»Mit Bau­reihe 70.0 nach Erben­dorf – Kbs 425f

Die Klein­stadt Erben­dorf wurde 1909 durch eine Stich­bahn an die Baye­ri­sche Ost­bahn-Stre­cke Weiden—Eger bei Reuth bei Erben­dorf ange­schlos­sen. In Erben­dorf wurde lange um den Stand­ort des Bahn­hofs gestrit­ten: nörd­li­cher oder süd­li­cher Stand­ort? Schließ­lich einigte man sich auf einen Hal­te­punkt Erben­dorf Süd und den End­bahn­hof Erben­dorf Nord, die nur etwas über einen Kilo­me­ter von­ein­an­der ent­fernt lagen. Ver­kehr­ten in den ers­ten Jah­ren nur wenige Zug­paare, änderte sich dies nach drei­ßig Jah­ren stark, als 1939 die Por­zel­lan-Firma „Selt­mann Wei­den“...

Weiterlesen