»Hoch­sai­son für BR 41 des Bw Eidelstedt

Die Feri­en­sai­son bedeu­tete für die Loks der Bau­reihe 41 Hoch­sai­son: 5 zusätz­li­che Loko­mo­ti­ven wur­den benö­tigt, um Urlau­ber in zusätz­li­chen Rei­se­zü­gen nach Sylt zu fah­ren. Einige Züge wur­den extra im Hoch­som­mer ein­ge­legt, andere ende­ten nicht mehr in Altona, son­dern mach­ten nun dort Kopf, um noch wei­tere 240 Kilo­me­ter auf Deutsch­lands nörd­lichste Insel zu fahren. Aus den Berich­ten über die Pla­nung und auch die Durch­füh­rung des Rei­se­ver­kehrs lie­gen uns ver­schie­dene Unter­la­gen vor, die auf die Son­der­dienste der Loko­mo­ti­ven der Reihe 41 hin­wei­sen,...

Weiterlesen

»Mit Bau­reihe 70.0 nach Erben­dorf – Kbs 425f

Die Klein­stadt Erben­dorf wurde 1909 durch eine Stich­bahn an die Baye­ri­sche Ost­bahn-Stre­cke Weiden—Eger bei Reuth bei Erben­dorf ange­schlos­sen. In Erben­dorf wurde lange um den Stand­ort des Bahn­hofs gestrit­ten: nörd­li­cher oder süd­li­cher Stand­ort? Schließ­lich einigte man sich auf einen Hal­te­punkt Erben­dorf Süd und den End­bahn­hof Erben­dorf Nord, die nur etwas über einen Kilo­me­ter von­ein­an­der ent­fernt lagen. Ver­kehr­ten in den ers­ten Jah­ren nur wenige Zug­paare, änderte sich dies nach drei­ßig Jah­ren stark, als 1939 die Por­zel­lan-Firma „Selt­mann Wei­den“...

Weiterlesen

»Bau­reihe 38.10 mit gro­ßem Ten­der für Eil­züge zwi­schen Stutt­gart und Frankfurt

Die Leis­tung von Stutt­gar­ter Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 38.10 vor dem Eil­zug­pär­chen E 555 / 556 haben wir auf db58 schon erwähnt. Hier der ein­tä­gige Lauf­plan vom Som­mer 1959 – mit der beson­de­ren Bemer­kung, dass Loko­mo­ti­ven mit gro­ßem Ten­der ein­zu­set­zen seien: Die Bespan­nungs­über­sicht vom Som­mer 1958 mel­dete eben­falls Stutt­gar­ter Maschi­nen vor dem Eilzugpärchen. Lauf­plan­ta­belle Bw Stutt­gart Hbf Bau­reiheSom­mer 58 Lauf-/Dienst­plan-Nr. || Tage || km/dWin­ter 1958/59 Lauf-/Dienst­plan-Nr. || Tage || km/dSom­mer 59 Lauf-/Dienst­plan-Nr. || Tage...

Weiterlesen

»Umlauf­plan für BR 78 des Bw Braun­schweig Hbf

Nach dem Lauf­plan 03 für die Bau­reihe 64 stel­len wir jetzt den Lauf­plan 02 für die Bau­reihe 78 des Bw Braun­schweig vor. Beson­de­res Augen­merk ver­dient natür­lich der „Wen­de­zug-Tag“, der dem Nah­ver­kehr in Salz­git­ter auf der alten Stamm­stre­cke der Braun­schwei­gi­schen Lan­des-Eisen­bahn-Gesell­schaft (BLE) diente. Beide Umlauf­pläne schei­nen mit sehr gerin­gen Ver­än­de­run­gen auch im Win­ter 1957/58 ihre Gül­tig­keit gehabt zu haben. Dbg = Der­ne­burg (Han), Hlm = Helm­stedt, Jerx = Jerx­heim, Slb = Salz­git­ter-Lebens­tedt, Sli = Salz­git­ter-Lich­ten­berg, Sol = Salz­git­ter-Oster­linde,...

Weiterlesen

»Umlauf­plan für BR 64 des Bw Braun­schweig Hbf

Vom Bw Braun­schweig Hbf sind uns bis jetzt drei Lauf­pläne für Per­so­nen- und Schnell­zug­loks bekannt. Im Som­mer 57 ist die wich­tigste Schnell­zug­lok die Bau­reihe 41, gefolgt von der Bau­reihe 78.0 und der Bau­reihe 64. Die Loko­mi­ti­ven der Bau­reihe 01 waren beim Bw Braun­schweig Vbf behei­ma­tet. Im Herbst des Jah­res 1957 begann die große Umbe­hei­ma­tungs­welle bei der DB, weil viele Schnell­zug­lok durch die fort­schrei­tende Elek­tri­fi­zie­rung frei­ge­setzt wur­den, so dass vom Herbst 1957 bis Som­mer 1958 die Behei­ma­tung der Per­so­nen­zug­lo­ko­mo­ti­ven in Braun­schweig...

Weiterlesen

»Güter­zug-Umlauf­pläne für Trey­saer BR 50

Das Bw Treysa behei­ma­tete um das Jahr 1958 herum rund 20 Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 50 und rund 15 Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 86. Beide Bau­rei­hen wur­den sowohl in eige­nen Per­so­nen­zug-Umläu­fen wie auch in Güter­zug-Umläu­fen ein­ge­setzt. In den Umläu­fen 46.21, 46.22 und 46.24 wur­den plan­mä­ßig 11 Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 50 für den ganz über­wie­gen­den Güter­zug­ein­satz benötigt. Lauf­plan 46.21: Be = Bebra, Bt = Kas­sel-Bet­ten­hau­sen, Bu = Bebra Umla­debf, Ffm = Frank­furt (Main) Egbf, Gs = Gie­ßen, Ks = Kas­sel Hbf/Gbf, Mb = Mar­burg (L), Md = Hann Mün­den, Ni = Nie­der­wal­gern,...

Weiterlesen

»Per­so­nen­zug-Umlauf­plan für Trey­saer BR 50

Beim Bw Treysa (Num­mer 46 in der BD Kas­sel) war die Lauf­plan­num­mer 01 an einen Lauf­plan für die Bau­reihe 50 ver­ge­ben wor­den: ein kla­res Signal, dass es sich um einen Per­so­nen­zug-Umlauf­plan han­delte. In die­sem Lauf­plan fin­den wir auch das Hecken­eil­zug-Pär­chen E 451 und E 452. Im ver­link­ten Bei­trag haben wir bereits auf die Bespan­nung mit Trey­saer Loko­mo­ti­ven hin­ge­wie­sen. Die für die bei­den Leis­tun­gen eigent­lich not­wen­dige lange Stand­zeit in Bie­le­feld wurde durch ein Per­so­nen­zug­pär­chen zwi­schen Bie­le­feld und Pader­born genutzt. Ansons­ten...

Weiterlesen

»Bau­reihe 50 in Bebra

Ab Herbst 1958 nahm der Bestand an Loks der Bau­reihe 50 in Bebra zu: Die Elek­tri­fi­zie­rung der Stre­cken um Mann­heim im Som­mer 1958 und der durch­ge­hen­den links­rhei­ni­schen Elek­tri­fi­zie­rung im Januar 1959 setzte etli­che Loks der Bau­reihe 50 frei. Nach­dem jah­re­lang nur drei Loks die­ser Bau­reihe in Bebra behei­ma­tet waren und über­wie­gend als Druck­loks ein­ge­setzt wur­den, stan­den zum Jah­res­wech­sel 1958/1959 schon sie­ben Loks zur Ver­fü­gung und ab Februar 1959 sogar schon min­des­tens zehn. Den letz­ten Lauf­plan der Bau­reihe 38 (82.04) vom Herbst 1958 hat­ten...

Weiterlesen

»BR 56.2-8 im Kali­ver­kehr beim Bw Bebra

Auf allen Bahn­be­trieb­wer­ken der BD Kas­sel an der klas­si­schen Nord-Süd-Stre­cke waren Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 56.2-8 behei­ma­tet: Fulda mit der ehe­ma­li­gen Außen­stelle Elm, Esch­wege West und Bebra. Die Loks wur­den auf der N-S-Stre­cke als Schub­lok und für Nah­gü­ter­züge sowie Über­ga­ben ein­ge­setzt. Um Elm her­um­gab es auch Per­so­nen­zug-Leis­tun­gen. Beim Bw Bebra lag der Schwer­punkt der 56er-Leis­tun­gen im Tran­sit­ver­kehr aus dem Werra-Kali­re­vier über Gerstun­gen nach Bebra. Bm = Blan­ken­heim Betr. Bf, Cg = Corn­berg, Gr = Gerstun­gen, Hf = Bad Hers­feld,...

Weiterlesen

»BR 56.2-8 beim Bw Esch­wege West

Das Bw Esch­wege West setzte seine Loko­mo­ti­ven der Bau­reihe 56.2-8 im Som­mer 1958 in zwei klei­nen drei­tä­gi­gen Lauf­plan ein. Der Umlauf­plan 23.23 gehörte zu den Güter­zug-Umlauf­plä­nen, der Plan 23.31 gehörte in die Reihe der Rangierpläne. Bd = Bad Soo­den-Allen­dorf, Eg = Esch­wege, EW = Esch­wege West Die Leis­tun­gen in Esch­wege West waren gering: Neben den zwei Tagen Ran­gier­dienst in Esch­wege bzw. Esch­wege West erle­deg­ten die 56er noch einen Tag im Arbeits­zug­dienst und eine Schicht im Schie­be­dienst von Son­tra nach Corn­berg.  Neben einer Über­gabe...

Weiterlesen