»Der FD 129 und D 130 im „Grauen Wunder“

Einer der meist­ge­le­se­nen Bei­trags­stränge auf db58 han­delte vom F 129 und F 130 Saß­nitz-Express zwi­schen Saß­nitz und Mün­chen, der im Gebiet der DR als FD 129 / FD 130 ver­kehrte. Im „Grauen Wun­der“ – den Fahr­plan­aus­zü­gen  für schnell­fah­rende Rei­se­züge der DR – vom Som­mer 1958 fin­den sich fol­gende Angaben:

Zu einem ande­ren Bei­trag wurde die Frage gestellt, wie stark das Zug­paar fre­quen­tiert wurde. Diese Frage wurde für den  Som­mer­fahr­plan 1957, als der Zug noch als FDt mit SVT der DR fuhr, auf die­sen Blät­tern beantwortet.

Einen Abgleich mit den DR-Kurs­buch-Zei­ten haben wir bis­her noch nicht durchgeführt.

Quelle:

  • Fahr­plan­aus­züge der schnell­fah­ren­den Rei­se­züge für Som­mer­fahr­plan­ab­schnitt 1958 – Teil 1 (Samm­lung Robin Garn)

Baureihe 03, Baureihe 03.10, Baureihe 38.10-40, Baureihe 50, Bw Gera, Bw Halle, Bw Stralsund, F 129 München Hbf—Saßnitz „Sassnitz-Express“, F 130 Saßnitz—München Hbf „Sassnitz-Express“, Saßnitz-Express

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments