Schlagwort: Bw Bebra

D383-D384-Bespannung-ab-1958-06-01-025

»D 383 / D 384 München—Hamburg-Altona

Der D 383 und der D 384 waren neben dem Zug­paar D 83 und D 84 die ein­zi­gen Tages-D-Züge zwi­schen Mün­chen und Ham­burg-Altona. Bei einer Fahrt­zeit von ca. 12 Stun­den waren kaum mehr Tages­fahr­ten mög­lich. Beide Zug­paare wur­den als LS-Zug gekennzeichnet. Der D 384 fuhr ab Han­no­ver bis Göt­tin­gen im zwei­ten „x84“-Block nach Süden: ab 12:45 D 284 Bremerhaven—(Dransfeld)—Kassel—Ffm—Heidelberg—Karlsruhe ab 12:52 D 384 Hamburg-Altona—Bebra—Nürnberg—Ingolstadt—München Ein bekann­tes Bild von Dr. Rolf Brü­ning zeigt die Gar­ni­tur im Som­mer 1959...

Weiterlesen

E569-E570-ZpAR-II-Sued-So58-Eilzuege-058-059

»E 569 / E 570 Wies­ba­den Hbf—Braunschweig Hbf—Frankfurt (Main) Hbf

Mit dem Eil­zug E 569 zwi­schen Wies­ba­den und Braun­schweig stel­len wir einen wei­te­ren typi­schen Abend-Eil­zug vor. Er nimmt auf meh­re­ren Teil­stre­cken zahl­rei­che Post­wa­gen mit. Der mor­gend­li­che E 570 zurück nach Frank­furt kommt dage­gen wesent­lich kür­zer daher. Fahr­plan E 569 / E 570 Wies­ba­den Hbf—Braunschweig Hbf—Frankfurt (Main) Hbf E 569Som ’58 anSom ’58 abBahn­hofSom ’58 an Som ’58 abE 570 116:56Wies­ba­den Hbf- 217:04Mainz-Kas­tell- 317:2517:26Frank­furt-Höchst- 417:3818:00Frank­furt (Main) Hbf12:1324 518:2718:28Fried­berg...

Weiterlesen

»Die Spit­zen­werte im Juli 1958 bei der DB

Zwei­mal im Jahr wur­den bei der DB Sta­tis­ti­ken ver­öf­fent­licht über die Spit­zen­leis­tun­gen von Trieb­fahr­zeu­gen – meist getrennt nach Fahr­zeu­gen der bei­den Ober­be­triebs­lei­tun­gen Süd und West. Im Herbst 1958 wurde in inter­nen Mit­tei­lun­gen auch mal ein Gesamt­über­blick gegeben: BRNr.Hei­mat-Bwkm im Juli ’58 BR 01217Bw Han­no­ver Hbf24.202 BR 011071Bw Bebra22.596 BR 03015Bw Bre­men Hbf18.937 BR 031012Bw Pader­born17.359 BR 10002Bw Bebra15.614 BR 18627Bw Regens­burg16.806 BR 23026Bw Hagen-Eck­e­sey15.908 BR 39058Bw Stutt­gart14.814 E...

Weiterlesen

»Höchst­leis­tun­gen im Juli 1957 im Bereich der OBL Süd

Zwei­mal im Jahr wur­den bei der DB Sta­tis­ti­ken ver­öf­fent­licht über die Spit­zen­leis­tun­gen von Trieb­fahr­zeu­gen – meist getrennt nach Fahr­zeu­gen der bei­den Ober­be­triebs­lei­tun­gen Süd und West. Uns liegt nun die Liste für den Juli 1957 von der OBL Süd vor. Im Ver­gleich zu 1958 feh­len natür­lich noch VT 11.5 und Bau­reihe 10, dafür wird noch die Bau­reihe 18.4-5 geführt. Wei­ter­hin fehlt die Bau­reihe 23. BRNr.Hei­mat-Bwkm im Juli ’57 01046 (MV)Bw Würz­burg20.768 011104 (Öl)Bw Bebra25.266 011103 (Öl)Bw Bebra24.693 011101 (Öl)Bw Bebra24.457 011085...

Weiterlesen

»Höchst­leis­tun­gen im Juli 1958 im Bereich der OBL Süd

Zwei­mal im Jahr wur­den bei der DB Sta­tis­ti­ken ver­öf­fent­licht über die Spit­zen­leis­tun­gen von Trieb­fahr­zeu­gen – meist getrennt nach Fahr­zeu­gen der bei­den Ober­be­triebs­lei­tun­gen Süd und West. Uns liegt die Liste für den Juli 1958 nun auch von der OBL Süd vor. Bei den Lis­ten aus Stutt­gart wurde keine Unter­schei­dung zwi­schen kohle- oder ölge­feu­er­ten Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 01.10 vor­ge­nom­men – im Gegen­satz zur E 10.0 und E 10.1. BRNr.Hei­mat-Bwkm im Juli ’58 01079Bw Treucht­lin­gen21.910 011071 (Öl)Bw Bebra22.596 011082 (Öl)Bw Bebra22.531 011052...

Weiterlesen

»Mün­chen-Express D 381 / D 382 nach Gro­ßenbrode Kai

Im Som­mer ver­kehrte zusätz­lich zum ganz­jäh­ri­gen „Alpen-Express“ (D 81 / D 82) noch der Mün­chen-Express zwi­schen Kopen­ha­gen und Mün­chen. Fahr­plan und Wagen­ma­te­rial war auf weni­ger betuchte Skan­di­na­vier abge­stimmt. Wem spät­abends im Münch­ner Haupt­bahn­hof noch mehr oder weni­ger trink­feste Skan­di­na­vier begeg­ne­ten, der konnte sie meist in den bei­den Zügen nach Gro­ßenbrode Kai wiedertreffen. D 381Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abD 382 123:25Mün­chen Hbf07:1013 —Ingol­stadt Hbf05:4905:5712 201:0201:10Treucht­lin­gen— 302:5903:14Würz­burg Hbf02:4202:5211 405:0005:02Fulda01:0401:0610 505:5206:01Bebra00:0800:179 607:2407:26Göt­tin­gen22:5122:538 707:5507:56Kre­i­en­sen22:1622:187 808:3608:46Hil­des­heim Hbf21:2421:366 910:3010:32Lüne­burg19:2619:285 1011:4212:00Lübeck...

Weiterlesen

»E 373 / E 374 Fulda—Osnabrück

Die Bun­des­bahn ver­län­gerte im Hoch­som­mer einige Eil­züge und wer­tete sie im Ver­län­ge­rungs­teil zu D-Zügen auf – der Bahn­kunde musste also auf dem höher­wer­ti­gen Teil­stück den D-Zug-Zuschlag ent­rich­ten. Zu die­ser Gat­tung gehörte der E 374 von Osna­brück nach Fulda, der ab Mitte Juni bis Mitte Sep­tem­ber bis Mün­chen ver­län­gert wurde. Die Rück­fahrt begann in Mün­chen Hbf dann als D 374 und in Fulda erfolgte dann wie­der die Abstu­fung zum Eilzug. E373Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abE374 116:26 Fulda13:3219 216:43Hün­feld13:1618 317:0517:07Bad...

Weiterlesen

»I.S.E. – Zug­bil­dung und Fahr­plan des F 211

Immer wie­der bedarf es bei uns äuße­rer Anstöße, um einen fast fer­ti­gen Bei­trag end­lich aus der Schub­lade zu zie­hen. In die­sem Fall waren die Impuls­ge­ber ein Bei­trag im HiFo und eine Neu­hei­ten-Ankün­di­gung der Spiel­wa­ren­messe: Bil­der des Ita­lien-Skan­di­na­vien-Expres­ses in Lübeck und die Vor­stel­lung des CIWL-Schlaf­wa­gens Typ U-Hansa als H0-Modell. Der Ita­lien-Skan­di­na­vien-Express (I.S.E.) ver­band Rom mit Kopen­ha­gen und Stock­holm – als F 211 durch­querte der Zug Deutsch­land von Basel nach Gro­ßenbrode Kai. F 211 I.S.E.OrtanabZug­num­mer Roma Ter­mini08:5016 Firenze...

Weiterlesen

»Bau­reihe 50 in Bebra

Ab Herbst 1958 nahm der Bestand an Loks der Bau­reihe 50 in Bebra zu: Die Elek­tri­fi­zie­rung der Stre­cken um Mann­heim im Som­mer 1958 und der durch­ge­hen­den links­rhei­ni­schen Elek­tri­fi­zie­rung im Januar 1959 setzte etli­che Loks der Bau­reihe 50 frei. Nach­dem jah­re­lang nur drei Loks die­ser Bau­reihe in Bebra behei­ma­tet waren und über­wie­gend als Druck­loks ein­ge­setzt wur­den, stan­den zum Jah­res­wech­sel 1958/1959 schon sie­ben Loks zur Ver­fü­gung und ab Februar 1959 sogar schon min­des­tens zehn. Den letz­ten Lauf­plan der Bau­reihe 38 (82.04) vom Herbst 1958 hat­ten...

Weiterlesen

»BR 56.2-8 im Kali­ver­kehr beim Bw Bebra

Auf allen Bahn­be­trieb­wer­ken der BD Kas­sel an der klas­si­schen Nord-Süd-Stre­cke waren Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 56.2-8 behei­ma­tet: Fulda mit der ehe­ma­li­gen Außen­stelle Elm, Esch­wege West und Bebra. Die Loks wur­den auf der N-S-Stre­cke als Schub­lok und für Nah­gü­ter­züge sowie Über­ga­ben ein­ge­setzt. Um Elm her­um­gab es auch Per­so­nen­zug-Leis­tun­gen. Beim Bw Bebra lag der Schwer­punkt der 56er-Leis­tun­gen im Tran­sit­ver­kehr aus dem Werra-Kali­re­vier über Gerstun­gen nach Bebra. Bm = Blan­ken­heim Betr. Bf, Cg = Corn­berg, Gr = Gerstun­gen, Hf = Bad Hers­feld,...

Weiterlesen

  • 1
  • 2