Schlagwort: Baureihe VT 60.5

E829-E830-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-133

»E/P 829 / E 830 Duis­burg Hbf—Wilhelmshaven Hbf

Neben dem Zug­paar E 565/566 gab es ein wei­te­res Zug­paar, dass das west­li­che Ruhr­ge­biet mit Wil­helms­ha­ven ver­band: E 829 und E 830. Unsere ers­ten Bei­träge zum E 829/830 erschie­nen übri­gens schon 2010. Die­ses Zug­paar war ein typi­scher Hecken­eil­zug, dabei war er viel­fach nur auf ein­glei­si­gen Stre­cken unterwegs. Die Stre­cke Duisburg—Quakenbrück war als direk­ter Anschluss an die Groß­her­zog­lich Olden­bur­gi­schen Staats­ei­sen­bah­nen von der Rhei­ni­sche Eisen­bahn-Gesell­schaft auf dem direk­tes­ten Weg ohne Über­que­rung von Mit­tel­ge­birgs­zü­gen...

Weiterlesen

»Post­be­för­de­rung im VT 60.5 – Et 4684 Müns­ter (West­fa­len) Hbf—Bocholt

Etli­che Leis­tun­gen des Nah­ver­kehrs­trieb­wa­gens VT 60.5 haben auf db58 schon eine Wür­di­gung erfah­ren, dabei sind auch schon etli­che Eil­züge erwähnt wor­den. Beim „Scan­nen“ des Post­kurs­bu­ches nach beson­de­ren Leis­tun­gen fiel uns der abend­li­che Et/Pt 4684 von Müns­ter nach Bocholt auf: A// gleich­be­deu­tend mit Alles­post an Werk­ta­gen außer Sams­tag und dem Zusatz „ohne Umar­bei­tung von Wert­brie­fen und Wert­beu­tel­stü­cken. Alles­post bedeu­tet, dass die­sem Zug eigent­lich ein Post­wa­gen oder PwPost­wa­gen bei­gestellt wer­den müsste. Bis dato war uns aber nicht bekannt,...

Weiterlesen

»Nt 1994 Frank­furt (Main) Hbf—Darmstadt Hbf

Nach sei­nem Eil­zug­dienst von Frank­furt nach Kai­sers­lau­tern und retour kehrte die Trieb­wa­gen­gar­ni­tur aus VT 60.5 und VS 145 als Nt 1994 von Frank­furt kom­plett unter Fahr­draht ins Hei­mat-Bw Darm­stadt zurück. N 1994 Frank­furt (Main) Hbf—Darmstadt Hbf N 1994Som. und Win. 58 anSom. und Win. 58 ab Frankfurt/M Hbf22:00 Lan­gen22:14 Darm­stadt Hbf22:27 Die Zug­bil­dung: Die Zug­bil­dung erfolgte werk­tags mit einem VS 145. Für die sonn- und fei­er­täg­li­che Zug­bil­dung mit Umbaudrei­achsern und die Zug­lok oder ob es noch eine  Ver­stär­kung in...

Weiterlesen

»E 847 / E 848 Koblenz Hbf—Gießen

Von der Eil­zug­ver­bin­dung Kassel—Koblenz ist im Som­mer 1958 nur noch ein Eil­zug­pär­chen zwi­schen Gie­ßen und Kas­sel übrig­ge­blie­ben, denn ab Juni 1958 fuhr auch der Et 847 nicht mehr durch bis Kas­sel. Die Leis­tung gehörte aber trotz­dem wei­ter zu den Diens­ten der VT 60.5 des Bww Kas­sel Hbf. E 847Som. ’58 anSom. ’58 abOrtSom. ’58 anSom. ’58 abE 848 116:46Koblenz Hbf11:1010 216:5416:56Nie­der­lahn­stein10:5011:019 317:10Bad Ems10:358 417:20Nas­sau (Lan)10:247 517:4717:48Diez10:0010:006 617:5317:56Lim­burg (Lahn)09:5309:555 718:2118:22Weil­burg09:2109:224 818:36Braun­fels...

Weiterlesen

»Von der Brenz­bahn: Ankunft zwi­schen 20 und 24 Uhr in Ulm

Die Umlauf­pläne vie­ler Züge haben wir auf unse­rer Web­seite ja schon vor­ge­stellt. Diese Dar­stel­lun­gen sind Wagen- und Umlauf-orientiert. Für wich­tige Bahn­höfe gab es aber auch Umlauf­pläne, in denen fest­ge­hal­ten wurde, wel­che Züge mit wel­chen Wagen kom­men und wie die Zug­gar­ni­tu­ren den Bahn­hof wie­der verlassen. Im Buch des Bahn­hofs Ulm Hbf wer­den die ein­zel­nen Stre­cken zeit­lich sor­tiert nach Zugang und Abgang genannt. Die letz­ten Züge, die über die Brenz­bahn Ulm noch vor 24 Uhr erreich­ten, waren der P 1558 von Aalen, der Pt (nicht Pto) 1572 von Lan­ge­nau...

Weiterlesen

BR 24 im Ruhr­ge­biet – P 2609 Oberhausen—Coesfeld—Rheine

Im neuen Bild­band des EK-Ver­lags mit Bil­dern von Karl-Ernst Maedel fin­den sich viele Auf­nah­men aus Ober­hau­sen. Dar­un­ter auch zwei Bil­der mit 24 050 als Zug­lok des glei­chen Per­so­nen­zu­ges. Auf der Titel­seite ist nicht genü­gend Schat­ten erkenn­bar, um eine Uhr­zeit nen­nen zu kön­nen. Auf Seite 47 fin­det man die Gar­ni­tur noch­mals im Bahn­hof Ober­hau­sen-Oster­feld-Süd. Hier scheint die Sonne fast im rech­ten Win­kel zum Zug – es ist also kurz nach 12 Uhr. Auf Seite 72 fin­det sich die Gar­ni­tur noch­mals in Dorsten. Der Blick ins Kurs­buch ver­rät bei der Kbs 224c und...

Weiterlesen

»Lauf­plan für VT 60.5 des Bw Darmstadt

Unser Bei­trag über die mit VT 60 gebil­de­ten Eil­züge ab Kai­sers­lau­tern „spülte“ im HiFo den Lauf­plan für VT 60. 5 des Bw Darm­stadt aus den Archiv-Untie­fen an die Ober­flä­che. Unsere vor­he­ri­gen Recher­chen zu den Darm­städ­ter Trieb­wa­gen mit Hilfe der Zp AR II blie­ben bis dahin nur Stück­werk, lie­ßen aber schon die enor­men Leis­tun­gen erahnen. Unter den über 50 werk­täg­li­chen Plan­leis­tun­gen als Trieb­wa­gen-Fahrt – also ohne die Schlepp­leis­tung und die Leer­fahr­ten  – waren 21 Eil­zug-Ein­sätze. Das ist ein Spit­zen­wert für einen Trieb­wa­gen­typ, der eigent­lich...

Weiterlesen