4821-4822-Umlaufplan-Saarbruecken-ZpAU-So58-225

»D 611 / D 612 Trier Hbf—Heidelberg Hbf im Som­mer 1958

Beim D 611 und sei­nem Gegen­zug D 612 han­delt es sich um das ein­zige rein inner­deut­sche Zug­paar, bei dem zwei Zoll­kon­trol­len durch­ge­führt wur­den: ein­mal in Saar­hölz­bach an der Saar und aber­mals zwi­schen Hom­burg (Saar) und Land­stuhl, denn das kurz vor­her der BRD bei­getre­tene Saar­land befand sich noch in Zoll­union mit Frank­reich. Eine wei­tere Beson­der­heit: Nur ein ein­zi­ger Wagen ver­blieb von Trier bis Hei­del­berg jeden Tag in der Zuggarnitur.

Fahr­plan D 611 / D 612 Trier Hbf—Heidelberg Hbf

D 611Som­mer ’58 anSom­mer ’58 abBahn­hofSom­mer ’58 anSom­mer ’58 abD 612
113:30Trier Hbf15:4318
213:52Saar­burg (Bezirk Trier)15:2117
314:0514:18Saar­hölz­bach (Zoll)14:5715:0716
--Mett­lach14:5315
--Mer­zig14:4414:4514
--Dil­lin­gen14:3214:3313
414:42Saar­louis Hbf14:2812
514:5314:54Völk­lin­gen14:1514:1611
615:0615:14Saar­brü­cken Hbf13:5814:0610
--St. Ing­bert13:4413:459
715:3915:49Hom­burg (Saar) Hbf13:2313:288
8Bruch­mühl­bach Zoll7
9Land­stuhl Zoll6
1016:1716:19Kai­sers­lau­tern Hbf12:3912:425
1116:4916:51Neu­stadt (Wein­straße) Hbf12:0912:114
1217:1717:24Lud­wigs­ha­fen (Rhein) Hbf11:3211:443
1317:3017:32Mann­heim Hbf11:2311:252
1417:47Hei­del­berg Hbf11:081
Für die Betriebs­halte zum Ein- und Aus­stei­gen des Zoll­per­so­nals in Land­stuhl und Bruch­mühl­bach lie­gen uns bis­her keine Zei­ten vor.

D611-D612-mp

D- und F-Züge auf der Kbs 279

Zug­num­mernVer­bin­dungLink
D 35 / D 36Saar­brü­cken Hbf—München Hbf
D 127 / D 128Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) HbfD 127 / D 128 Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) Hbf
D 131Saar­brü­cken Hbf—München Hbf1. Fahr­plan des D 131 von Saar­brü­cken nach Mün­chen
2. Zug­bil­dung des D 131 von Saar­brü­cken nach Mün­chen Som­mer 1958
3. Zug­bil­dung des D 131 von Saar­brü­cken nach Mün­chen – Win­ter 1957/58
D 132Karls­ruhe  Hbf—Saar­brü­cken HbfD 132 Karls­ruhe Hbf—Saarbrücken Hbf Som­mer 1958
D 143 / D 144Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) HbfD 143 / D 144 Saar­brü­cken Hbf—Frankfurt (Main) Hbf
D 611 / D 612Trier Hbf—Heidelberg HbfD 611 / D 612 Trier Hbf—Heidelberg Hbf im Som­mer 1958
D 614Hei­del­berg Hbf—Kaiserslautern HbfD 614 Hei­del­berg Hbf—Kaiserslautern Hbf im Som­mer 1958
F 1101 / F 1124Bar le Duc—Frankfurt (Main) Hbf / Frank­furt (Main) Hbf—MetzF 1101 / F 1124 zwi­schen Frank­furt (Main) und Metz
D 1111 / D 1114Paris Est—Frankfurt (Main) Hbf»D 1111 / D 1114 (Paris Est—)Bar-le-Duc—Frankfurt (Main) Hbf im Som­mer 1958
D 1113 / D 1112Paris Est—Frankfurt (Main) Hbf
D 1115 / D 1118Paris Est—Frankfurt (Main) HbfD 1115 / D 1118 Paris Est—Frankfurt (Main) Hbf
D 1116 / D 1117Paris Est—Heidelberg Hbf

Zug­bil­dung:

D611-D612-Trier-Heidelberg-ZpAR-I-So58-314

 4001-Umlauf-Pasing-ZpAU-So58-191
Der AB4ümg-55 vom Abstell­bahn­hof Mün­chen West in Mün­chen-Pasing war der ein­zige Wagen, der täg­lich den gesam­ten Lauf­weg von D 611 und D 612 im Zug­ver­band verblieb.

1939-Umlauf-Basel-Bad-ZpAU-So58-112
Dem B4ümg-54 aus Basel Badi­scher Bahn­hof fehlte nur das Stück Ludwigshafen—Heidelberg für die gesamte Weg­stre­cke. Mit dem D 265 / D 266 erreichte/verließ die­ser Wagen Basel Badi­scher Bahnhof.

Der nur zwei Wagen lange D-Zug zwi­schen Trier und Saar­brü­cken wurde nur am Sams­tag mit zwei Eil­zug­wa­gen der Gruppe 30 verstärkt:
5415-Umlaufplan-Trier-ZpAU-So58-248

Drei fran­zö­si­sche Kurs­wa­gen gaben dem D 611 zwi­schen Saar­brü­cken Hbf und Hei­del­berg Hbf inter­na­tio­na­les Flair. Sie ver­lie­ßen Hei­del­berg auf dem Rück­weg mit dem D 614.
8146-8147-ZpAU-So58-286

Dem D 612 wur­den auf der Fahrt in die Pfalz zwei Kai­sers­lau­te­rer Eil­zug­wa­gen der Gruppe 30 bei­gege­ben (sams­tags erst ab Ludwigshafen):
3118-Umlaufplan-Kaiserslautern-ZpAU-So58-157

Durch den Umlauf­plan 4821 wurde werk­tags ab Saar­brü­cken Hbf ein höl­zer­ner Schnell­zug­wa­gen mit einer zuge­las­se­nen Höchst­ge­schwin­dig­keit von 90 km/h dem Zug als Ver­stär­ker bis Trier beigestellt.
4821-4822-Umlaufplan-Saarbruecken-ZpAU-So58-225
Sams­tags ver­kehr­ten im D 612 von Hei­del­berg bis Trier zwei Saar­brü­cker Ver­stär­kungs­wa­gen der Gruppe 23 (deut­sche oder pol­ni­sche Hechte).

D611-d612-Bespannung-ab-1958-06-01-035

skizze-D611-D612

Quelle:

  • Kurs­buch Som­mer 1958
  • Zp AR I und Zp AU vom Som­mer 1958
  • Bespan­nungs­ver­zeich­nis Som­mer 1958

Baureihe 03, Baureihe 38.10-40, Baureihe E 10.1, Bw Heidelberg, Bw Saarbrücken, Bw Trier, D 611 Trier Hbf—Heidelberg Hbf, D 612 Heidelberg Hbf—Trier Hbf, Heidelberg Hbf, Kbs 265, Kbs 279, Kbs 279a, Kbs 300a, Kbs 301, Trier Hbf, Umlaufplan 1939 Heimatbf. Basel Bad Bf, Umlaufplan 3118 Heimatbf. Kaiserslautern Hbf, Umlaufplan 4001 Heimatbf. München-Pasing, Umlaufplan 4821 Heimatbf. Saarbrücken Hbf, Umlaufplan 4822 Heimatbf. Saarbrücken Hbf, Umlaufplan 8146 für SNCF, Umlaufplan 8147 für SNCF

1 Kommentar
Newest
Oldest
Inline Feedbacks
View all comments

Hoch­in­ter­es­sante Daten! Das Saar­land ist per 1.1.1957 poli­tisch der Bun­des­re­pu­blik beigetreten.
Es dürfte wohl der letzte Schnell­zug mit einem Holz­auf­bau-D-Zug-Sitz­wa­gen bei der DB gewe­sen sein.

Anmer­kung der Redak­tion: Es gab noch einen Wagen im D 152