»Tegern­see AG: Wagen-Umläufe – Teil I

In den Zug­bil­dungs­plä­nen der BD Mün­chen waren auch die Umläufe frem­der Direk­tio­nen und frem­der Ver­wal­tun­gen ent­hal­ten: der TAG und der ÖBB. Es waren bei frem­den Direk­tio­nen und Ver­wal­tun­gen immer nur die Leis­tun­gen ent­hal­ten, die auch die BD Mün­chen betra­fen. Den TAG-Umlauf 43003 für den Ess­lin­ger Trieb­wa­gen der Tegern­see­bahn AG haben wir auf db58 schon vor­ge­stellt – hier fol­gen die Wagenumläufe: Der zwei­tä­gige Umlauf 43001 (20261) wurde je zur Hälfte von der TAG und vom Münch­ner Haupt­bahn­hof gestellt. Im Wagen­teil des „Tegern­see Bahn“-Buches wer­den...

Weiterlesen

»P 2000 Bad Reichenhall—Salzburg Hbf mit Schienenbus

Auf dem Kurs­buch­stre­cken­ab­schnitt 428m Freilassung—Berchtesgaden wurde nach dem Abzug der ET 25-Leis­tun­gen im Herbst 1957 in „unse­rem Jahr 1958“ nur noch eine Leis­tung plan­mä­ßig von einem Trieb­wa­gen erbracht: der früh­mor­gend­li­che Pto 2000 von Bad Rei­chen­hall nach Salz­burg mit einem solo fah­ren­den VT 98. Die Anreise erfolgte als Leer­fahrt von Freilassing. P 2000 Som­mer 1958Bahn­hofanab 1Bad Rei­chen­hall5:08 2Piding5:13 3Ham­merau5:18 4Ain­ring5:22 5Frei­las­sing5:265:28 6Salz­burg Hbf5:36 Die Zug­bil­dung VT 98 – solo...

Weiterlesen

»Et 1202 / Et 1201 / Et 1208 Tegernsee—München Hbf

Die Tegern­see-Bahn AG (TAG) besaß einen vier­ach­si­gen VT, der 1940 von der Maschi­nen­fa­brik Ess­lin­gen gelie­fert wurde. Die­ser kom­for­ta­ble Trieb­wa­gen wurde gezielt für den Pen­del­ver­kehr Tegernsee—Schaftlach—München beschafft. Die DB stellte als Ver­stär­ker einen vier­ach­si­gen Steu­er­wa­gen VS 145 für die­sen Betrieb ab. E 1201 / E 1202 München—Tegernsee E 1202anabBahn­hofanabE 1201 18:10Tegern­see11:525 28:18Gmund am Tegernsee11:454 38:298:33Schaft­lach11:3011:343 Holz­kir­chen11:2011:202 49:10Mün­chen Holz­kirch­ner Flügelbahnhof10:501 Der...

Weiterlesen

»Et 1209 Mün­chen Hbf—Bad Tölz / Et 209 Schaftlach—Tegernsee

An Werk­ta­gen – und der Sams­tag gehört dazu – machte sich ab 1957 abends ein illus­trer Eil­zug vom Holz­kirch­ner Flü­gel­bahn­hof über die Kbs 429 auf den Weg gen Süden: der vier­tei­lige Et 1209. Wie fast alle Züge nach Bad Tölz—Lenggries oder Tegern­see wurde die Gar­ni­tur in Schaft­lach getrennt: Der vor­dere Teil fuhr auf DB-Glei­sen bis Bad Tölz und evtl. wei­ter bis Leng­gries – der hin­tere Teil machte Kopf und wech­selte auf die Gleise der TAG nach Tegernsee. E 1209anabBahn­hofanabE 209 119:00Mün­chen Holz­kirch­ner Flügelbahnhof– 219:4019:41Schaft­lach19:421 319:46Rei­chers­beu­ren– 419:51Bad...

Weiterlesen

»Eto 1026/1027 mit MAN-Trieb­wa­gen der PIE

Beim Über­prü­fen der Eil­zug­fahr­ten rund um Braun­schweig fiel uns das Eil­zug-Trieb­wa­gen­pär­chen E 1026 / E 1027 auf, das zwi­schen Han­no­ver und Wolfs­burg ver­kehrte, aber nicht Leis­tun­gen des Bw Braun­schweig zuge­ord­net wer­den konnte. Im Hin­ter­kopf blieb bei uns immer, dass der Schlüs­sel zur Lösung bei DSO in einem Bild aus ande­ren Jah­ren aus dem Han­no­ver­schen Haupt­bahn­hof zu fin­den sei – es blieb vor­erst eine Sackgasse. E 1026 / E 1027 Hannover—Wolfsburg Som­mer 1958 E 1026anabBahn­hofanabE 1027 116:07Vors­felde 216:1116:15Wolfs­burg19:117 316:20Fal­lers­le­ben19:066 416:3016:31Isen­büt­tel-Gif­horn18:5318:555 Mei­ner­sen18:404 516:50Doll­ber­gen Immensen-Arpke18:263 617:0517:06Lehrte18:1518:182 717:22Han­no­ver-Klee­feld 817:22Han­no­ver Hbf18:001 Zwei...

Weiterlesen

»Hin­ter Pwif von Mün­chen nach Dei­sen­ho­fen: P 3601

Schon lange schmorte bei uns das Thema: „Neue Steu­er­wa­gen für den Ver­kehr nach Dei­sen­ho­fen“. Laut den Zug­bil­dungs­plä­nen Zp Bb für den Groß­raum Mün­chen vom Som­mer und Win­ter 1957 wur­den Pwif als Steu­er­wa­gen ein­ge­setzt. Ab Som­mer 1958 wur­den laut Zp Bb dann BPw4ymgf mit Hagenuk-Steue­rung ein­ge­setzt. Alle Wagen waren in Mün­chen Hbf beheimatet. Als Ein­stieg für die Auf­be­rei­tung des Ver­kehrs zwi­schen Holz­kir­chen und Mün­chen Hbf haben wir den P 3601 gewählt, der als P 3600 zurück nach Mün­chen pendelte. P 3601anabBahn­hofanabP 3600 14:15Mün­chen Hbf5:156 24:22Mün­chen-Fors­ten­rie­der­straße5:075 34:25Mün­chen-Mit­ter­send­ling5:054 44:294:30Mün­chen-Solln5:005:013 54:33Groß­hes­se­lohe4:582 64:41Dei­sen­ho­fen4:501 Karte...

Weiterlesen

»P 1020 von Lands­hut (Bay) nach München

Die frü­heste Mor­gen­ver­bin­dung von Lands­hut nach Mün­chen auf der Kbs 424 wurde mit dem P 1020 gebo­ten. Den Fol­ge­zug P 1000 am Mon­tag (in Lands­hut über eine halbe Stunde spä­ter) für die Wochen­end­pend­ler haben wir auf db58 schon vorgestellt. P 1020 Som­mer 1958Bahn­hofanab 01Lands­hut (Bay) Hbf4:08 02Gündl­k­ofen4:16 03Bruck­berg (Ober­bay)4:21 04Moos­burg4:30 05Lan­gen­bach (Ober­bay)4:38 06Marz­ling4:44 07Frei­sing4:484:52 08Pul­ling (bei Freising)4:57 09Neu­fahrn (bei Freising)5:05 10Eching5:10 11Loh­hof5:15 12Schleiß­heim5:21 13Mün­chen-Feld­moching5:28 14Mün­chen-Fasa­ne­rie5.32 15Mün­chen-Moos­ach5:37 16Mün­chen Hbf5:48 Zug­bil­dung Im...

Weiterlesen

»P 1000 Straubing—München Starn­ber­ger Bf

Der P 1000 von Strau­bing nach Mün­chen Starn­ber­ger Bf ist ein typi­scher Wochen­end-Pend­ler­zug. Zu nacht­schla­fe­ner Zeit um kurz vor 3 Uhr ver­las­sen vier drei­ach­ser Umbau­wa­gen den Strau­bin­ger Bahn­hof gen Wes­ten. Nach knapp 10 Kilo­me­tern wech­selt der Zug in Radl­dorf auf die Kurs­buch­stre­cke 424d nach Nie­der­fahrn. Für die ca. 35 Kilo­me­ter benö­tigt der Zug fast 1 Stunde. Schie­nen­busse sind mit mehr Zwi­schen­hal­ten auf der Stre­cke schnel­ler unterwegs. P 1000 Som­mer 1958Bahn­hofanab 01Strau­bing2:57 02Radl­dorf (Nie­der­bay)3:133:13 03Gei­sel­hö­ring3:27 04Laber­wein­ting3:37 05Mal­lers­dorf3:46 06Nie­der­lind­hart3:49 07Neu­fahrn...

Weiterlesen

»Bequem ins Berch­tes­ga­de­ner Land: D 19 und D 20

Wenn Münch­ner einen schö­nen Tag im Berch­tes­ga­de­ner Land ver­brin­gen woll­ten, dann wähl­ten sie zur Hin­fahrt den D 19 und zur Rück­fahrt den D 20 oder noch etwas spä­ter den E 287. Zwi­schen Frei­las­sing und Berch­tes­ga­den Hbf bespannte über die Jahre natür­lich eine E 44.5 die Züge. Aber auch auf der Haupt­stre­cke zwi­schen Mün­chen und Frei­las­sing gab es große Kon­stanz in der Bespan­nung: Da gehörte eine E 16 davor! Die Abfahrts­zei­ten vari­ier­ten über die Jahre nur um wenige Minuten. D 19Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58...

Weiterlesen

»Umlauf­plan für BR 78 des Bw Braun­schweig Hbf

Nach dem Lauf­plan 03 für die Bau­reihe 64 stel­len wir jetzt den Lauf­plan 02 für die Bau­reihe 78 des Bw Braun­schweig vor. Beson­de­res Augen­merk ver­dient natür­lich der „Wen­de­zug-Tag“, der dem Nah­ver­kehr in Salz­git­ter auf der alten Stamm­stre­cke der Braun­schwei­gi­schen Lan­des-Eisen­bahn-Gesell­schaft (BLE) diente. Beide Umlauf­pläne schei­nen mit sehr gerin­gen Ver­än­de­run­gen auch im Win­ter 1957/58 ihre Gül­tig­keit gehabt zu haben. Dbg = Der­ne­burg (Han), Hlm = Helm­stedt, Jerx = Jerx­heim, Slb = Salz­git­ter-Lebens­tedt, Sli = Salz­git­ter-Lich­ten­berg, Sol = Salz­git­ter-Oster­linde,...

Weiterlesen