»Erste Monate in Gemün­den: Lauf­plan für V 188

Nach der Elek­tri­fi­zie­rung der Spes­sart­stre­cke ver­blie­ben die V 188 nur noch kurze Zeit in Aschaf­fen­burg. Dann wur­den sie – umge­baut – nach Gemün­den (Main) im November/Dezember umbe­hei­ma­tet und auf mög­lichst lan­gen Stre­cken eingesetzt.

Den ers­ten bekann­ten Lauf­plan für Gemün­den (Main) stel­len wir vor:

Lp21-Lp22-Lp23-BwGemuenden59Feb
Bebra, Breit­eng = Brei­ten­güß­bach, Hall = Hall­stadt (b. Bam­berg), Li= Lich­ten­fels, Sf = Schweinfurt

Para­de­leis­tung war die 7-Stun­den-Fahrt vor dem Dg 7395 von Lich­ten­fels nach Bebra, aber auch der schnelle De 5060 zwi­schen Gemün­den und Schwein­furt gehörte zu den Leistungen.

v188-1959-feb-kein-RGB

Was passt auf db58 zum Thema

Wie könnte es weitergehen?

  • Kurze Infos zu den Güterzügen

Quel­len

  • Lauf­plan 22 des Bw Gemün­den vom 1. Februar 1959
  • „Die Die­sel­lo­ko­mo­tiven der Wehr­macht“ von Ste­fan Lau­scher, EK-Ver­lag 1999/2006

Baureihe V 188, Bebra, Breitengüßbach, Bw Gemünden (Main), De 5060 Hagen—Lichtenfels, Dg 6247 Breitengüßbach—Lichtenfels, Dg 7362 Bebra—Nürnberg Rbf, Dg 7374 Seelze—Nürnberg Rbf, Dg 7391 Bamberg—Seelze, Dg 7395 Hof—Seelze, Hallstadt (b. Bamberg), Kbs 192, Kbs 414, Kbs 418b, Kbs 419, Lichtenfels, Lz 14301 Hallstadt (b. Bamberg)—Breitengüßbach, Schweinfurt

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments