Schlagwort: Viersen

»Leis­tun­gen der Bau­reihe 78 des Bw Neuß

Das Bw Neuß stand als Per­so­nen­zug-Bw immer im Schat­ten der bedeu­ten­de­ren Nach­barn Düs­sel­dorf, Köln, Kre­feld und Mön­chen-Glad­bach. Die Num­mer 1 in Neuß war die Bau­reihe 78. Für die fünf dort behei­ma­te­ten Loko­mo­ti­ven gab es im Som­mer 1958 einen drei­tä­gi­gen Umlauf – im Lauf­plan 01. Die Haupt­leis­tun­gen wur­den zwi­schen Düren und Düs­sel­dorf erbracht. Ein­mal am Tag wurde auch Brüg­gen nahe der hol­län­di­schen Grenze und Dor­ma­gen angefahren. Brü = Brüg­gen, Df = Düs­sel­dorf Hbf (Abstell­bahn­hof), Dorm = Dor­ma­gen, Dü = Düren, MG = Mön­chen-Glad­bach, Vie...

Weiterlesen

»VT 36.5 des Bw Köln Bbf – mon­tags bis freitags

Geplant waren sie eigentlich als Nahverkehrstriebwagen, die kantigen VT 36.5 der DB. Dem Bw Köln Bbf standen für den Sommer und Herbst 1958 acht Triebwagen für insgesamt sechs Umlaufplantage zur Verfügung – mit vielen Eilzugeinsätzen. Ähnlich wie beim VT 25.5 ist hier eine Kopie vom Original-Umlaufplan vom Herbst 1959 für 4 Tage erhalten …

Weiterlesen

»Eil­züge aus Krefeld

Die Betrach­tung von Eil­zug-Zen­tren set­zen wir nach Frei­burg und Heil­bronn nun mit Kre­feld fort. Grund: Bei den Eil­zug-Leis­tun­gen von Heil­bronn fiel der Eil­zug E741/E742 (Stutt­gart—) Heilbronn—Köln/Krefeld auf, der von 1957 auf 1958 seine Lauf­weg zwi­schen Hei­del­berg und Wies­ba­den ver­än­derte und 1958 dann bis Kre­feld durch­fuhr. Damit sind wir auf unse­rem Deutsch­land-Rund­gang west­lich des Ruhr­ge­biets gelandet. Kre­feld – links­rhei­nisch, Eisen­bahn­kreuz, Niederrheinebene Das ist die kurze Situa­ti­ons­be­schrei­bung. In Kre­feld kreu­zen sich die Ver­kehrs­wege...

Weiterlesen