Schlagwort: Baureihe 44

»Rekon­stru­ier­ter Bahn­ver­kehr in Donaueschingen

Donaueschingen wurde im Zuge des Baus der Schwarzwaldbahn mit dem deutschen Schienennetz verbunden. Mit dem Bau der hinteren Höllentalbahn von Neustadt her wurde der Bregtalbahn-Abschnitt Hüfingen—Donaueschingen von der Staatsbahn übernommen und Donaueschingen zum Endpunkt der Höllentalbahn. Wurden vor dem II. Weltkrieg außer Eilzügen in Richtung Ulm keine weiteren Personenzüge von der Höllentalbahn in die Schwarzwaldbahn verlängert, ergab sich nach dem II. Weltkrieg ein komplett anderes Bild. Personenzüge wurden meist bis Villingen durchgebunden …

Weiterlesen

»Güter­züge ent­lang des Mittelrheins

Der Güter­ver­kehr ent­lang des Mit­tel­rheins wurde über­wie­gend von Loko­mo­ti­ven der BD Mainz und der BD Köln gefah­ren. Dazu kamen einige Leis­tun­gen der BD Essen sowie wenige der BD Trier und BD Frank­furt. Für die Pla­nung alle Züge ent­lang des Mit­tel­rheins wur­den immer gemein­same Sit­zun­gen der OBL Süd und der OBL West ver­ein­bart. Erst danach star­te­ten meist die Pla­nun­gen für die ande­ren wich­ti­gen Güterzüge. Tabel­len der Güter­züge am Mittelrhein Wenn in den Zei­len der Tabel­len Zug­num­mern ent­hal­ten sind ohne jeg­li­che Ein­fär­bung und ohne Uhr­zei­ten, dann ent­stammt...

Weiterlesen

»E 4012 / E 4017 Würz­burg Hbf—Bamberg

Ein Sonn­tags­bild von Hel­mut Röth einer Schwein­fur­ter Lok der Bau­reihe 44 vor dem Eil­zug E 4017 in Würz­burg Hbf ani­mierte uns, die­sen Zug und sei­nen Gegen­zug genauer unter die Lupe zu nehmen. Der E 4017 fuhr nur werk­tags (orange) zwi­schen Schwein­furt und Bamberg. Auf dem Stre­cken­ab­schnitt Schweinfurt—Würzburg gab es drei ver­schie­dene Bedie­nun­gen der Bahn­höfe: alle Tage (gelb) – zusätz­lich nur mon­tags bis frei­tags (tür­kis) – zusätz­lich nur sonn- und fei­er­tags (blau). Am Sams­tag wurde kein Zwi­schen­halt auf die­sem Stre­cken­ab­schnitt eingelegt. Der...

Weiterlesen

»De 5051 Fried­richs­ha­fen Gbf—Göttingen Vbf(—B Hannover-Linden)

De 5051 Fried­richs­ha­fen Gbf—Ulm Hbf—Donauwörth—Treuchtlingen—Ansbach/[Nürnberg]—Würzburg Hbf—Gemünden (Main)—Fulda Gbf—Bebra Pbf—Göttingen Vbf – bei Bedarf bis Hannover-Linden Ver­kehrs­tage De 5051 Win­ter 1957: unbekannt Som­mer 1958: täglich Win­ter 1958: täglich De 5051 Fahr­plan Fried­richs­ha­fen Gbf—Göttingen Vbf(—Hannover-Linden)  Win 57 anWin 57 ab/durchSom 58 anSom 58 ab/durchWin 58 anWin 58 ab/durch Fried­richs­ha­fen Gbf14:28 Ulm Hbf oder Rbf16:56 Donau­wörth21:34 Treucht­lin­gen Ans­bach– Würz­burg Hbf00:3201:1101:11 Gemün­den...

Weiterlesen

»Bespan­nung von Per­so­nen­zü­gen zwi­schen Treucht­lin­gen und Würz­burg Hbf

Die Kurs­buch­stre­cke 415 zwi­schen Treucht­lin­gen und Würz­burg lässt sich betrieb­lich sinn­voll in 5 Seg­mente einteilen: Treuchtlingen—Gunzenhausen (mit Ver­kehr von Augs­burg oder Ingol­stadt nach Ans­bach und Pleinfeld), Gunzenhausen—Ansbach (mit zusätz­li­chem Ver­kehr von Wassertrüdingen), Ansbach—Steinach (mit zusätz­li­chem Ver­kehr von Nürn­berg nach Rothen­burg o.d.T.), Steinach—Marktbreit, Marktbreit—Würzburg. Auf die­sem Stre­cken­ab­schnitt ist uns kein Express- oder Schnell­gü­ter­zug mit Post­be­för­de­rung bekannt. Wei­ter­hin benutz­ten etli­che Tur­nus­züge ...

Weiterlesen

»Sg 5519 Mün­chen Süd—Flensburg Weiche

Bei­trag wesent­lich ergänzt gegen­über Erst­ver­öf­fent­li­chung Anfang März 2015 – wei­tere Ergän­zun­gen im Sep­tem­ber 2017 und März 2021 Sg 5519 Mün­chen Süd—Treuchtlingen—Gunzenhausen—Gemünden—Bebra—Eichenberg—Göttingen—Hannover-Linden—Lehrte Vbf—Uelzen—Hamburg-Eidelstedt—Flensburg Weiche Ver­kehrs­tage Sg 5519 Win­ter 1957 bis Win­ter 1958: täglich Sg 5519 Mün­chen Süd—Flensburg Weiche Sor­tier- Nr.Sg 5519Win 57 anWin 57 ab/durchSom 58 anSom 58 ab/durch 1Mün­chen Süd18:10 2Treucht­lin­gen20:3720:57 3Würz­burg Hbf Verkehrshalt23:5123:1223:51 4Gemünden/M00:24 5Fulda...

Weiterlesen

»Stö­rungs­freie Leis­tun­gen wich­ti­ger Dampflok

Jedes Jahr im Früh­ling wur­den von der Deut­schen Bun­des­bahn etli­che Sta­tis­ti­ken über das ver­gan­gene Jahr ver­öf­fent­licht. Dazu gehö­ren auch die stö­rungs­freien Leis­tun­gen in 1000 km. Für das Jahr 1958 wur­den für Dampf­loks fol­gende Werte ermittelt: BD0101.100303.1018.6234144506578 Au20179 Esn12715712811411552140 Ffm831026510611165425 Hmb1776868108 Han8615812213583118141 Kar115139 Ksl14411782165 Köl96240139118164154 Mz511344778135128133 Mü1167055122 Mst471111128568130152 Nür177514578116 Reg123775482 Sbr8876162 Stg99158204223 Tr64279153 Wt717631699887121113 DB927715154105861048511157142 In...

Weiterlesen

»Unter­hal­tung der Lok BR 44 für 7724/25 und 7773/74 durch Bw Paderborn

Aus den Ver­mer­ken zur Pla­nung des Jah­res­fahr­plans 1958: Die Ein­pla­nung der Leis­tun­gen wäre beim Bw Pader­born unwirt­schaft­lich. Dage­gen besteht die Mög­lich­keit, diese Lok durch das Bw Pader­born zu unter­hal­ten, wenn sie im Bw Hamm behei­ma­tet sind. Pader­born hat plan­mä­ßig Lok­läufe der BR 44 nach Hamm und kann die Lok zur Aus­füh­rung von Aus­bes­se­run­gen und Fris­t­ar­bei­ten dort im Plan­lauf aus­tau­schen. Die Ange­le­gen­heit wurde mit dem Bw besprochen.

Weiterlesen

»De 5112 Fulda Gbf—Heidelberg Rbf

De 5112 Fulda Gbf—Hanau—Frankfurt (Main) Egbf—Darmstadt Hbf—Heidelberg Rbf Ver­kehrs­tage Som­mer 1958: an nS erst ab Ffm Egbf De 5112 Fulda—Heidelberg Rbf De 5112Som/Win 58 anSom/Win 58 ab Fulda/12:01 Steinau (Straße) (durch)12:39 Frankfurt/M Egbf/14:1015:xx Darm­stadt Hbf Wein­heim (Berg­str) Hei­del­berg Rbf18:xx Zug­loks Fulda Gbf—Frankfurt (Main) Egbf – Win 58: Bau­reihe 44 des Bw Bebra Wagen­rei­hung ab Fulda Frank­furt Egbf einschl. Frank­furt Ost und Basel (Wagen für Basel ab Ffm Egbf mit De 5120 weiter) Darm­stadt einschl. Bens­heim...

Weiterlesen

  • 1
  • 2