»D 81 / D 82 Frank­furt (Main) Hbf—Düsseldorf Hbf

Von Frank­furt in die Haupt­stadt Nord­rhein-West­fa­lens konnte man ent­lang von Main und Rhein oder aber öst­li­cher über die Main-Weser-Bahn. die Dill­stre­cke und die Ruhr-Sieg-Stre­cke gelan­gen. Die Früh- und die Spät­ver­bin­dung bezo­gen auf Frank­furt der öst­li­chen Route wurde durch das Zug­paar D81 / D 82 gestellt. Bei dem Fahr­weg musste in Gie­ßen und in Sie­gen Kopf gemacht wer­den. Der Zug ent­hielt Kur­wa­gen für den D 181 / D 182 nach Müns­ter, die in der Hoch­sai­son sogar wei­ter bis Nord­deich fuh­ren. Eine wei­tere D-Zug­ver­bin­dung über die Stre­cke Frankfurt—Hagen haben wir schon mit dem Zug­paar D 234 / D 235 vor­ge­stellt. Das noch ver­blie­ben D-Zug­paar D 83 / D 84 wird dem­nächst vorgestellt.

D 81 / 82 Frank­furt (Main) Hbf —Düs­sel­dorf Hbf

D 81Som 58 anSom 58
ab
Bahn­hofSom 58 anSom 58
ab
D 82
107:30Frank­furt (Main) Hbf22:1120
207:5607:58Fried­berg (Hes­sen)21:4021:4119
308:0308:05Bad Nau­heim21:3321:3518
--Butz­bach21:2417
408:3008:37Gie­ßen21:0021:0816
508:4908:52Wetz­lar20:4520:4715
609:14Her­born (Dill­kreis)20:2514
709:2109:23Dil­len­burg20:1520:1713
809:5510:04Sie­gen19:3619:4412
910:1410:15Kreuz­tal19:2319:2411
1010:4110:42Alten­hun­dem18:5618:5710
1110:5410:56Fin­nen­trop18:4118:439
1211:2511:27Altena (West­fa­len)18:1118:138
1311:3611:38Let­ma­the17:5918:017
1411:5812:10Hagen Hbf17:3017:406
1512:2912:30Wup­per­tal-Ober­bar­men17:0917:115
1612:3612:38Wup­per­tal-Elber­feld16:5917:034
--Wup­per­tal-Voh­win­kel16:5116:523
--Erkrath16:332
1713:02Düs­sel­dorf Hbf16:221

Die Zug­bil­dung

Die Stamm­gar­ni­tur wurde vom Düs­sel­dor­fer Abstell­bahn­hof gestellt, genauso wie auch der Wochenendverstärker:


Die Kurs­wa­gen von Frank­furt nach Müns­ter stellte der Frank­fur­ter Hbf.

Die Kurs­wa­gen für den E 82, die dann in den E 315 über­gin­gen, kamen eben­falls vom Düs­sel­dor­fer Abstellbahnhof:


Die Wagen des Fried­land-Ver­kehrs stellte wie meist der Göt­tin­ger Bahnhof. 

Beim vier­ach­si­gen Post­wa­gen han­delt es sich nach Fotos um einen Wagen der Bau­jahre 1938 bis 1951.

Die Bespan­nungs­liste nennt für die Fahrt von Frank­furt nach Gie­ßen eine Lok der Bau­reihe 66! Wei­ter ging es mit Sie­ge­ner 23er. Auf der Rück­fahrt war bis Gie­ßen eben­falls eine 23 vor dem Zug. In Gie­ßen wurde beim Kopf­ma­chen wie­der auf eine 23 umge­spannt, nun aber vom Bw Gie­ßen. Somit ergibt sich fol­gende Zugbildungsskizze:

Quel­len

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AR I und Zp AU vom Som­mer 1958
  • Bespan­nungs­liste vom Som­mer 1958

Baureihe 23, Baureihe 66, Bw Frankfurt (Main) 3, Bw Gießen, Bw Siegen, D 81 Frankfurt (Main) Hbf—Düsseldorf, D 82 (Düsseldorf Hbf—)Wuppertal-Elberfeld—Frankfurt (Main) Hbf, Düsseldorf Hbf, E 82 Düsseldorf Hbf—Wuppertal-Elberfeld(—Frankfurt (Main) Hbf), Frankfurt (Main) Hbf, Kbs 195, Kbs 196, Kbs 228, Kbs 239, Kbs 251, Postumlauf 14/72, Umlaufplan 550 Heimatbf. Frankfurt (Main) Hbf, Umlaufplan 5550 Heimatbf. Düsseldorf Abf, Umlaufplan 5551 Heimatbf. Düsseldorf Abf, Umlaufplan 5565 Heimatbf. Düsseldorf Abf, Umlaufplan 5567 Heimatbf. Düsseldorf Abf

1 Kommentar
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments

Guten Tag
Als Plet­ten­ber­ger, direkt wohn­haft an der Ruhr-Sieg-Stre­cke, ist diese Aus­ar­bei­tung über D 81/82 sehr wich­tig für meine Ruhr-Sieg-Nach­for­schun­gen, die ich seit mei­ner Schul­zeit betreibe.
VG Diet­mar Kunen