Schlagwort: Hannover Hbf

»D 76 – die Zug­bil­dung im Hochsommer

Die Fahrstrecke und den Fahrplan des D 75 und D 76 wie auch die Zugbildung des D 75 haben wir schon vorgestellt. Wir haben auch schon erwähnt, dass zu diesem Pärchen eine komplexe Zugbildung mit ständig wechselnden Kurs- und Postwagen gehörte. Auch die Zugbildung mit einem Zickzack-Schlafwagen ist bemerkenswert. Die Zugbildung des D 76 im Sommer 1958 sah folgendermaßen aus:

Weiterlesen

1766-Umlauf-Hannover-auss-ZpAU-So58-104

»E/P 645 Han­no­ver Hbf—Wilhelmshaven Hbf

Der E 645 von Han­no­ver nach Wil­helms­ha­ven diente drei Her­ren: er war der erste der früh­abend­li­chen Berufs­schnell­ver­kehr­züge von Han­no­ver nach Nord­wes­ten, der vor­letzte der Berufs­schnell­ver­kehr­züge von Bre­men nach Olden­burg und der vor­letzte Per­so­nen­zug mit hoher Kapa­zi­tät von Olden­burg nach Wilhelmshaven. E/P 645OrtSom. ’58 anSom. ’58 ab 1Han­no­ver Hbf16:51 2Wunstorf17:1017:12 3Neu­stadt am Rübenberge17:24 4Nien­burg (Weser)17:4217:44 5Eys­trup17:59 6Ver­den (Aller)18:1218:14 7Achim18:30 8Bre­men Hbf18:4619:04 9Del­men­horst19:1719:19 10Hude19:3119:33 11Olden­burg...

Weiterlesen

auss

»E 581 / E 582 Goslar—Norddeich Mole

Der ein­zige Eil­zug­paar auf der Kbs 221g von Sande nach Nor­den war der E 581 / E 582 Goslar—Norddeich Mole. Der E 581 machte sich früh­mor­gens am Harz­rand auf die Reise und diente bis Han­no­ver über­wie­gend dem Berufs­ver­kehr, ab Han­no­ver dann dem Bäder­ver­kehr Ost­fries­lands bis Nord­deich Mole. Die Rück­fahrt star­tete nach­mit­tags an der Nord­see­küste als Eil­zug E 582, ab Han­no­ver wurde der stark ver­kürzte Zug als spät­abend­li­cher Per­so­nen­zug P 582 wei­ter gefahren. E 581Som. ’58 anSom. ’58 abOrtSom. ’58 anSom. ’58 abE/P 582 106:31Gos­lar...

Weiterlesen

E637-E638-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-080

»E 637 / E 638 Han­no­ver Hbf—Hamburg

Nur sams­tags ver­kehr­ten die Eil­züge E 637 und E 638 zwi­schen Ham­burg und Han­no­ver. Sie dien­ten dem „Fei­er­mit­tag­ver­kehr“, denn das Wochende begann 1958 über­wie­gend erst am Sams­tag­mit­tag. Die bei­den Züge tra­fen sich auf hal­ber Stre­cke in Soltau. E 637Som ’58 anSom ’58 abBahn­hofSom ’58 anSom ’58 abE 638 113:10Han­no­ver Hbf16:5819 213:31Bis­sen­dorf16:3618 313:36Mel­len­dorf16:3017 413:42Ben­ne­müh­len16:2416 513:5814:00Schwarm­s­tedt16:0616:0815 614:13Hoden­ha­gen15:5414 714:2614:30Wals­rode15:3715:4013 814:41Fal­ling­bos­tel15:2812 914:50Dorf­mark15:1911 1015:0315:08Sol­tau...

Weiterlesen

e-635-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-079

»E 635 / P/E 636 Han­no­ver Hbf—Soltau (Han)

Die letzte Ver­bin­dung des Tages von Han­no­ver nach Sol­tau wurde mit dem E 635 her­ge­stellt – die erste Ver­bin­dung nach Süden wurde mit dem Gegen­zug E 636 gefah­ren, der zwi­schen Sol­tau und Wals­rode jeden Bahn­hof als Per­so­nen­zug bediente. E 635anSom ’58abSom ’58Bahn­hofanSom ’58abSom ’58E 636 121:09Han­no­ver Hbf07:5813 221:29Bis­sen­dorf07:3612 321:34Mel­len­dorf07:2911 421:39Ben­ne­müh­len07:2210 521:5421:56Schwarm­s­tedt07:0307:059 622:09Hoden­ha­gen06:508 722:2122:23Wals­rode06:2806:367 Honer­din­gen06:236 822:34Fal­ling­bos­tel06:165 922:43Dorf­mark06:054 -Jet­te­bruch05:593 -Mit­tels­ten­dorf05:542 1022:55Sol­tau...

Weiterlesen

E631-632-hannover-altona-mp

»E 631 / E 632 Han­no­ver Hbf—Hamburg-Altona

Der erste Eil­zug des Tages von Han­no­ver nach Ham­burg ver­ließ kurz vor halb sie­ben als E 631 die nie­der­säch­si­sche Lan­des­haupt­stadt. Er nahm jedoch nicht den schnel­len Fahr­weg öst­lich der Lüne­bur­ger Heide über Celle, Uel­zen und Lüne­burg,  son­dern nutzte die Stre­cken west­lich durch die Lüne­bur­ger Heide über Wals­rode, Sol­tau und Buchholz. Im Fei­er­abend­ver­kehr von Ham­burg star­tend, wurde die Wagen­gar­ni­tur als E 632 nach Han­no­ver gefahren. E 631Som ’58 anSom ’58 abBahn­hofSom ’58 anSom ’58 abE 632 106:26Han­no­ver Hbf21:2616 206:49Bis­sen­dorf21:0315 306:53Mel­len­dorf20:5714 406:59Ben­ne­müh­len- 507:13Hope- 607:2007:23Schwarm­s­tedt20:3520:3713 707:36Hoden­ha­gen- 807:4907:53Wals­rode20:0920:1112 908:04Fal­ling­bos­tel20:0011 1008:18Dorf­mark19:5110 1108:3008:33Sol­tau...

Weiterlesen

e-562-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-057

»E 562 Hamburg-Altona—Hannover/Hameln

Für den vor­mit­täg­li­chen E 562 von Ham­burg-Altona nach Han­no­ver gibt es kei­nen Gegen­zug. Er dient neben der Per­so­nen­be­för­de­rung auch der Über­füh­rung der Gar­ni­tur nach Hannover. E 568Bahn­hofSom ’58 anSom ’58 ab 1Ham­burg-Altona11:30 2Ham­burg Dammtor11:39 3Ham­burg Hbf11:4311:50 4Ham­burg-Har­burg12:0712:09 5Win­sen (Luhe)12:24 6Lüne­burg12:3712:39 7Beven­sen12:56 8Uel­zen13:1013:12 9Unter­lüß13:32 10Celle13:5213:54 11Han­no­ver Hbf14:2314:32 12Han­no­ver-Lin­den (Sa)14:42 13Springe (Sa)15:08 14Bad Mün­der...

Weiterlesen

E661-Goettingen-Hannover-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-086

»E 661 Göttingen—Hannover Hbf

Der letzte Eil­zug des Tages von Göt­tin­gen nach Han­no­ver diente neben der Per­so­nen­be­för­de­rung noch einem typi­schen Zweck des letz­ten Eil­zugs an Werk­ta­gen: Post und Schnell­gut des Tages ein­zu­sam­meln und an den jewei­li­gen Kno­ten – hier  Han­no­ver – zu brin­gen. Dem­entspre­chend ver­kehrt der Zug nicht an Sonn- und Feiertagen. E 661 Göttingen—Hannover E 661 WBahn­hofSom ’58 anSom ’58 ab 1Göt­tin­gen Pbf20:27 2Nör­ten-Har­den­berg20:37 3Nort­heim (Han­no­ver)20:4620:50 4Salz­der­hel­den21:0021:02 5Kre­i­en­sen21:1021:24 6Fre­den...

Weiterlesen

E665-E666-Goettingen-HannoverZpAU-So58-106

»E 665 / E 666 Göttingen—Hannover Hbf

Ein typi­scher Eil­zug für den Berufs­ver­kehr war das Zug­pär­chen E 665 / 666 von Göt­tin­gen nach Han­no­ver: Es ver­kehrte nur an Werk­ta­gen und sonn­abends dem­entspre­chend früher. Werk­tags außer Sams­tags E 665 / E 666 Göttingen—Hannover E 665 WSom ’58 anSom ’58 abBahn­hofSom ’58 an  Mo-FrSom ’58 ab  Mo-FrE 666 Mo-Fr 106:00Göt­tin­gen Pbf18:2511 206:0906:10Nör­ten-Har­den­berg18:1318:1410 306:1806:20Nort­heim (Han­no­ver)18:0218:049 406:3106:32Salz­der­hel­den17:5117:528 506:4006:42Kre­i­en­sen17:4117:437 606:5106:52Fre­den...

Weiterlesen

E667-668-Buchfahrplan-5R-a

»E 667 / E 668 Göttingen—Hannover Hbf

Nur am Sonn­abend ver­kehrte der E 667 und der E 668 zwi­schen Göt­tin­gen und Han­no­ver Hbf und retour – mit einer außer­ge­wöhn­li­chen Zug­gar­ni­tur. Haupt­ein­satz­zwe­cke wird gewe­sen sein, die sams­tags bis zum Mit­tag Werk­tä­ti­gen in die Orte am Harz und Sol­ling zu bringen. E 667 SaSom ’58 anSom ’58 abBahn­hofSom ’58 anSom ’58 abE 668 Sa 112:11Göt­tin­gen Pbf16:5413 212:2812:30Nort­heim (Han­no­ver)16:3416:1612 312:4012:42Salz­der­hel­den16:2316:2411 412:5112:53Kre­i­en­sen16:1316:1510 513:0213:03Fre­den (Leine)16:0316:049 613:1113:13Alfeld...

Weiterlesen