Schlagwort: Kbs 202

Umlauf-2340-Kassel-Hbf-ZpAU-So58-127

»E 579 / E 580 Frank­furt (Main) Hbf—Celle

Zum Som­mer­fahr­plan 1958 wurde der Lauf­weg des E 579 / E 580 ver­dop­pelt: Er ver­kehrte nun nicht nur zwi­schen Kas­sel und Frank­furt am Main, son­dern bis zur wel­fi­schen Resi­denz- und Fach­werk­stadt Celle an der Aller. Das Eil­zug­paar gehörte zu den weni­gen geho­be­nen Tages­zü­gen, die nicht über Han­no­ver, son­dern über Hil­des­heim und Lehrte geführt wur­den. Der Zug ver­kehrte nur an Werk­ta­gen zwi­schen Kas­sel und Frank­furt, der Stre­cken­ast Kassel—Celle wurde an allen Tagen bedient. Die Wei­ter­füh­rung des Zuges nach Celle hatte neben­bei auch zur Folge, dass...

Weiterlesen

E661-Goettingen-Hannover-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-086

»E 661 Göttingen—Hannover Hbf

Der letzte Eil­zug des Tages von Göt­tin­gen nach Han­no­ver diente neben der Per­so­nen­be­för­de­rung noch einem typi­schen Zweck des letz­ten Eil­zugs an Werk­ta­gen: Post und Schnell­gut des Tages ein­zu­sam­meln und an den jewei­li­gen Kno­ten – hier  Han­no­ver – zu brin­gen. Dem­entspre­chend ver­kehrt der Zug nicht an Sonn- und Feiertagen. E 661 Göttingen—Hannover E 661 WBahn­hofSom ’58 anSom ’58 ab 1Göt­tin­gen Pbf20:27 2Nör­ten-Har­den­berg20:37 3Nort­heim (Han­no­ver)20:4620:50 4Salz­der­hel­den21:0021:02 5Kre­i­en­sen21:1021:24 6Fre­den...

Weiterlesen

E665-E666-Goettingen-HannoverZpAU-So58-106

»E 665 / E 666 Göttingen—Hannover Hbf

Ein typi­scher Eil­zug für den Berufs­ver­kehr war das Zug­pär­chen E 665 / 666 von Göt­tin­gen nach Han­no­ver: Es ver­kehrte nur an Werk­ta­gen und sonn­abends dem­entspre­chend früher. Werk­tags außer Sams­tags E 665 / E 666 Göttingen—Hannover E 665 WSom ’58 anSom ’58 abBahn­hofSom ’58 an  Mo-FrSom ’58 ab  Mo-FrE 666 Mo-Fr 106:00Göt­tin­gen Pbf18:2511 206:0906:10Nör­ten-Har­den­berg18:1318:1410 306:1806:20Nort­heim (Han­no­ver)18:0218:049 406:3106:32Salz­der­hel­den17:5117:528 506:4006:42Kre­i­en­sen17:4117:437 606:5106:52Fre­den...

Weiterlesen

E667-668-Buchfahrplan-5R-a

»E 667 / E 668 Göttingen—Hannover Hbf

Nur am Sonn­abend ver­kehrte der E 667 und der E 668 zwi­schen Göt­tin­gen und Han­no­ver Hbf und retour – mit einer außer­ge­wöhn­li­chen Zug­gar­ni­tur. Haupt­ein­satz­zwe­cke wird gewe­sen sein, die sams­tags bis zum Mit­tag Werk­tä­ti­gen in die Orte am Harz und Sol­ling zu bringen. E 667 SaSom ’58 anSom ’58 abBahn­hofSom ’58 anSom ’58 abE 668 Sa 112:11Göt­tin­gen Pbf16:5413 212:2812:30Nort­heim (Han­no­ver)16:3416:1612 312:4012:42Salz­der­hel­den16:2316:2411 412:5112:53Kre­i­en­sen16:1316:1510 513:0213:03Fre­den (Leine)16:0316:049 613:1113:13Alfeld...

Weiterlesen

E669-E670-Duderstadt-Hannover-mp-58

»E 669 / E 670 Duderstadt—Hannover Hbf—Northeim

Der frü­heste Eil­zug, der Han­no­ver am Mor­gen von Süden her erreichte, fuhr nur mon­tags: Der E 669 wurde höchst­wahr­schein­lich für die Wochen­end-Ein­pend­ler nach Han­no­ver ein­ge­setzt. Der Zug star­tete als Per­so­nen­zug P 669 in Duder­stadt und bediente bis Wul­f­ten alle Zwi­schen­bahn­höfe. Ab Wul­f­ten (nach Kopf­ma­chen) wurde dann laut Kurs­buch die Höher­stu­fung zum Eil­zug vor­ge­nom­men. In Nort­heim wurde aber­mals kopf­ge­macht und nun wur­den bis auf Fre­den alle typi­schen Eil­zug­bahn­höfe bedient. Die Gar­ni­tur war am Vor­abend (Sonn­tag) als E 670...

Weiterlesen

E867-ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-120-121

»E 867 / E 868 – Kas­sel Hbf—Göttingen

Im Trieb­wa­gen-Eldo­rado um Kas­sel wur­den etli­che Eil­zu­gleis­tun­gen von Kas­se­ler Trieb­wa­gen gefah­ren. Der ETA 176 mit sei­ner Schar­fen­berg-Kupp­lung konnte nur mit ESA 176 zur Ver­stär­kung gekup­pelt wer­den, so dass der Trieb­wa­gen zu Stoß­zei­ten kaum auf Haupt­stre­cken ein­ge­setzt wurde. Die Fahrt im Fei­er­abend­ver­kehr von Göt­tin­gen nach Kas­sel gehörte zu den Ausnahmen. E 867Som ’58 anSom ’58 abOrtSom ’58 anSom ’58 abE 868 111:28Kas­sel Hbf18:546 211:4811:49Hann Mün­den18:2918:305 311:57Hede­mün­den18:214 412:08Wit­zen­hau­sen Nord18:113 512:1612:18Eichen­berg18:0318:042 612:26Fried­land...

Weiterlesen

E571-ZpAR-II-West-1958-Sommer-S-062

»E 571 / E 572 Kas­sel Hbf—Westerland (Sylt)

Mit „Wes­ter­län­der“ wurde das Lang­stre­cken-Eil­zug­paar E 575/E 576 mit sei­nem fast 1000 km lan­gen Lauf­weg von Trier über Kas­sel nach Wes­ter­land bezeich­net. Nie­der­sach­sen, die nicht so spät auf Sylt ankom­men und den D-Zug­zu­schlag spa­ren woll­ten, nutz­ten am Wochen­ende und in der Hoch­sai­son aber eher den E 571, der immer­hin noch auf einen fast 600 km Lauf­weg von Kas­sel nach Wes­ter­land kam. Der Gegen­zug wurde als E 572 Westerland—Kassel Hbf in den Bahn­un­ter­la­gen geführt. Außer­halb des Wochen­en­des und der Hoch­sai­son endete der Zug in...

Weiterlesen