Schlagwort: E 766 München Hbf—Freiburg Hbf

»E 765 / E 766 Frei­burg Hbf—Saulgau—München Hbf

Mit die bekann­tes­ten Eil­züge in Deutsch­land waren die in spä­te­ren Jah­ren als „Kle­ber-Express“ bekann­ten E 765 und E 766 zwi­schen Frei­burg und Mün­chen über Aulen­dorf und Mem­min­gen durch land­schaft­lich äußerst attrak­tive Gegen­den. In den Fahr­plan­jah­ren 1957 und 1958 ver­kehrte der Zug nur in den vier Mona­ten der Som­mer­fahr­pläne – im Win­ter wurde der Zug­lauf auf die Stre­cke zwi­schen Sig­ma­rin­gen und Mün­chen in fast iden­ti­scher Fahr­pl­an­lage begrenzt. Auf der 379 Kilo­me­ter lan­gen Stre­cke wur­den keine 20 Pro­zent (69 Kilo­me­ter) auf zwei­glei­si­ger...

Weiterlesen

»Som­mer-Lauf­plan für Bau­reihe 75.4 des Bw Villingen

Nach dem Herbstum­lauf­plan 41.03 für die Bau­reihe 74.4 des Bw Vil­lin­gen vom Herbst 1958 stel­len wir hier zum Ver­gleich den vor­aus­sicht­li­chen Som­mer­plan vor, der sich in gerin­gem Umfang vom Herbst­plan unterscheidet. Bd = Bonn­dorf (Schwarzw), Do = Donau­eschin­gen, Im = Immen­din­gen, Kir = Kir­n­ach-Vil­lin­gen, Lg = Löf­fin­gen, Nss = Neu­stadt (Schwarzw), Ofr = Offen­burg Rbf, Ps = Peter­zell-Königs­feld, Rö = Röten­bach (Baden), Sbr = See­brugg, So = Som­merau (Schwarzw), Tit = Titi­see, Vl = Vil­lin­gen (Schwarzw), Zs = Zoll­haus-Blum­berg (rot unter­legt: im Herbst 1958 erwei­terte...

Weiterlesen