Schlagwort: Baureihe 64

»Bespan­nung von Per­so­nen­zü­gen zwi­schen Treucht­lin­gen und Würz­burg Hbf

Die Kurs­buch­stre­cke 415 zwi­schen Treucht­lin­gen und Würz­burg lässt sich betrieb­lich sinn­voll in 5 Seg­mente einteilen: Treuchtlingen—Gunzenhausen (mit Ver­kehr von Augs­burg oder Ingol­stadt nach Ans­bach und Pleinfeld), Gunzenhausen—Ansbach (mit zusätz­li­chem Ver­kehr von Wassertrüdingen), Ansbach—Steinach (mit zusätz­li­chem Ver­kehr von Nürn­berg nach Rothen­burg o.d.T.), Steinach—Marktbreit, Marktbreit—Würzburg. Auf die­sem Stre­cken­ab­schnitt ist uns kein Express- oder Schnell­gü­ter­zug mit Post­be­för­de­rung bekannt. Wei­ter­hin benutz­ten etli­che Tur­nus­züge ...

Weiterlesen

»D/E 707 und D 708 Oberstdorf—Dortmund Hbf

Der dritte Eil­zug des Tages von Köln nach Dort­mund über die von der Köln-Min­de­ner Eisen­bahn-Gesell­schaft (CME) gebaute Stamm­stre­cke von Köln-Deutz nach Dort­mund war der E 707, der als Schnell­zug D 707 in Oberst­dorf am Abend vor­her star­tete. Bei sei­ner Fahrt gen Nor­den wurde der Zug in Nie­der­lahn­stein zum zuschlag­freien Eil­zug E 707 degra­diert, was er dann bis Dort­mund blieb. D/E 707Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abD 708 120:43Oberst­dorf08:3028 220:50Lan­gen­wang (Schw)— 320:55Fischen08:2127 421:02Alt­stät­ten...

Weiterlesen

»D 69 / D 70 Prag—Marktredwitz

Zwei Zug­paare fuh­ren im Som­mer täg­lich in Schirn­ding durch den Eiser­nen Vor­hang: wäh­rend des Tages der hier schon vor­ge­stellte E 205/206 und mit­ten in der Nacht der D 69/70. D70Som 58 anSom 58 abBahn­hofSom 58 anSom 58 abD69 103:32Markt­red­witz02:487 203:45Arzberg (Oberfr)02:356 303:4904:29Schirn­ding02:0502:305 404:4905:42Cheb (Eger)23:4201:454 506:16Mariánské Lázn? (Mari­en­bad)23:093 607:36Plze? (Pil­sen)21:422 709:39Praha (Prag) hl. n.19:221 Für Rei­sende aus oder nach Regensburg/München bestand mit dem...

Weiterlesen

»BR 86 beim Bw Gemün­den (Main)

Das Bw Gemün­den ver­fügte für den Güter­zug­dienst über drei Bau­rei­hen: ca. 10× BR 44 für den schwe­ren Güter­zug­dienst auf der Nord-Süd-Stre­cke und nach Bam­berg, 3× BR 50 für Son­der­dienste (z.B. zu den Trup­pen­übungs­plät­zen nach Wild­fle­cken und Ham­mel­burg) und 4× BR 86 für den Nah­gü­ter­ver­kehr in die Rhön nach Wild­fle­cken. Die hohe Dienst­plan­num­mer 41 klas­si­fi­zierte die Dienste der Bau­reihe 86 als Güter­zug­leis­tun­gen auf der Nebenbahn. Alt= Alten­gro­nau Süd, Arns = Arns­berg, Bd = Brü­ckenau Bad, Br = Brü­ckenau Stadt, Jo = Jossa, Wi = Wildflecken Zwei Nah­gü­ter­züge...

Weiterlesen

»Ins Och­sen­fur­ter Gau: Würz­bur­ger Lok der Bau­reihe 64

Nach dem ein­tä­gigen Nebenbahn-Umlaufplan 41 (im 40er-Nummernkreis!) für die Lok nach Volkach folgt nun der Hauptbahn-Umlaufplan 4 für vier Loko­mo­tiven der Bau­reihe 64. Die Haupt­leis­tungen wurden aber auf der Kurs­buch­strecke 415c im Och­sen­furter Gau gefahren. Die beiden End­bahn­höfe Wei­kers­heim und Creg­lingen liegen nicht mehr in Unter­franken, son­dern schon in Württemberg.

Weiterlesen

»Zur Vol­ka­cher Main­schleife: Würz­bur­ger Lok der Bau­reihe 64

Das Bw Würz­burg war für frän­ki­sche Ver­hält­nisse nur für wenige Neben­stre­cken zustän­dig – eine davon war die Kurs­buch­stre­cke 418a von Seli­gen­stadt nach Vol­kach. Die dor­tige kom­bi­nierte Brü­cke für den Stra­ßen- und Eisen­bahn­ver­kehr über den Main ist ein bekann­tes Foto­mo­tiv. Für die­sen Ver­kehr wurde eine Lok der Bau­reihe 64 ein­ge­setzt. Von Mon­tag bis Frei­tag wur­den 6 Per­so­nen­züge und 2 Gmp zwi­schen Sei­li­gen­stadt und Vol­kach gefah­ren. Für den abend­li­chen Arbei­ter­zug aus Würz­burg wurde mit­tags eine Leer­fahrt nach Würz­burg eingelegt. Dem...

Weiterlesen

  • 1
  • 2