Schlagwort: D 381 München Hbf—Großenbrode Kai

»Bespan­nung von Per­so­nen­zü­gen zwi­schen Treucht­lin­gen und Würz­burg Hbf

Die Kurs­buch­stre­cke 415 zwi­schen Treucht­lin­gen und Würz­burg lässt sich betrieb­lich sinn­voll in 5 Seg­mente einteilen: Treuchtlingen—Gunzenhausen (mit Ver­kehr von Augs­burg oder Ingol­stadt nach Ans­bach und Pleinfeld), Gunzenhausen—Ansbach (mit zusätz­li­chem Ver­kehr von Wassertrüdingen), Ansbach—Steinach (mit zusätz­li­chem Ver­kehr von Nürn­berg nach Rothen­burg o.d.T.), Steinach—Marktbreit, Marktbreit—Würzburg. Auf die­sem Stre­cken­ab­schnitt ist uns kein Express- oder Schnell­gü­ter­zug mit Post­be­för­de­rung bekannt. Wei­ter­hin benutz­ten etli­che Tur­nus­züge ...

Weiterlesen

»Mün­chen-Express D 381 / D 382 nach Gro­ßenbrode Kai

Im Som­mer ver­kehrte zusätz­lich zum ganz­jäh­ri­gen „Alpen-Express“ (D 81 / D 82) noch der Mün­chen-Express zwi­schen Kopen­ha­gen und Mün­chen. Fahr­plan und Wagen­ma­te­rial war auf weni­ger betuchte Skan­di­na­vier abge­stimmt. Wem spät­abends im Münch­ner Haupt­bahn­hof noch mehr oder weni­ger trink­feste Skan­di­na­vier begeg­ne­ten, der konnte sie meist in den bei­den Zügen nach Gro­ßenbrode Kai wiedertreffen. D 381Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abD 382 123:25Mün­chen Hbf07:1013 —Ingol­stadt Hbf05:4905:5712 201:0201:10Treucht­lin­gen— 302:5903:14Würz­burg Hbf02:4202:5211 405:0005:02Fulda01:0401:0610 505:5206:01Bebra00:0800:179 607:2407:26Göt­tin­gen22:5122:538 707:5507:56Kre­i­en­sen22:1622:187 808:3608:46Hil­des­heim Hbf21:2421:366 910:3010:32Lüne­burg19:2619:285 1011:4212:00Lübeck...

Weiterlesen

»Treucht­lin­ger Lauf­pläne der Bau­reihe 01

Fast zwei Jahre sind ver­gan­gen seit unse­rer letz­ten Ver­öf­fent­li­chung zu süd­deut­schen Null-Ein­sern. Durch die Auf­ar­bei­tung von Notiz­blät­tern kön­nen wir nun drei Umlauf­pläne des Bw Treucht­lin­gen des Som­mers 1958 vorstellen. Vor­an­ge­stellt eine kurze Situationsbeschreibung: Januar 1958 wurde der elek­tri­sche Betrieb auf der Rela­tion Würzburg—Frankfurt aufgenommen. Lang­jäh­rige Dienste für Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 01 wer­den des­halb an Elloks übergeben. Anfang März 1958 wur­den ohne Fahr­plan­wech­sel die neuen Lauf­pläne in Kraft gesetzt. Zum gro­ßen Fahr­plan­wech­sel...

Weiterlesen

»Jossa-Serie gestar­tet

Wir müs­sen für „Jossa“ auf spe­zi­elle Sei­ten­lay­outs zurück­grei­fen, um grö­ßere Tabel­len­dar­stel­lun­gen mög­lich zu machen, die nur über die obere Navi­ga­tion oder über Ver­lin­kung von die­ser Seite zu errei­chen sind. Diese Sei­ten kön­nen nicht getag­ged wer­den: Das geschieht über die­sen Bei­trag! »» zur „Jossa“-Sammelseite

Weiterlesen

»Wo fuh­ren Würz­bur­ger BR 01 im Som­mer 1958?

Einige Leis­tun­gen süd­deut­scher Schnell­zug­lok konn­ten auf db58 schon abge­han­delt wer­den: BR 18.6 und BR 01 von Nürn­berg sowie BR 01 von Hof. Mit den BR 01 vom Bw Würz­burg, dem sei­ner­zeit wich­tigs­ten 01-Bw im Süden, set­zen wir die Serie fort. Über den Som­mer 1958 waren fol­gende Lok in Würz­burg behei­ma­tet: 01 020, 01 046, 01 077, 01 112, 01 124, 01 130, 01 131, 01 132, 01 154, 01 192 und 01 213. Lok 01 093 war ab 24. Juli in Würz­burg – Lok 01 125 bis zum 24. Juni. Bis jetzt liegt uns nur ein Lauf­plan mit 5 Tagen für die elf/zwölf Würz­bur­ger 01 vor. Zur Beach­tung...

Weiterlesen

»D- und F-Züge mit BR 41 im Som­mer 1958

Mit welcher Lok kam man im Urlaub auf Sylt oder nach Großenbrode? Auf den letzten Kilometern sehr wahrscheinlich mit der BR 41. Denn die Lübecker 41 beherrschten den Verkehr zwischen Hamburg und Großenbrode. Auf der Marschenbahn nach Westerland wurden fast alle Schnellzüge von Eidelstedter 41ern gezogen. Aber auch im Westen durfte die BR 41 vor Schnellzügen zeigen, dass sie zu Höchstleistungen fähig war. Dabei wurden von Wanne-Eickeler ...

Weiterlesen