ist bis heute – trotz Gebiets­re­for­men und „nur“ 80.000 Ein­woh­nern – eine kreis­freie Stadt geblieben. Das Ver­kehrs­auf­kom­men von Kiel, Lübeck, Bad Oldes­loe, Elms­horn, Heide und Rends­burg mit Ziel Neu­müns­ter ist immer so gering gewe­sen, dass es seit den 50er Jah­ren fast voll­stän­dig mit Schie­nen­bus­sen oder ähn­li­chen Fahr­zeu­gen abge­wi­ckelt wer­den konnte....

Weiterlesen

»Der lang­same Abschied von den Vor­se­rien-VT 95

Im Som­mer des Jah­res 1957 (und Anfang des Win­ter­fahr­plans 1957/1958) war die VT 95.90-Welt ganz im Nor­den noch in Ord­nung: Zehn Schie­nen­om­ni­busse der Vor­se­rie brumm­ten zwi­schen Bruns­büt­tel­koog, Wes­ter­land, Ton­dern, Flens­burg und Kiel. Aber einer der „Ablö­ser“ befand sich schon in der Aus­lie­fe­rung: der ETA 150. Für den Som­mer 57 (und wohl auch für den fol­gen­den Win­ter) bestand noch ein acht­tä­gi­ger Umlauf mit zusätz­lich 2 Reser­ve­ta­gen, den wir hier wiedergeben: Bkn = Bruns­büt­tel­koog Nord, Bst = Breds­tedt, Ec = Eckern­förde, Fl = Flens­burg,...

Weiterlesen

  • 1
  • 2