Schlagwort: Bw Hamburg-Altona

Zugbildung-D383-D384

»D 483 / D 484 Stuttgart—Hamburg-Altona

Der D 483 und der D 484 waren neben der Zug­paar-Gruppe D 383/583 und D 384/584 die ein­zi­gen Tages-D-Züge zwi­schen Stutt­gart und Ham­burg-Altona. Die genann­ten Zug­paare wur­den als LS-Züge gekennzeichnet. Der D 484 fuhr ab Han­no­ver bis Göt­tin­gen im ers­ten „x84“-Block nach Süden: ab 9:28 D 184 Wilhelmshaven—(Dransfeld)—Kassel—Ffm—Heidelberg—Basel—Zürich ab 9:36 D 84 Hamburg-Altona—Bebra—Ansbach—Augsburg—München ab 9:42 D 484 Hamburg-Altona—Bebra—Würzburg—Heilbronn—Stuttgart D 483Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58...

Weiterlesen

D147-d148-ZpAR-I-So58-152

»D 147 / D 148 Ham­burg Hbf—Nyborg H

Drei Fern­zug­paare über­quer­ten täg­lich den Grenz­über­gang zwi­schen Pad­borg und Flens­burg: Der Nord­ex­press F 11 / F 12, der Nord­pfeil D 145 / D 146 sowie das D-Zug­paar D 147 / D 148 von Ham­burg nach Nyborg. In Däne­mark wech­selt die Zug­num­mer auf E 14 / E 13 mit Fahr­zei­ten bis Kopen­ha­gen. Über die Zug­bil­dung  zwi­schen Fre­de­ri­cia und Kopen­ha­gen lie­gen bis­her keine Unter­la­gen vor. D 147 / D 148 Ham­burg Hbf—Nyborg D 147 / E 14Som. ’58 anSom. ’58 abOrtSom. ’58 anSom. ’58 abE 13 / D 148 114:50Ham­burg Hbf.15:1914 215:5316:00Neu­müns­ter14:0714:1213 316:2816:30Rends­burg13:3313:3512 416:4816:50Schles­wig13:0813:1011 517:2017:33Flens­burg12:3112:3210 617:4817:55Pad­borg12:1012:179 --Ting­lev11:578 718:19Røde­kro11:377 818:36Vojens11:206 919:05Kol­ding10:485 1019:2219:35Fre­de­ri­cia10:1810:314 1119:46Mid­delf­art10:073 1220:2220:24Odense09:2909:312 1320:45(20:52)Nyborg...

Weiterlesen

E637-E638-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-080

»E 637 / E 638 Han­no­ver Hbf—Hamburg

Nur sams­tags ver­kehr­ten die Eil­züge E 637 und E 638 zwi­schen Ham­burg und Han­no­ver. Sie dien­ten dem „Fei­er­mit­tag­ver­kehr“, denn das Wochende begann 1958 über­wie­gend erst am Sams­tag­mit­tag. Die bei­den Züge tra­fen sich auf hal­ber Stre­cke in Soltau. E 637Som ’58 anSom ’58 abBahn­hofSom ’58 anSom ’58 abE 638 113:10Han­no­ver Hbf16:5819 213:31Bis­sen­dorf16:3618 313:36Mel­len­dorf16:3017 413:42Ben­ne­müh­len16:2416 513:5814:00Schwarm­s­tedt16:0616:0815 614:13Hoden­ha­gen15:5414 714:2614:30Wals­rode15:3715:4013 814:41Fal­ling­bos­tel15:2812 914:50Dorf­mark15:1911 1015:0315:08Sol­tau...

Weiterlesen

E631-632-hannover-altona-mp

»E 631 / E 632 Han­no­ver Hbf—Hamburg-Altona

Der erste Eil­zug des Tages von Han­no­ver nach Ham­burg ver­ließ kurz vor halb sie­ben als E 631 die nie­der­säch­si­sche Lan­des­haupt­stadt. Er nahm jedoch nicht den schnel­len Fahr­weg öst­lich der Lüne­bur­ger Heide über Celle, Uel­zen und Lüne­burg,  son­dern nutzte die Stre­cken west­lich durch die Lüne­bur­ger Heide über Wals­rode, Sol­tau und Buchholz. Im Fei­er­abend­ver­kehr von Ham­burg star­tend, wurde die Wagen­gar­ni­tur als E 632 nach Han­no­ver gefahren. E 631Som ’58 anSom ’58 abBahn­hofSom ’58 anSom ’58 abE 632 106:26Han­no­ver Hbf21:2616 206:49Bis­sen­dorf21:0315 306:53Mel­len­dorf20:5714 406:59Ben­ne­müh­len- 507:13Hope- 607:2007:23Schwarm­s­tedt20:3520:3713 707:36Hoden­ha­gen- 807:4907:53Wals­rode20:0920:1112 908:04Fal­ling­bos­tel20:0011 1008:18Dorf­mark19:5110 1108:3008:33Sol­tau...

Weiterlesen

E567-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-060

»E 567 / E 568 Nordstemmen—Hamburg-Altona

Früh­mor­gens machte sich der E 568 von Altona auf den Weg nach Han­no­ver und wei­ter nach Nordstem­men. Spät­abends kehrte der E 567 wie­der nach Altona zurück. Auf bei­den Wegen wurde zwi­schen Celle und Han­no­ver die noch ein­glei­sige Stre­cke über Lan­gen­ha­gen (Hasen­bahn) benutzt. E 567Som ’58 anSom ’58 abBahn­hofSom ’58 anSom ’58 abE 568 120:37Nordstem­men08:2514 -Sar­stedt08:1813 220:57Han­no­ver Bismarckstr.- 321:0221:04Han­no­ver Hbf07:4808:0412 421:3521:43Celle07:1807:2111 -Eschede07:0510 522:04Unter­lüß06:569 622:2122:24Uel­zen06:3806:398 722:34Beven­sen06:267 822:4922:51Lüne­burg06:0906:116 923:05Win­sen...

Weiterlesen

Umlauf-2340-Kassel-Hbf-ZpAU-So58-127

»E 579 / E 580 Frank­furt (Main) Hbf—Celle

Zum Som­mer­fahr­plan 1958 wurde der Lauf­weg des E 579 / E 580 ver­dop­pelt: Er ver­kehrte nun nicht nur zwi­schen Kas­sel und Frank­furt am Main, son­dern bis zur wel­fi­schen Resi­denz- und Fach­werk­stadt Celle an der Aller. Das Eil­zug­paar gehörte zu den weni­gen geho­be­nen Tages­zü­gen, die nicht über Han­no­ver, son­dern über Hil­des­heim und Lehrte geführt wur­den. Der Zug ver­kehrte nur an Werk­ta­gen zwi­schen Kas­sel und Frank­furt, der Stre­cken­ast Kassel—Celle wurde an allen Tagen bedient. Die Wei­ter­füh­rung des Zuges nach Celle hatte neben­bei auch zur Folge, dass...

Weiterlesen

E777-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-117

»Et 777 / Et 778 Braun­schweig Hbf—Hamburg-Altona

In der Rela­tion Braunschweig—Lehrte—Hamburg gab es nur ein Eil­zug­paar, das mit Trieb­wa­gen gefah­ren wurde. Die­ses Eil­zug­paar ver­kehrte nur zwi­schen Ham­burg und Lehrte in zwei­tei­li­ger Gar­ni­tur. Zwi­schen Lehrte und Braun­schweig genügte ein drei­tei­li­ger VT 12.5. Diese Fahrt diente zum Aus­tausch der ab Braun­schweig ent­lang des Har­zes ver­keh­ren­den Gar­ni­tu­ren mit dem Hei­mat-Bw in Hamburg-Altona. Der bequeme und schnelle Et 777 wurde im nord­öst­li­chen Nie­der­sach­sen als belieb­teste Ver­bin­dung für Ein­käufe in der Groß­stadt und für Besu­che im Hafen oder bei Hagen­beck...

Weiterlesen