»Fahr­plan des F 13 und F 14 „Dom­pfeil“ im Som­mer ’58

Im bun­des­deut­schen Netz der leich­ten F-Züge stellte der Dom­pfeil die mor­gend­li­che Ver­bin­dung von Han­no­ver nach Köln her. Spät­abends kehrte der Dom­pfeil als letz­ter Zug von Köln nach Han­no­ver zurück. F 13Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abF 14 120:03Köln Hbf09:577 220:4020:41Wup­per­tal-Elber­feld09:2109:226 320:5921:00Hagen Hbf09:0009:015 421:3421:35Hamm (West­fa­len)08:2708:284 522:1122:12Bie­le­feld Hbf07:5107:523 622:4122:41Min­den (West­fa­len)07:2107:222 723:16Han­no­ver Hbf06:451 Im Som­mer­fahr­plan...

Weiterlesen

»Fahr­plan des F 17 und F 18 „Ger­ma­nia“ im Som­mer ’58

Im bun­des­deut­schen Netz der leich­ten F-Züge stellte der Ger­ma­nia die mor­gend­li­che Ver­bin­dung vom Rhein nach Han­no­ver her. Spät­abends kehrte der Ger­ma­nia als letz­ter Zug von Han­no­ver ins Rhein­land zurück. F 17Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abF 18 107:13Bonn23:107 207:3807:39Köln Hbf22:4522:456 308:1408:14Wup­per­tal-Elber­feld22:0822:095 408:3308:34Hagen Hbf21:4621:474 509:0809:14Hamm (West­fa­len)21:0921:153 609:5409:55Bie­le­feld Hbf20:2920:302 711:01Han­no­ver Hbf19:201 Im Som­mer­fahr­plan 1958 brachte...

Weiterlesen

»I.S.E. – Zug­bil­dung und Fahr­plan des F 211

Immer wie­der bedarf es bei uns äuße­rer Anstöße, um einen fast fer­ti­gen Bei­trag end­lich aus der Schub­lade zu zie­hen. In die­sem Fall waren die Impuls­ge­ber ein Bei­trag im HiFo und eine Neu­hei­ten-Ankün­di­gung der Spiel­wa­ren­messe: Bil­der des Ita­lien-Skan­di­na­vien-Expres­ses in Lübeck und die Vor­stel­lung des CIWL-Schlaf­wa­gens Typ U-Hansa als H0-Modell. Der Ita­lien-Skan­di­na­vien-Express (I.S.E.) ver­band Rom mit Kopen­ha­gen und Stock­holm – als F 211 durch­querte der Zug Deutsch­land von Basel nach Gro­ßenbrode Kai. F 211 I.S.E.OrtanabZug­num­mer Roma Ter­mini08:5016 Firenze...

Weiterlesen

»Ihr Zug-Beglei­ter für den Dom­spatz F 53/ F 54

Ende der 50er-, Anfang der 60er-Jahre „durfte“ ich meine Frau Mama jedes Jahr zur Kur nach Bad Kis­sin­gen beglei­ten. Und jedes Jahr wohn­ten dann auch einige Regens­bur­ger Dom­spat­zen wäh­rend ihrer Kon­zert­reise in unse­rer Pen­sion. Mich haben die Jungs – trotz ihres „komi­schen“ Dia­lekts, aber immer­hin kei­nen Matro­sen­an­zü­gen wie bei den Wie­ner Sän­ger­kna­ben – tief beein­druckt, weil nach ihnen sogar angeb­lich ein Zug benannt wurde. Geglaubt habe ich ihnen das natür­lich nicht! Bis mir einer „sei­nen Zug-Beglei­ter“ geschickt hat: Dass ich 30 Jahre spä­ter fast täg­lich an...

Weiterlesen

»F 1101 / F 1124 zwi­schen Frank­furt (Main) und Metz

Die Kurs­buch­stre­cke 274e zwi­schen Worms und Kai­sers­lau­tern wurde nicht nur von Eil­zü­gen son­dern auch von einem F-Zug­pär­chen befah­ren: dem Ft 1101 von Bar le Duc nach Frank­furt und zurück als FT 1124 – nur noch nach Metz. Der Trieb­wa­gen­um­lauf wurde ergänzt durch Fahr­ten nach Saarbrücken. Die Wagen­rei­hun­gen sahen fol­gen­der­ma­ßen aus: Die zuge­hö­ri­gen Umlauf­pläne im deut­schen Num­mern­sys­tem für die SNCF nen­nen als Trieb­wa­gen-Bezeich­nung nur AVT: In fran­zö­si­schen Quel­len wird für den Ein­satz ab 1955 RGP 1 der Reihe X2720 und fol­gende...

Weiterlesen

»Das F-Netz in der Brief­ta­sche für den Win­ter 1957/1958

Die schnelle Über­sicht für Geschäfts­rei­sende zum Fah­ren nur in der 1. Klasse, das bot „das F-Netz in der Brief­ta­sche“. Zusam­men­ge­fasst wur­den hier die inter­na­tio­na­len TEE- und die leich­ten F-Züge der Deut­schen Bundesbahn. Am Ende des Som­mers 2012 hat­ten wir schon den Brief­ta­schen­plan vom Win­ter 58/59 »»hier veröffentlicht. Was passt zum Thema? Das F-Netz in der Brief­ta­sche für den Win­ter 1958/1959 Quel­len: Das F-Netz in der Brief­ta­sche vom Win­ter­fahr­plan 1957/1958 (Dank an Chris­tian Brückel!)

Weiterlesen

»Das F-Netz in der Brief­ta­sche für den Win­ter 1958/1959

Die schnelle Über­sicht für Geschäfts­rei­sende zum Fah­ren nur in der 1. Klasse, das bot „das F-Netz in der Brief­ta­sche“. Zusam­men­ge­fasst wur­den hier die inter­na­tio­na­len TEE- und die leich­ten F-Züge der Deut­schen Bundesbahn. Quel­len: Das F-Netz in der Brief­ta­sche vom Win­ter­fahr­plan 1958/1959

Weiterlesen

»Nord-Express F 11 / F 12 zwi­schen Flens­burg und Hamburg

Für uns stand der Nord-Express schon lange auf der „Wei­ter-Zu-Tun-Liste“, aber häu­fig bedarf es eines äuße­ren Ansto­ßes, um den Ideen auch Taten fol­gen zu las­sen. Das HiFo von DSO lie­ferte wie­der mal den Anlass … Im 1. Bei­trag zum Nord-Express wur­den der Fahr­plan und der Lauf­weg vor­ge­stellt. Wei­ter­hin sei hier an die Dis­kus­sion in DSO erin­nert: „Wie kam der F 12 über die Grenze?“ In die­sem 2. Bei­trag zum Nord-Express wer­den der nörd­li­che Abschnitt A1 und die zuge­hö­ri­gen Unter­la­gen wiedergegeben: Der Zug­bil­dungs­plan zum Nord-Express ging über ins­ge­samt...

Weiterlesen

»Zug­bil­dung des F 3 und F 4 „Mer­kur“ im Som­mer 1958

Den Fahrplan des Merkur hatten wir bereits vorgestellt und darauf hingewiesen, dass der F 3 und F 4 im Sommer 1958 nicht mehr bis Stuttgart, sondern nur bis Frankfurt verkehrte. Der Merkur wurde im Sommer auf seinem gesamten Laufweg von einer Hammer V 200 gezogen, die auf dem gesamten Laufweg somit ca. 700 Kilometer vor dem Zug blieb. … Dieser Reihungsplan macht offensichtlich, dass nicht nur in Frankfurt (Main) Hbf der Zug „zerrupft“ wurde, sondern auch in Hamburg-Altona. Das Rangierziel im Norden: schnelles Auseinandernehmen in Frankfurt ermöglichen …

Weiterlesen

»Zug­bil­dung des F 1 und F 2 „Han­seat“ im Som­mer 1958

Der Han­seat ist zum Som­mer 1958 deut­lich beschleu­nigt wor­den, weil Ham­burg-Altona nicht mehr ange­fah­ren wurde. So konnte eine V 200 des Bw Ham­burg-Altona die ganze Weg­stre­cke zwi­schen Kiel und Köln vor dem Zug bleiben. Der Umlauf­plan 2712 gehört zum Köl­ner Betriebs­bahn­hof. Es war der ein­zige F-Zug-Umlauf­plan der BD Köln, der blaue 26,4-m-Wagen benötigte. Der Umlauf­plan 1550 gehört zum Hei­mat­bahn­hof Bremerhaven-Lehe. Was passt auf db58 zum Thema Fahr­plan des F1 und F 2 „Han­seat“ F-Züge aus Ham­bur­ger Sicht Tages-F-Züge der DB Wie könnte...

Weiterlesen