»Umlauf­pläne für BR 50 des Bw Köln Eifeltor

Das Bw Eifel­tor besaß neben den schnel­len Güter­zug­loks der Bau­reihe 41 auch Loks der Bau­reihe 50, die in zwei vier­tä­gi­gen Lauf­plä­nen ein­ge­setzt wur­den. Wie über­all in der BD Köln ver­sa­hen die Loks der BR 50 keine – oder fast keine – Per­so­nen­zu­gleis­tun­gen. Die 50er vom Bw Eifel­tor waren über­wie­gend für die links­rhei­ni­schen Leis­tun­gen zuständig.

Der erste Tag des Umlaufs 22 star­tete mit einem Dg nach Kleve. Als Rück­leis­tung von Kra­nen­burg wurde erst Hohen­bud­berg (über Kre­feld oder Xan­ten?) ange­fah­ren, um von dort Grem­berg und sogar mit einer wei­te­ren Leis­tung noch Ober­lahn­stein anzu­steu­ern. Das Ergeb­nis war die Tages­höchst­leis­tung der Eifel­to­rer  Loks der BR 50.

Die Rück­fahrt von Koblenz-Lüt­zel am zwei­ten Tag fand vor dem De 5071 nach Gereon statt und nach fast 30 Stun­den wurde erst­mals wie­der das Hei­mat-Bw ange­lau­fen. Eine wei­tere Leis­tung von Grem­berg nach Ober­lahn­stein und zurück nach Trois­dorf mit anschlie­ßen­der Leer­fahrt nach Eifel­tor run­de­ten die­sen Tag ab.

Der dritte Tag mit einer links­rhei­ni­schen Fahrt nach Koblenz-Lüt­zel und retour. Die nächste „Kirch­turm­fahrt“ mit dem Ng 8335 nach Nor­den, aber wohin? Die nächste Nah­leis­tung wurde nach Köln-Ehren­feld unter­nom­men. Den Abschluss bil­dete der Dg 7250 nach Stolberg. 

Die Rück­fahrt erfolgte nach Restau­rie­rung vor einem wei­te­ren Dg direkt nach Eifel­tor. Der Vor­mit­tag wurde mit aber­ma­li­gen Nah­leis­tun­gen ver­bracht. Der Nach­mit­tag gehörte einer links­rhei­ni­schen Fahrt nach Koblenz-Lüt­zel und zurück.

Der Lauf­plan 23 star­tete mit einer Rück­fahrt aus Jün­ke­rath nach Eifel­tor. Über­ga­ben und kurze Leis­tun­gen im Raum Brühl und Liblar ende­ten mit der letz­ten Plan­leis­tung schon vor 13 Uhr.

Am zwei­ten Tag wurde eine ein­zige Plan­leis­tung vor dem De 5076 nach Koblenz-Lüt­zel erbracht.

Der dritte Tag star­tete kurz nach Mit­ter­nacht mit der Rück­leis­tung nach Eifel­tor. Ab dann wur­den die schnell zu beför­dern­den Güter zwi­schen Gereon und Rema­gen und retour in den Ne 5236 und 5239 zuge­stellt oder eingesammelt.

Der vierte Tag diente zu Beginn eben­falls schnel­len Beför­de­rungs­leis­tun­gen als De und Ne. Abends wurde der Dg 7824 nach Jün­ke­rath geschleppt.

Hell­grün aus­ge­legt sind die Stre­cken, bei denen nicht sicher ist, ob sie befah­ren wur­den, weil es Alter­na­tiv­rou­ten gab. 

Tabel­len zu den Güter­zü­gen ent­lang des Mittelrheins

Quel­len

  • Kurs­buch vom Som­mer und Herbst 1958
  • Lauf­plan 22 und 23 für Bau­reihe 50 des Bw Köln Eifeltor
  • Ebel, Jür­gen U. u. Wen­zel, Hans­jür­gen: Die Bau­reihe 50; Frei­burg 1988
  • Güter­zug­bil­dungs­vor­schrift der BD Frank­furt vom Som­mer 1958 (Samm­lung H. Kiderlen)

Das Tag­ging der Züge ist bei den Güter­zü­gen noch unge­nau – es wird sich im Laufe der Aus­wer­tun­gen wei­ter verbessern.

Baureihe 50, Brühl, Bw Köln Eifeltor, De 5001 Köln Gereon—Hagen, De 5018 Wuppertal-Steinbeck—Köln Gereon, De 5071 Worms—Köln Gereon, De 5076 Köln Gereon—Bingerbrück, Dg 6037 Köln Gereon—Kleve, Dg 6378 Hohenbudberg—Gremberg, Dg 6546 Gremberg—Koblenz-Lützel, Dg 6567 Koblenz-Lützel—Köln Eifeltor, Dg 6672 Gremberg—Ulm Rbf, Dg 6826 Gremberg—Oberlahnstein, Dg 6962 Köln Eifeltor—Koblenz-Lützel, Dg 6965 Koblenz-Lützel—Köln Eifeltor, Dg 7152 Kranenburg—Hohenbudberg, Dg 7231 Stolberg—Köln Eifeltor, Dg 7250 Köln-Ehrenfeld—Stolberg, Dg 7821 Liblar—Köln Eifeltor, Dg 7824 Köln Eifeltor—Jünkerath, Dg 7825 Jünkerath—Köln Eifeltor, Gremberg, Hagen Hbf, Hohenbudberg, Jünkerath, Kbs 228, Kbs 242, Kbs 243, Kbs 247, Kbs 248, Kbs 249, Kbs 249c, Kbs 249d, Kbs 250, Kleve, Koblenz-Lützel, Kranenburg, Köln Gereon, Köln-Deutzerfeld, Köln-Nippes, Lgo 10003 (Italien—)Basel—Duisburg-Wedau—Ruhr, Liblar, Ne 5236 Köln Gereon—Remagen, Ne 5239 Remagen—Köln Gereon, Ne 5272 Hagen—Oberbarmen, Ng 8304 Köln-Nippes—Köln Eifeltor, Ng 8331 Köln Eifeltor—Köln-Nippes, Ng 8335 Köln Eifeltor—Köln-Nippes, Ng 8338 Köln Eifeltor—Köln-Ehrenfeld, Ng 8349 Köln-Nippes—Gremberg, Ng 8535 Brühl—Köln-Deutzerfeld, Oberlahnstein, Stolberg (Rheinl), Wuppertal-Oberbarmen, Wuppertal-Steinbeck

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments