Schlagwort: Baureihe VT 95.91

»Eto 4573 Olden­burg (Oldb) Hbf—Wilhelmshaven Hbf

Als Anschluss an den E 673 Bre­men Hbf—Emden Süd ver­kehrte ab Olden­burg der Eto/E 4573 von Olden­burg (Oldb) Hbf nach Wil­helms­ha­ven Hbf.  E 4573 Olden­burg (Oldb) Hbf —Wil­helms­ha­ven Hbf E 4573Bahn­hofSom 58 anSom 58 ab 1Olden­burg (Oldb) Hbf20:50 2Ras­tede21:02 3Varel (Olden­burg)21:1621:18 5Sande21:2921:30 6Wil­helms­ha­ven Hbf21:42 Die Zug­bil­dung Som­mer 1958 Den Eil­zug­wa­gen der Gruppe 30 des Wil­helms­ha­ven-Bre­men-Pen­dels waren wir schon mehr­mals auf db58 begegnet. Der VT 95 mit Bei­wa­gen kam sehr wahr­schein­lich...

Weiterlesen

Taetigkeitsbericht-BZA-Muenchen

»Bericht zum VT-Betrieb und zur VT-Beschaf­fung 1957

Jedes Jahr ver­öf­fent­lichte das BZA Mün­chen einen Tätig­keits­be­richt, dar­aus ver­öf­fent­li­chen wir hier den Bericht über den Diesellok-(DL)Betrieb und die Die­sel­lok­be­schaf­fung. Der Bericht ist im Januar 1958 ver­fasst worden. b) Die­sel­trieb­wa­gen Ein bedeut­sa­mer Abschnitt beim Bau der Die­sel­trieb­wa­gen wurde im Jahre 1957 mit der Indienst­stel­lung der Trans-Europ-Express-Züge BR 11.5 abge­schlos­sen. Die Aus­lie­fe­rung der ers­ten Maschi­nen- und Mit­tel­wa­gen der TEE-Züge setzte im April 1957 ein. Der 1. TEE-Zug konnte im Mai 1957 ter­min­ge­mäß anläß­lich der Ver­kehrs­mi­nis­ter­kon­fe­renz...

Weiterlesen

2060-Hof-Pto-mp-58-So

»Pto 2060 / 2065 zwi­schen Hof—Selbitz über Münchberg

In den Vor­mit­tags­stun­den nach der Berufs­ver­kehrs­spitze pen­delte eine Schie­nen­bus­gar­ni­tur zwi­schen Hof Hbf und Sel­bitz über Münch­berg und somit über die Haupt­stre­cke Bamberg—Hof. Fahr­plan Pt 1412 und Pt 1416 Neumünster—Heide (Hol­stein)  Pt 1412 Som 58 anPt 1412 Som 58 abBahn­hofPt 1416 Som 58 anPt 1416 Som 58 ab 117:15Neu­müns­ter18:06 217:25Was­beck18:16 317:34Innien18:25 417:46Hohen­wes­tedt18:36 517:53Oster­stedt18:43 617:58Berings­tedt18:48 718:04Gokels18:54 818:09Hade­mar­schen18:59 918:15Bel­dorf19:05 1018:24Albers­dorf19:12 1118:34Nord­ha­stedt19:22 1218:42Heide...

Weiterlesen

Helmbrechts-Muenchberg-58-So

»Pto 2093 / 2096 zwi­schen Helm­brechts und Münchberg

Der spät­abend­li­che Anschluss aus der gro­ßen wei­ten Welt für Helm­brechts wurde an Wochen­ta­gen außer Sams­tags mit dem Pto 2096 von Münch­berg her­ge­stellt. Dazu fuhr der Solo­trieb­wa­gen schon ohne Anhän­ger als Pto 2093 von Helm­brechts los. Am Wochende ver­kehrte statt des Pto 2096 der Pto 2098 in etwas spä­te­rer Fahrplanlage. Fahr­plan Pto 2093 / 2096 Helmbrechts—Münchberg Pto 2093 oGSom 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abPto 2096 oG 121:55Helm­brechts22:385 221:59Wüs­ten­sel­bitz22:354 322:02Hild­brands­grün22:323 422:06Unfriedsorf22:282 522:12Münch­berg22:221 Die...

Weiterlesen

BadSteben-Hof-mp58-So

»Pto 2029 von Hof Hbf nach Bad Steben

Am Mor­gen machte sich im Berufs­ver­kehr eine vier­tei­lige VT 95-Gar­ni­tur auf den Weg von Hof in den Fran­ken­wald nach Naila und Bad Steben – gegen den Haupt­ver­kehrs­strom. Die Rück­fahrt nach Hof erfolgte erst nach der Ver­kehrs­spitze – ein ganz typi­sches Sze­na­rio für Stre­cken mit lok­be­spann­ten Zügen und Schienenbusverkehr. In Naila wurde die Gar­ni­tur getrennt, der hin­tere Teil machte sich dann auf den kur­zen Rück­weg nach Sel­bitz, um dann auf die Kurs­buch­stre­cke 419n nach Münch­berg zu wechseln. Fahr­plan Pto 2029 Hof Hbf—Bad Steben Pto 2029Bahn­hofSom 58...

Weiterlesen

Kbs251e-mp

»Per­so­nen­züge auf der Kbs 251e Altenkirchen—Limburg

Auf der Kurs­buch­stre­cke 251e wurde der Ver­kehr über­wie­gend mit Trieb­wa­gen abge­wi­ckelt. Von Nord nach Süd gab es nicht einen ein­zi­gen lok­be­spann­ten Per­so­nen­zug, nur die zwei Hecken-Eil­züge von Köln nach Frank­furt sowie Schie­nen­bus­fahr­ten nutz­ten die ganze Strecke. In den Tabel­len sind nur die Züge berück­sich­tigt, die min­des­tens mon­tags bis frei­tags ver­kehr­ten, reine Wochend- und Mon­tags­züge sind nicht auf­ge­führt. Bei den in den Tabel­len als Pto klas­si­fi­zier­ten Fahr­ten zwi­schen Wes­ter­burg und Lim­burg könn­ten wei­tere Fahr­ten von ETA gefah­ren wor­den sein. Per­so­nen­züge...

Weiterlesen

schienenbus-achsen-1958-16

»1958: Bei 5 % Über­be­set­zung wird mit 25 km/h gefahren

Bei der Zug­för­de­rungs­be­spre­chung in Müns­ter 1958 ging es wie­der ein­mal um die Bewäh­rung der Schie­nen­busse im har­ten All­tags­ver­kehr der Bun­des­bahn. Thema: Achs­brü­che durch Überbesetzung. Lei­der ken­nen wir bis jetzt keine Bil­der der DB, wie viel Luft zum Atmen es denn in über­be­setz­ten Schie­nen­bus­sen noch gab. Um sich eine Vor­stel­lung zu machen: VT 95 ver­füg­ten über 57 Sitz­plätze und 38 Steh­plätze – also 95 Per­so­nen. Ab 100 Per­so­nen musste nach der neuen Regel nun mit 25 km/h gefah­ren werden. Quelle: Pro­to­koll-Aus­schnitt der Zug­för­de­rungs­be­spre­chung...

Weiterlesen