ETA150-SH-mp58-rgb

»ETA 150 – befah­rene Stre­cken in Schleswig-Holstein

Vor über 10 Jah­ren hat­ten wir unsere Nach­for­schun­gen nach Leis­tun­gen der ETA 150 in Schles­wig-Hol­stein begon­nen und sei­ner­zeit erste kleine Ergeb­nisse prä­sen­tiert – nun kön­nen wir etli­che Ergeb­nisse zusam­men­fas­sen, da uns die Rei­hungs- und Umlauf­pläne für den Som­mer 1958 zur Aus­wer­tung zur Ver­fü­gung stan­den. Als Appe­tit­hap­pen haben wir eine Karte der von ETA 150 plan­mä­ßig befah­re­nen Stre­cken aufgearbeitet.

Mit grün­gel­ber Hin­ter­le­gung sind die von Husu­mer ETA befah­re­nen Stre­cken gekenn­zeich­net, mit grün­blauer Hin­ter­le­gung die Neu­müns­te­ra­ner, mit kräf­tig­grü­ner Farbe die von Trieb­wa­gen bei­der Bw befah­re­nen Strecken.

ETA150-SH-mp58-rgb

Flens­burg und St. Peter-Ord­ing wur­den übri­gens nur am Sonn­abend oder Sonn­tag erreicht.

ETA-Ver­kehr in Schleswig-Holstein

Bis­her ver­öf­fent­lichte Beiträge
»ETA 150 – befah­rene Stre­cken in Schleswig-Holstein
»ETA 150 – Umlauf­plan des Bw Neu­müns­ter (Mo-Fr)
»Pt 1408/1411 Neumünster—Heide (Holst)
»Pt 1412 und Pt 1416 Neumünster—Heide (Holst) mit ETA 150 und G-Wagen
»Die Lade­stel­len für ETA
»Akku-Lade­stelle in Heide (Hol­stein)
»ETA 150-Bedarf in Schleswig-Holstein
»E 2281 Büsum—Neustadt / E 2282 Eutin—Büsum

Quel­len:

  • Kurs­buch des Som­mers 1958
  • Zp B der BD Ham­burg Som­mer 1958

Ascheberg, Bad Oldesloe, Baureihe ETA 150, Bw Husum, Bw Neumünster, Büsum, Eckernförde, Elmshorn, Eutin, Flensburg, Heide (Holstein), Husum, Kbs 112d, Kbs 112f, Kbs 112k, Kbs 113, Kbs 114, Kbs 114c, Kbs 114g, Kbs 114h, Kiel Hbf, Lübeck Hbf, Neumünster, Neustadt (Holstein), Preetz, Rendsburg, St. Peter-Ording

2 Comments
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments

Das tut uns sehr leid. Aber bei unse­rer Layer-Tech­nik mit “mul­ti­pli­zie­ren­den” Far­ben gera­ten wir bei Farb­wün­schen lei­der an Gren­zen, oder der Auf­wand für das Erstel­len ver­viel­facht sich.

Vie­len Dank für die Mühe mti die­sem sehr inter­es­san­ten Projekt.

Der dif­fi­zil-dif­fe­ren­zierte Ein­satz von Grün­tö­nen in der Karte ist eine echte Her­aus­for­dung beim Lesen für Zeit­ge­nos­sen mit Rot-Grün-Seh­schwä­che, eine andere Farb­ge­stal­tung wäre hilfreich.