Schlagwort: F-Zug-Netz

»Das F-Netz in der Brief­ta­sche für den Win­ter 1957/1958

Die schnelle Über­sicht für Geschäfts­rei­sende zum Fah­ren nur in der 1. Klasse, das bot „das F-Netz in der Brief­ta­sche“. Zusam­men­ge­fasst wur­den hier die inter­na­tio­na­len TEE- und die leich­ten F-Züge der Deut­schen Bundesbahn. Am Ende des Som­mers 2012 hat­ten wir schon den Brief­ta­schen­plan vom Win­ter 58/59 »»hier veröffentlicht. Was passt zum Thema? Das F-Netz in der Brief­ta­sche für den Win­ter 1958/1959 Quel­len: Das F-Netz in der Brief­ta­sche vom Win­ter­fahr­plan 1957/1958 (Dank an Chris­tian Brückel!)

Weiterlesen

»Das F-Netz in der Brief­ta­sche für den Win­ter 1958/1959

Die schnelle Über­sicht für Geschäfts­rei­sende zum Fah­ren nur in der 1. Klasse, das bot „das F-Netz in der Brief­ta­sche“. Zusam­men­ge­fasst wur­den hier die inter­na­tio­na­len TEE- und die leich­ten F-Züge der Deut­schen Bundesbahn. Quel­len: Das F-Netz in der Brief­ta­sche vom Win­ter­fahr­plan 1958/1959

Weiterlesen

»Dom­spatz F 53 / F 54 – von der Ober­pfalz an die Waterkant

Sin­gen­den Kna­ben (Regens­bur­ger Dom­spat­zen) waren Namens­ge­ber für die­sen F-Zug, der Regens­burg und Ham­burg als Tages­ver­bin­dung ver­band. Die­ser Zug wurde im Jahr 1957/1958 noch als lok­be­spann­ter Zug gefah­ren. Der Dom­spatz gehörte zu den weni­gen F-Zügen, die sonn­tags nicht verkehrten. Zuerst wurde diese Leis­tung mit blauen F-Zug-Wagen und lok­be­spannt gefah­ren. Erst die Frei­set­zung der VT 08 durch VT 11.5 im Win­ter 1957/1958 brachte Über­le­gun­gen ins Spiel, wel­che Zug­leis­tung mit den nun „über­flüs­si­gen“ VT 08 gefah­ren wer­den sollte. Man ent­schied...

Weiterlesen

»Lauf­weg Blauer Enzian F 55 / F 56

Der Zug­bil­dungs­plan des F 55 / F 56 „Blauer Enzian“ und der Wagen­um­lauf­plan ist auf db58 schon bespro­chen wor­den. Fort­ge­setzt wird die Serie mit dem Lauf­weg des Blauen Enzian. Als Fern­ver­bin­dung in Deutsch­land fand man den Blauen Enzian unter den 4c-Ver­bin­dun­gen von Kiel/Großenbrode über Ham­burg auf der Nord-Süd-Stre­cke nach München/Passau in Rich­tung Österreich. Bei den mitt­le­ren Fern­rei­sen fand man den F55/F56  in fol­gen­den Abschnit­ten: „14“ d.h. Ham­burg über Han­no­ver und Bebra nach Würz­burg sowie „18“ süd­li­cher Ast d.h. Würz­burg über Ans­bach...

Weiterlesen

»Wagen­um­lauf für den F-Zug Blauer Enzian

Der Zug­bil­dungs­plan des F 55 / F 56 „Blauer Enzian“ ist auf db58 schon bespro­chen wor­den. Dort wird für die Wagen der DB (also nicht die Spei­se­wa­gen WR4ü der DSG) auf den Wagen­um­lauf­plan 3931 der BD Mün­chen ver­wie­sen, der nun hier gezeigt wird: Mei­nes Wis­sens ist das der letzte schrift­li­che Beleg dafür, dass der Ersatz­zug mit dem Aus­sichts­wa­gen 11 700 Mü noch existierte. In den Wagen­um­lauf­plä­nen wer­den – ähn­lich wie bei Güter­zü­gen – nur die unge­fäh­ren Fahrt­zei­ten genannt: 130 steht für 13 Uhr 00 bis 09. Die Bedeu­tung der Zah­len unter der...

Weiterlesen

»Zug­bil­dungs­plan des F 55 / F 56 • Blauer Enzian

Der Blaue Enzian (F55/F56) ist einer der ganz wenigen F-Züge mit langer Fahrstrecke, der auf seinem ganzen Laufweg nicht Kopf machen musste – oder besser gesagt: durfte. Denn der Henschel-Wegmann-Zug besaß einen Aussichtswagen am Ende des Zuges. Aber der Einsatz erforderte dieses Zuges noch weitere Besonderheiten. An sieben Tagen des Jahres fuhr der HWZ fahrplanmäßig nicht, sondern ...

Weiterlesen

»Das F-Zug-Netz aus Ham­bur­ger oder Bre­mer Sicht

Die Züge des F-Zug-Netzes verbanden die Zentren Westdeutschlands und waren die Vorgänger der heutigen ICE-Verbindungen. Die für Hamburg und Bremen relevanten Züge werden in diesem Artikel vorgestellt.

Weiterlesen

  • 1
  • 2