»Lauf­plan für VT 60.5 des Bw Darmstadt

Unser Bei­trag über die mit VT 60 gebil­de­ten Eil­züge ab Kai­sers­lau­tern „spülte“ im HiFo den Lauf­plan für VT 60. 5 des Bw Darm­stadt aus den Archiv-Untie­fen an die Ober­flä­che. Unsere vor­he­ri­gen Recher­chen zu den Darm­städ­ter Trieb­wa­gen mit Hilfe der Zp AR II blie­ben bis dahin nur Stück­werk, lie­ßen aber schon die enor­men Leis­tun­gen erahnen. Unter den über 50 werk­täg­li­chen Plan­leis­tun­gen als Trieb­wa­gen-Fahrt – also ohne die Schlepp­leis­tung und die Leer­fahr­ten  – waren 21 Eil­zug-Ein­sätze. Das ist ein Spit­zen­wert für einen Trieb­wa­gen­typ, der eigent­lich...

Weiterlesen

»Pt 3735 / Pt 3736 Kai­sers­lau­tern Hbf—Landstuhl mit VT 60.5

Mor­gens kam ein VT 60.5 als Eil­zug von Frank­furt nach Kai­sers­lau­tern, um abends die glei­che Stre­cke zurück­zu­fah­ren. Als Füll­leis­tung in Kai­sers­lau­tern wurde nach­mit­tags neben einer Eil­zu­gleis­tung nach Kusel auch eine Per­so­nen­zu­gleis­tung nach Land­stuhl mit der Trieb­wa­gen­gar­ni­tur gefahren. P 3735Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abP 3736 115:06Land­stuhl15:006 215:11Kinds­bach14:555 315:17Ein­sied­ler­hof14:504 —Vogel­weh14:443 415:24Eisen­bahn-Aus­bes­se­rungs­werk— 515:26Kennel­gar­ten14:402 615:30Kai­sers­lau­tern Hbf14:351 Die...

Weiterlesen

»Et 3197 / Et 3198 zwi­schen Kusel und Kaiserslautern

Mor­gens vor 10 Uhr erreichte ein Darm­städ­ter VT 60.5 von Frank­furt her an Werk­ta­gen als Etb 3114 den Kai­sers­lau­te­rer Haupt­bahn­hof, die Rück­fahrt begann erst nach 19 Uhr. Über den Tag wurde die Trieb­wa­gen­gar­ni­tur in der Pfalz genutzt. Eine Leis­tung war dabei nach­mit­tags das Eil­zug­pär­chen Et 3197 / Et 3198 nach Kusel. E 3197Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abE 3198 117:23Kusel16:458 217:27Ram­mels­bach16:407 317:3117:32Alten­glan16:3516:366 417:4417:44Glan-Münch­wei­ler16:2216:235 517:54Stein­wen­den16:124 617:59Ram­stein16:073 718:0618:07Land­stuhl15:5916:002 818:22Kai­sers­lau­tern Hbf15:451 Was...

Weiterlesen

»Et 3114 / Et 3115 zwi­schen Frank­furt (Main) Hbf und Kai­sers­lau­tern Hbf

Die leich­ten und schwach­mo­to­ri­sier­ten Trieb­wa­gen der Bau­reihe VT 60.5 wur­den eigent­lich als Neben­bahn-Trieb­wa­gen beschafft, bei der DB wur­den sie trotz ihrer gerin­gen Höchst­ge­schwin­dig­keit von nur 80 km/h auch in eini­gen Eil­zug­läu­fen auf Haupt­bah­nen ein­ge­setzt. So auch auf der Stre­cke Frank­furt (Main)—Worms—Kaiserslautern über Marnheim. E 3114Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abE 3115 106:56Frankfurt/M Hbf21:4710 207:2207:23Groß Gerau-Dorn­berg21:1421:149 307:3207:33God­de­lau-Erfel­den21:0321:048 407:43Gerns­heim20:537 507:5307:53Bib­lis20:4320:446 608:0908:25Worms...

Weiterlesen

»Rhei­ner VT 60.5 in der Fahr­plan­pe­ri­ode 1957

Bei unse­rer Detek­tiv-Arbeit zur Rekon­struk­tion des Ver­kehrs im Jahr 1958 gehen wir mit sehr unter­schied­li­chen Ansät­zen an die Aus­wer­tung. Ein Ansatz ist: „Was gab es 1957, was es 1958 nicht mehr gibt?“ und so ver­gli­chen wir zum Bei­spiel die Zug­bil­dungs­um­lauf­pläne (Zp AU) von 1957 und 1958 Seite für Seite. Die größte Über­ra­schung erleb­ten wir bei den Ein­trä­gen zum Hei­mat­bahn­hof Rheine: In den Unter­la­gen für den Som­mer 1957 war noch der kom­plette Umlauf­plan für die vier­ach­si­gen Trieb­wa­gen ent­hal­ten, ab Herbst 1957 feh­len diese Anga­ben dann in allen Zp AU...

Weiterlesen

»Wo waren bei der Bun­des­bahn 1958 VT und SVT beheimatet?

Die­ser Bei­trag gibt eine Über­sicht über die Behei­ma­tung von zwei- und vier­ach­si­gen Die­sel­trieb­wa­gen zum Ende des Jah­res 1958. Nicht berück­sich­tigt sind die Schie­nen­om­ni­busse der Bau­rei­hen VT 95 und VT 98 sowie die Trieb­fahr­zeuge der Besatzungsmächte. Bahn­be­triebs­werkBau­reiheAnzahlBemer­kun­gen Flens­burgVT 33.1 VT 33.2 1 6 Ham­burg AltonaVT 08.5 VT 11.5 VT 12.55 7 11zusätz­lich ein VT 11.5 auf der Welt­aus­stel­lung in Brüssel RheineVT 60.5 VT 66.96 1 Osna­brückVT 69.93 Bie­le­feldVT 33.2 VT 36.5 VT 45.54 2 3 Dort­mund BbfVT...

Weiterlesen

»VT 60 des Bw Heil­bronn ab Som­mer 1958

Bei unse­ren Recher­chen zu den deut­schen Eil­zug-Zen­tren kamen wir nach unse­rem Start in Frei­burg als nächs­tes ins schwä­bi­sche Heil­bronn. Im Jahre 1958 gab es hier ja stär­kere Ver­än­de­run­gen durch die Umbe­hei­ma­tung der Stutt­gar­ter Trieb­wa­gen nach Heil­bronn zum Som­mer­fahr­plan. Bei der Abhand­lung der Heil­bron­ner Eil­züge blieb damals die Frage unbe­ant­wor­tet, ob Heil­bron­ner und/oder Karls­ru­her Alt­bau-Trieb­wa­gen den Ver­kehr auf der Kbs 319a über Bretten und Eppin­gen erledigten. Mit den süd­deut­schen Rei­hungs­plä­nen für Eil­züge ab Som­mer 1958 kann die Frage...

Weiterlesen

»Rhei­ner VT 60.5 – der mög­li­che Ersatzdienst

Nach unse­rem Bei­trag über die Beschleu­ni­gung der Eil­züge E 829, E 830, E 831 und E 832 und der damit ver­bun­de­nen Dienst­be­frei­ung für die Rhei­ner VT 60 trieb uns der Gedanke um, ob man einen neuen Lauf­plan­tag für die Trieb­wa­gen im Kurs­buch ent­de­cken kann. Wir mei­nen: man kann. Fol­gende Leis­tun­gen waren im Win­ter­fahr­plan 1957/1958 noch Trieb­wa­gen-Leis­tun­gen, die nur mit 2. Klasse (meist VT 95 / VT 98) gefah­ren wur­den und im Som­mer­fahr­plan jetzt als 1.-/2.-Klasse-Triebwagen gekenn­zeich­net sind. Bei meh­re­ren Kurs­buch-Ein­trä­gen...

Weiterlesen