»Bau­reihe 50 im hin­te­ren Höl­len­tal und an den drei Seen

Das Bw Vil­lin­gen bediente mit sei­nen Loks einer­seits die Schwarz­wald­bahn über­wie­gend mit schwe­ren Loko­mo­ti­ven wie V 200, Bau­reihe 39 und 44 und ande­rer­seits das hin­tere Höl­len­tal zwi­schen Neu­stadt (Schwarz­wald) und Donau­eschin­gen und dabei auch teil­weise die 3-Seen-Bahn nach See­brugg mit Loks der Bau­rei­hen 75 und auch 50.

Das Gast­spiel der Bau­reihe 50 in Vil­lin­gen begann Anfang 1958 mit zwei Loks, zum Som­mer­fahr­plan waren schon fünf Loks die­ser Bau­reihe behei­ma­tet, zum Win­ter­fahr­plan 1958 (ab 28.9.58) stan­den dann sechs Loks zur Verfügung.

Im betag­ten EK-Buch „Die Schwarz­wald­bahn und das Bahn­be­triebs­werk Vil­lin­gen“ von 1980 wird der hier gezeigte Lauf­plan mit 158 Tages­ki­lo­me­tern der Außen­stelle Neu­stadt (Schwarz­wald) zugeschrieben.

BR50-BwVillingen-1958Wi

Nss = Neu­stadt (Schwarz­wald), Sbr = See­brugg, Vl = Vil­lin­gen (Schwarz­wald)

Die Nah­gü­ter­züge 9041 und 9046 fuh­ren kom­plett unter Fahr­draht und mach­ten in Titi­see Kopf, um nach See­brugg zu gelangen.

BR50-BwVillingen-Karte-1958Wi-rgb

Was passt auf db58 zum Thema?

Quelle

  • Lauf­plan 41.23 für Bau­reihe 50 des Bw Vil­lin­gen (Danke CCP)

Baureihe 50, Bw Villingen, Donaueschingen, Kbs 303, Kbs 303a, Kbs 303b, Neustadt (Schwarzwald), Ng 9020 Villingen (Schwarzwald)—Neustadt (Schwarzwald), Ng 9029 Neustadt (Schwarzwald)— Villingen (Schwarzwald), Ng 9041 Neustadt (Schwarzwald)—Seebrugg, Ng 9046 Seebrugg—Neustadt (Schwarzwald), Seebrugg, Titisee, Villingen (Schwarzwald)

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments