»VT 95 – der Start mit der Klein­steue­rung in Wup­per­tal: 1955

1955 – bis jetzt waren wir mit kei­nem Thema zeit­lich so weit zurück­ge­gan­gen, um die Abwick­lung des Ver­kehrs im Jahr 1958 ver­ständ­lich  und rekon­stru­ier­bar zu machen. Bis zum Jahr 1955 wur­den an die Deut­sche Bun­des­bahn ein­mo­to­rige Schie­nen­busse der Bau­art VT 95 aus­ge­lie­fert. Die letz­ten 10 Exem­plare wur­den direkt ab Werk mit Klein­steue­rung aus­ge­rüs­tet, nach­dem vor­her schon ver­suchs­weise Fahr­zeuge mit Klein­steue­rung ver­se­hen wor­den waren. Die letz­ten 6 Trieb­wa­gen kamen nach Wt-Steinbeck.

Mit Klein­steue­rung ist es mög­lich, zwei VT 95 von einem Füh­rer­stand mit den wich­tigs­ten Befeh­len steu­ern zu kön­nen: Brem­sen und Beschleu­ni­gen. Anlas­sen des Motors im zwei­ten Trieb­wa­gen war aber bei­spiels­weise nicht mög­lich. Heute ist vie­len nicht (mehr) bewusst, dass VT 95 zwar häu­fig als Dop­pel­ge­spann ein­ge­setzt wur­den, dass dazu aber auch dop­pel­tes Per­so­nal not­wen­dig war, das sich per Klin­gel­lei­tung „syn­chro­ni­sierte“. Uner­wähnt blei­ben soll auch nicht: Für VT 95 gab es keine Steuerwagen.

Am ers­ten Lauf­plan (unten, Num­mer 5) für die Klein­steue­rungs-VT 95 des Bw Wt-Stein­beck kann man wun­der­schön erken­nen, wie man sich in Wup­per­tal die Ver­kehrs­ab­wick­lung vor­stellte: einer­seits im Pen­del­ver­kehr auf der kur­zen Samba-Stre­cke Wup­per­tal-Stein­beck nach Wt-Cro­nen­berg und ande­rer­seits zur Per­so­nal­ein­spa­rung(?) auf lan­gen Stre­cken mit star­kem Ver­kehr zwi­schen Lüden­scheid und Dort­mund auf der Haupt­bahn inklu­sive Kopf­ma­chen in Brügge:


Bü = Brügge (West­fa­len), C = Wup­per­tal-Cro­nen­berg, D = Wup­per­tal-Elber­feld, Df = Düs­sel­dorf Hbf, Df-Der = Düs­sel­dorf-Deren­dorf, Dn = Die­rin­g­hau­sen, Dtm = Dort­mund Hbf, Es = Essen Hbf oder Essen-Steele, Gr = Gum­mers­bach, Gv = Gevels­berg, H = Hagen Hbf, Hal­ver, Hat = Hat­tin­gen (Ruhr), Kö = Köln Hbf, Kre = Krebs­öge, Le = Rem­scheid-Len­nep, Lü = Lüden­scheid, Ma = Mari­en­heide, Mh = Mein­erz­ha­gen, P = Opla­den, R = Wup­per­tal-Ober­bar­men, Ra = Rade­vorm­wald, Rd = Rem­scheid Hbf, S = Wup­per­tal-Stein­beck, Sm = Schwelm, St = Wup­per­tal-Stein­beck, Vl = Wup­per­tal-Voh­win­kel, Wb = Wald­b­röhl, We = Wer­mels­kir­chen, Wi = Wup­per­tal-Wich­ling­hau­sen, Wip = Wipperfürth

Dass diese drei Lauf­pläne wie ange­ge­ben gefah­ren wur­den, kann erst kurz vor Ende die­ser Fahr­plan­pe­ri­ode erreicht wor­den sein, denn die letz­ten sechs Klein­steue­rungs-VT 95 wur­den laut EK-Bau­rei­hen­buch erst im August und Anfang Sep­tem­ber aus­ge­lie­fert. Ins­ge­samt wur­den die 16 Schie­nen­bus­sen mit den „stram­men“ Lauf­plä­nen für 15 Trieb­wa­gen sehr hohe Leis­tun­gen abver­langt, die sie auf fol­gende Stre­cken führten:

Um die ein­zel­nen befah­re­nen Stre­cken­seg­mente  leich­ter zuord­nen zu kön­nen, legen wir über den Lauf­plan wie­der far­bige Layer:


Das führte zu den oben ste­hen­den Kurs­buch-Stre­cken­be­le­gun­gen. Der Ein­satz von VT 95 auf den beschrie­be­nen Stre­cken wurde nach ers­tem Anschein noch leicht aus­ge­dehnt, weil das Bw Die­rin­g­hau­sen 1956 erste eigene VT erhielt, ab 1957 sank jedoch schon wie­der die Kilo­me­ter­leis­tung der VT 95 im west­li­chen Bereich der BD Wuppertal.

Der Win­ter­fahr­plan 1957/58 ähnelte in vie­len Punk­ten noch dem 55er-Plan, der Som­mer­fahr­plan von 1958 bekommt dann schon Ähn­lich­keit mit dem 60er-Laufplan.

Lauf­plan vom Som­mer 1960

1960 beginnt der Aus­bau des Bw Die­rin­g­hau­sen zum gro­ßen VT-95-Bw der BD Wup­per­tal. Neu behei­ma­tete VT 98 mit Bei- und Steu­er­wa­gen über­nah­men etli­che Dienste. Aus­dün­nung des Ver­kehrs in der „Flä­che“ war die dritte Ein­fluss­größe für den ver­rin­ger­ten Ein­satz der ein­mo­to­ri­gen Schie­nen­busse beim Bw Wt-Steinbeck.

Wie könnte es auf db58 weitergehen?

  • Der Ver­kehr auf den ein­zel­nen Kursbuch-Strecken
  • VT 95 beim Bw Dieringhausen

Quel­len

  • Lauf­pläne der Jahre 1955, 1957 bis 1959 (Danke Peter Jauch)

Baureihe VT 95.91, Brügge (Westfalen), Bw Wuppertal-Steinbeck, Dieringhausen, Dortmund Hbf, Düsseldorf Hbf, Düsseldorf-Derendorf, Essen Hbf oder Essen-Steele, Gevelsberg, Gummersbach, Hagen Hbf, Hattingen (Ruhr), Kbs 228, Kbs 228a, Kbs 228g, Kbs 229, Kbs 229a, Kbs 229b, Kbs 230b, Kbs 233, Kbs 240, Kbs 240b, Kbs 240e, Kbs 240f, Krebsöge, Köln Hbf, Lüdenscheid, Marienheide, Meinerzhagen, Opladen, Radevormwald, Remscheid Hbf, Remscheid-Lennep, Schwelm, Waldbröhl, Wermelskirchen, Wipperfürth, Wuppertal-Cronenberg, Wuppertal-Elberfeld, Wuppertal-Oberbarmen, Wuppertal-Steinbeck, Wuppertal-Vohwinkel, Wuppertal-Wichlinghausen

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments