Schlagwort: E 860 Flensburg—Hamburg Hbf

»Zug­bil­dung des E 860 von Flens­burg nach Ham­burg Hbf

Unser ers­ter Bei­trag zum E 860 hat als Reso­nanz meh­rere Indi­zien gebracht, die uns auf die Spur gelotst haben, dass die Zug­gar­ni­tur zum Som­mer 1958 tat­säch­lich aus­ge­wech­selt wurde. Ab Juni ver­kehrte eine moderne D-Zug-Gar­ni­tur, die um zwei 36er-Eil­zug­wa­gen ver­stärkt wurde. Der sechs­tä­gige (!) Frank­fur­ter Umlauf­plan benö­tigte frisch ange­schaffte MPw4yg-57, blaue A4ümg-54 und B4ümg-54. Der „geballte“ Bedarf an rei­nen 1.-Klasse-26,4-m-Wagen ist bemer­kens­wert, denn fast alle blauen A4ümg-54 wur­den 1958 noch in F-Zügen ein­ge­setzt. Auf­fäl­lig an die­sem Umlauf...

Weiterlesen

»E 860 von Flens­burg nach Ham­burg Hbf über Segeberg

Bei der Auf­ar­bei­tung der Eil­züge in Schles­wig-Hol­stein darf natür­lich der E 860 von Flens­burg zum Ham­bur­ger Haupt­bahn­hof nicht feh­len, der über Bad Sege­berg und Bad Oldes­loe fuhr. Der E 860 war der ein­zige Eil­zug auf der Kurs­buch­stre­cke 114c Neumünster—Bad Oldesloe(—Ratzeburg—Klein Zecher). E 860Win­ter 1957 anWin­ter 1957 abWin­ter 1958 anWin­ter 1958 ab Flens­burg06:3206:35 Schles­wig07:0007:0207:0107:03 Rends­burg07:2107:2307:2307:25 Nortorf07:4707:46 Neu­müns­ter08:0208:0408:0008:03 Bad Sege­berg08:3208:3308:3408:36 Bad...

Weiterlesen