Schlagwort: Bw Ulm

Elektr-Zugfoerderung-1958-2-aus

»Aus­schnitt aus dem Jah­res­be­richt zur elek­tri­schen Zug­för­de­rung 1958: Elloks

Die Bundesbahn verfasste jedes Jahr Berichte zu den verschiedenen Zugförderungsdiensten. So auch 1959 über den Einsatz von Elektrolokomotiven für das Jahr 1958. Der Einsatz wurde nur direktionsweise präsentiert und nicht auf den Einsatz der einzelnen Bw heruntergebrochen.

Weiterlesen

»D 76 – die Zug­bil­dung im Hochsommer

Die Fahrstrecke und den Fahrplan des D 75 und D 76 wie auch die Zugbildung des D 75 haben wir schon vorgestellt. Wir haben auch schon erwähnt, dass zu diesem Pärchen eine komplexe Zugbildung mit ständig wechselnden Kurs- und Postwagen gehörte. Auch die Zugbildung mit einem Zickzack-Schlafwagen ist bemerkenswert. Die Zugbildung des D 76 im Sommer 1958 sah folgendermaßen aus:

Weiterlesen

»De 5051 Fried­richs­ha­fen Gbf—Göttingen Vbf(—B Hannover-Linden)

De 5051 Fried­richs­ha­fen Gbf—Ulm Hbf—Donauwörth—Treuchtlingen—Ansbach/[Nürnberg]—Würzburg Hbf—Gemünden (Main)—Fulda Gbf—Bebra Pbf—Göttingen Vbf – bei Bedarf bis Hannover-Linden Ver­kehrs­tage De 5051 Win­ter 1957: unbekannt Som­mer 1958: täglich Win­ter 1958: täglich De 5051 Fahr­plan Fried­richs­ha­fen Gbf—Göttingen Vbf(—Hannover-Linden)  Win 57 anWin 57 ab/durchSom 58 anSom 58 ab/durchWin 58 anWin 58 ab/durch Fried­richs­ha­fen Gbf14:28 Ulm Hbf oder Rbf16:56 Donau­wörth21:34 Treucht­lin­gen Ans­bach– Würz­burg Hbf00:3201:1101:11 Gemün­den...

Weiterlesen

ulm1957-Seite-28

»BR 18.4-5 vor Post, Do und Don­ner­büch­sen im P 1322 Ulm—Friedrichshafen

Schon lange hat uns ein Bild von Ulrich Mont­fort fas­zi­niert: Es zeigt die Aus­fahrt des P 1322 am 19. März aus Ulm. Zug­lok ist die Ulmer 18 495 gefolgt von einem Alles­post­wa­gen mr-a/26 vor einer Dop­pel­gar­ni­tur würt­tem­ber­gi­scher Nah­ver­kehrs­wa­gen von 1920 sowie zwei Don­ner­büch­sen und einem würt­tem­ber­gi­schem Pack­wa­gen sowie evtl. noch G-Wagen. Mitt­ler­weile haben wir wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Ver­kehr auf der würt­tem­ber­gi­schen Süd­bahn und somit auch zum P 1322 von Ulm Hbf nach Fried­richs­ha­fen Stadt zusam­men­tra­gen kön­nen. Begin­nen wir mit dem...

Weiterlesen

»D 803 und D 804 Lindau—Ulm

Das Zug­paar D 703 und D 704 zwi­schen Dort­mund und Oberst­dorf im All­gau war einer der wich­tigs­ten Urlau­ber­züge der jun­gen DB, der nicht als Nacht­ver­bin­dung gefah­ren wurde. In Ulm wur­den drei Wagen aus dem Zug­ver­band genom­men (bzw. ein­ge­stellt) und zusam­men mit Eil­zug­wa­gen als D 803 / D 804 auf die Reise zwi­schen Donau und öst­li­chem Boden­see geschickt. D 803Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abD 804 110:11Lin­dau Hbf18:497 210:18Was­ser­burg (Boden­see) 310:25Kreß­bronn 410:36Lan­gen­ar­gen18:326 510:5411:07Fried­richs­ha­fen Stadt18:1418:225 611:2211:23Ravens­burg17:5617:574 711:4211:43Aulen­dorf17:3717:403 812:0212:03Bie­ber­ach...

Weiterlesen

»E 4660 Aalen—Ulm Hbf

Die Zug­bil­dung der Eil­züge zwi­schen Aalen und Ulm war um 1958 ins­ge­samt äußerst abwechs­lungs­reich: Den Eto 4662 haben wir schon vor­ge­stellt. Andert­halb Stun­den frü­her war der E 4660 unterwegs: Bahn­hofanab Aalen06:31 Ober­ko­chen06:41 Hei­den­heim06:5406:56 Her­brecht­in­gen07:05 Gien­gen (Brenz)07:12 Sont­heim-Brenz07:20 Lan­ge­nau (Württ)07:34 Ulm07:48 Die Zug­lok wurde mit hoher Wahr­schein­lich­keit vom Bw Ulm gestellt. Bekannte Lauf­pläne ande­rer Jahre nen­nen Ulmer 18.1, 18.6, 03 und V 160 als Zug­lok. Im Jahr 1958 hatte Ulm...

Weiterlesen

D 75 – die Zug­bil­dung im Hochsommer

Die Fahr­stre­cke und den Fahr­plan des D 75 und D 76 haben wir schon vor­ge­stellt. Wir haben auch schon erwähnt, dass zu die­sem Pär­chen eine kom­plexe Zug­bil­dung mit stän­dig wech­seln­den Kurs- und Post­wa­gen gehörte. Die Zug­bil­dung im Som­mer 1958 sah fol­gen­der­ma­ßen aus: Die meis­ten Wagen die­ses Zuges waren im Kie­ler Hbf behei­ma­tet. Dass die Umstel­lung von altem aufs neue Wagen­ma­te­rial bei die­sem Zug­paar erst im Som­mer 58 abge­schlos­sen wurde, kann man am Umlauf­plan 1354 able­sen: Der B4ümg (im Win­ter 57/58 noch ein B4üwg?? neben wei­te­ren Gruppe...

Weiterlesen